Gestaltung des Transfers durch und im E-Learning

Zitieren

Dateien zu dieser Ressource

Prüfsumme: MD5:b3f2e45044dd55c76df984f7933465ee

HOCHHOLDINGER, Sabine, 2011. Gestaltung des Transfers durch und im E-Learning. In: HOHENSTEIN, Andreas, ed. and others. Handbuch E-Learning : Expertenwissen aus Wissenschaft und Praxis ; [Strategien, Instrumente, Fallstudien]. Köln:Dt. Wirtschaftsdienst. ISBN 978-3-87156-298-3

@incollection{Hochholdinger2011Gesta-19942, title={Gestaltung des Transfers durch und im E-Learning}, year={2011}, isbn={978-3-87156-298-3}, address={Köln}, publisher={Dt. Wirtschaftsdienst}, booktitle={Handbuch E-Learning : Expertenwissen aus Wissenschaft und Praxis ; [Strategien, Instrumente, Fallstudien]}, editor={Hohenstein, Andreas}, author={Hochholdinger, Sabine}, note={Loseblattausgabe} }

<rdf:RDF xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#" xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/" xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/" xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/" xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/rdf/resource/123456789/19942"> <bibo:uri rdf:resource="http://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/19942"/> <dcterms:title>Gestaltung des Transfers durch und im E-Learning</dcterms:title> <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2012-08-09T07:58:09Z</dcterms:available> <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2012-08-09T07:58:09Z</dc:date> <dcterms:rights rdf:resource="http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:bsz:352-20140905103605204-4002607-1"/> <dcterms:bibliographicCitation>Zuerst ersch. in: Handbuch E-Learning : Expertenwissen aus Wissenschaft und Praxis; [Strategien, Instrumente, Fallstudien] / Andreas Hohenstein ... (Hrsg.). - Köln : Dt. Wirtschaftsdienst, 20XX. - 4.32 [20 S.] (38. Erg.-Lfg., 2011). - ISBN 978-3-87156-298-3</dcterms:bibliographicCitation> <dc:creator>Hochholdinger, Sabine</dc:creator> <dcterms:abstract xml:lang="deu">Im Vergleich zu anderen Formen der betrieblichen Weiterbildung fällt es Teilnehmenden an betrieblichen E-Learning-Angeboten bis heute noch etwas schwerer, auf diesem Weg präsentierte Inhalte zu erwerben und anzuwenden. Dies kontrastiert mit den ehemals hohen Erwartungen an die Effektivität und Effizienz dieser Lernform. Die psychologische Trainingsevaluationsforschung widmet sich insbesondere der Frage, welche Faktoren Transfer beeinflussen und wie er gefördert werden kann. Diese Forschungsrichtung nimmt zunehmend auch E-Learning-Angebote in den Blick. Dabei geben die empirischen Befunde Hinweise auf E-Learning-spezifische Probleme, ebenso wie auf allgemeine und spezifische Lösungsansätze. Beispiele zeigen konkret, wie sich Transfer beim betrieblichen E-Learning fördern und überprüfen lässt.</dcterms:abstract> <dc:contributor>Hochholdinger, Sabine</dc:contributor> <dcterms:issued>2011</dcterms:issued> <dc:rights>deposit-license</dc:rights> <dc:language>deu</dc:language> </rdf:Description> </rdf:RDF>

Dateiabrufe seit 01.10.2014 (Informationen über die Zugriffsstatistik)

Hochholdinger_Gestaltung des Transfers.pdf 481

Das Dokument erscheint in:

KOPS Suche


Stöbern

Mein Benutzerkonto