Grundlagen der Berufseignungsdiagnostik und ihre Anwendung auf den Lehrerberuf

Zitieren

Dateien zu dieser Ressource

Dateien Größe Format Anzeige

Zu diesem Dokument gibt es keine Dateien.

PÄSSLER, Katja, Benedikt HELL, Heinz SCHULER, 2011. Grundlagen der Berufseignungsdiagnostik und ihre Anwendung auf den Lehrerberuf. In: Zeitschrift für Pädagogik. 57(5), pp. 639-654

@article{Paler2011Grund-17793, title={Grundlagen der Berufseignungsdiagnostik und ihre Anwendung auf den Lehrerberuf}, year={2011}, number={5}, volume={57}, journal={Zeitschrift für Pädagogik}, pages={639--654}, author={Päßler, Katja and Hell, Benedikt and Schuler, Heinz} }

<rdf:RDF xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#" xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/" xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/" xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/" xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/rdf/resource/123456789/17793"> <dc:contributor>Schuler, Heinz</dc:contributor> <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2012-02-21T09:36:31Z</dcterms:available> <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2012-02-21T09:36:31Z</dc:date> <dcterms:title>Grundlagen der Berufseignungsdiagnostik und ihre Anwendung auf den Lehrerberuf</dcterms:title> <dc:rights>deposit-license</dc:rights> <bibo:uri rdf:resource="http://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/17793"/> <dcterms:issued>2011</dcterms:issued> <dc:creator>Hell, Benedikt</dc:creator> <dcterms:rights rdf:resource="http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:bsz:352-20140905103605204-4002607-1"/> <dc:contributor>Hell, Benedikt</dc:contributor> <dcterms:bibliographicCitation>Ersch. in: Zeitschrift für Pädagogik ; 57 (2011), 5. - S 639-654</dcterms:bibliographicCitation> <dc:creator>Schuler, Heinz</dc:creator> <dcterms:abstract xml:lang="deu">Die berufliche Eignungsdiagnostik stellt ein vitales Forschungs- und Anwendungsfeld mit einer Verankerung in der psychologischen Diagnostik sowie der Arbeits-, Organisations- und Personalpsychologie dar. Dieser Beitrag stellt die wichtigsten eignungsdiagnostischen Verfahren überblicksartig vor, beleuchtet deren diagnostische Aussagekraft sowie die Möglichkeiten und Grenzen im Hinblick auf eine Anwendung auf den Lehrerberuf. Der Anforderungsanalyse als essenziellem Bestandteil einer jeden Eignungsdiagnose wird besondere Aufmerksamkeit geschenkt, da ihre methodischen Varianten, deren Vielgestaltigkeit unter anderem auf verschiedenartige Zielsetzungen zurückführbar ist (bedingungs- vs. personenbezogen), einander ergänzende Perspektiven für die Analyse des Lehrerberufs liefern. Ergänzend zu der überblicksartigen Darstellung der Forschungsbefunde wird im Anschluss am Beispiel eines mehrstufigen Auswahlverfahrens für Lehramtsstudierende ein konkretes Umsetzungsbeispiel vorgestellt.</dcterms:abstract> <dc:language>deu</dc:language> <dc:creator>Päßler, Katja</dc:creator> <dc:contributor>Päßler, Katja</dc:contributor> </rdf:Description> </rdf:RDF>

Das Dokument erscheint in:

KOPS Suche


Stöbern

Mein Benutzerkonto