Trapped in a Vicious Circle : Authoritarianism, Repression, and Civil War

Zitieren

Dateien zu dieser Ressource

Dateien Größe Format Anzeige

Zu diesem Dokument gibt es keine Dateien.

ROST, Nicolas, 2012. Trapped in a Vicious Circle : Authoritarianism, Repression, and Civil War. Baden-Baden : Nomos. ISBN 978-3-8329-7744-3

@phdthesis{Rost2012Trapp-20091, title={Trapped in a Vicious Circle : Authoritarianism, Repression, and Civil War}, year={2012}, doi={10.5771/9783845242453}, author={Rost, Nicolas}, address={Konstanz}, school={Universität Konstanz} }

978-3-8329-7744-3 Trapped in a Vicious Circle : Authoritarianism, Repression, and Civil War Baden-Baden : Nomos 2012 2012-08-13T10:59:49Z 2012-08-13T10:59:49Z Rost, Nicolas Wie sind verschiedene Bedrohungen menschlicher Sicherheit – Bürgerkrieg, Menschenrechtsverletzungen und andere politische Gewalt – miteinander verbunden? Wie können diese Verbindungen genutzt werden, um das Risiko zusätzlicher Gewalt abzuschätzen? Und was können wir tun, um gewalttätige Konflikte zu beenden? Dieses Buch untersucht diese Fragen empirisch.<br /><br />Im ersten Teil des Buches prüft der Autor Verbindungen zwischen verschiedenen Bedrohungen menschlicher Sicherheit. Eine erste Studie ergibt, dass Völkermord in neu unabhängig gewordenen Staaten die Chancen für Demokratie mindert. Eine zweite Studie zeigt eine starke Verbindung zwischen der Unterdrückung von Menschenrechten und dem Risiko von neuen Bürgerkriegen in den folgenden Jahren. Im zweiten Teil werden drei Risikomodelle für Bürgerkrieg, Menschenrechtsverletzungen und Völkermord vorgestellt. Diese Modelle, die verschiedene andere Bedrohungen menschlicher Sicherheit berücksichtigen, können das Risiko zukünftiger gewalttätiger Konflikte mit einiger Genauigkeit vorhersehen. Der dritte Teil untersucht zwei Möglichkeiten, Bürgerkriege zu beenden.<br /><br />Die Resultate zeigen, dass internationale Verhandlungsvermittlung zwischen Bürgerkriegsparteien einen zwiespältigen Einfluss auf die Dauer des Friedens nach einem Bürgerkrieg hat. Die Resultate für Friedensmissionen zeigen, dass Staaten nicht davor zurückschrecken, ihre eigenen Soldaten in komplexe Konflikte zu entsenden. deposit-license deu Rost, Nicolas

Das Dokument erscheint in:

KOPS Suche


Stöbern

Mein Benutzerkonto