KOPS - Das Institutionelle Repositorium der Universität Konstanz

Urkundenvorlagepflichten im Zivilprozess und im arbeitsgerichtlichen Verfahren nach der ZPO-Reform unter bes. Berücksichtigung der Neufassung des § 142 ZPO

Urkundenvorlagepflichten im Zivilprozess und im arbeitsgerichtlichen Verfahren nach der ZPO-Reform unter bes. Berücksichtigung der Neufassung des § 142 ZPO

Zitieren

Dateien zu dieser Ressource

Dateien Größe Format Anzeige

Zu diesem Dokument gibt es keine Dateien.

DRENCKHAHN, Cornelia, 2007. Urkundenvorlagepflichten im Zivilprozess und im arbeitsgerichtlichen Verfahren nach der ZPO-Reform unter bes. Berücksichtigung der Neufassung des § 142 ZPO. Frankfurt am Main : Lang. ISBN 978-3-631-55930-7

@phdthesis{Drenckhahn2007Urkun-1912, title={Urkundenvorlagepflichten im Zivilprozess und im arbeitsgerichtlichen Verfahren nach der ZPO-Reform unter bes. Berücksichtigung der Neufassung des § 142 ZPO}, year={2007}, author={Drenckhahn, Cornelia}, address={Konstanz}, school={Universität Konstanz} }

<rdf:RDF xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#" xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/" xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/" xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/" xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/rdf/resource/123456789/1912"> <dc:creator>Drenckhahn, Cornelia</dc:creator> <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2011-03-23T09:48:25Z</dc:date> <dc:publisher>Frankfurt am Main : Lang</dc:publisher> <dcterms:title>Urkundenvorlagepflichten im Zivilprozess und im arbeitsgerichtlichen Verfahren nach der ZPO-Reform unter bes. Berücksichtigung der Neufassung des § 142 ZPO</dcterms:title> <bibo:uri rdf:resource="http://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/1912"/> <dc:contributor>Drenckhahn, Cornelia</dc:contributor> <dcterms:abstract xml:lang="deu">Die Zivilprozessrechtsreform, die am 1. Januar 2002 in Kraft getreten ist, hat die materielle Prozessleitung des Gerichts und die zugehörigen Regelungen zur Urkundsvorlage reformiert. Der Gesetzgeber hat sich dabei zwar nicht entschließen können, eine seit langem geforderte und im Ausland durchaus verbreitete allgemeine Aufklärungs- und Mitwirkungspflicht der Parteien einzuführen. Mit der Neufassung sind jedoch nicht unerhebliche Obliegenheiten für den Beweisgegner und Mitwirkungspflichten Dritter sowie - in ihrer Reichweite bislang unterschätzte - Möglichkeiten richterlicher Prozessleitung eingeführt worden. Die Arbeit geht den sich daraus ergebenden dogmatischen Fragen nach. Sie untersucht zudem, wie sich die Neuregelungen im arbeitsgerichtlichen Verfahren auswirken, das der Gesetzgeber bei seinem Reformvorhaben offenbar übersehen hat.</dcterms:abstract> <dcterms:rights rdf:resource="http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:bsz:352-20140905103416863-3868037-7"/> <dc:rights>deposit-license</dc:rights> <dcterms:issued>2007</dcterms:issued> <bibo:issn>978-3-631-55930-7</bibo:issn> <dc:language>deu</dc:language> <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2011-03-23T09:48:25Z</dcterms:available> </rdf:Description> </rdf:RDF>

Das Dokument erscheint in:

KOPS Suche


Stöbern

Mein Benutzerkonto