Prinzipal Parlament : die Bedeutung europäischer Parlamente als Wahlorgane

Zitieren

Dateien zu dieser Ressource

Prüfsumme: MD5:13bf766749d92801a6fb2c5ada52299b

SIEBERER, Ulrich, 2008. Prinzipal Parlament : die Bedeutung europäischer Parlamente als Wahlorgane. In: Politische Vierteljahresschrift. 49(2), pp. 251-282. ISSN 0032-3470. Available under: doi: 10.1007/s11615-008-0099-9

@article{Sieberer2008Prinz-17127, title={Prinzipal Parlament : die Bedeutung europäischer Parlamente als Wahlorgane}, year={2008}, doi={10.1007/s11615-008-0099-9}, number={2}, volume={49}, issn={0032-3470}, journal={Politische Vierteljahresschrift}, pages={251--282}, author={Sieberer, Ulrich} }

<rdf:RDF xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/" xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/" xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#" xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/" xmlns:dspace="http://digital-repositories.org/ontologies/dspace/0.1.0#" xmlns:foaf="http://xmlns.com/foaf/0.1/" xmlns:void="http://rdfs.org/ns/void#" xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/rdf/resource/123456789/17127"> <dcterms:isPartOf rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/rdf/resource/123456789/42"/> <void:sparqlEndpoint rdf:resource="http://localhost/fuseki/dspace/sparql"/> <foaf:homepage rdf:resource="http://localhost:8080/jspui"/> <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2011-11-30T12:28:41Z</dcterms:available> <dcterms:bibliographicCitation>Zuerst ersch. in: Politische Vierteljahresschrift ; 49 (2008), 2. - S. 251-282</dcterms:bibliographicCitation> <dspace:hasBitstream rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/bitstream/123456789/17127/1/Sieberer.pdf"/> <dspace:isPartOfCollection rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/rdf/resource/123456789/42"/> <dcterms:hasPart rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/bitstream/123456789/17127/1/Sieberer.pdf"/> <bibo:uri rdf:resource="http://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/17127"/> <dc:language>deu</dc:language> <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2011-11-30T12:28:41Z</dc:date> <dc:contributor>Sieberer, Ulrich</dc:contributor> <dc:rights>deposit-license</dc:rights> <dcterms:isPartOf rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/rdf/resource/123456789/52"/> <dspace:isPartOfCollection rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/rdf/resource/123456789/52"/> <dcterms:title>Prinzipal Parlament : die Bedeutung europäischer Parlamente als Wahlorgane</dcterms:title> <dc:creator>Sieberer, Ulrich</dc:creator> <dcterms:issued>2008</dcterms:issued> <dcterms:rights rdf:resource="http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:bsz:352-20140905103605204-4002607-1"/> <dcterms:abstract xml:lang="deu">Parlamente sind in parlamentarischen Regierungssystemen zentrale Machtverteilungsorgane und als solche Prinzipale der Regierung und weiterer externer Amtsträger. Dieser Beitrag zeigt, dass parlamentarische Wahlbefugnisse im Rahmen eines delegationstheoretischen Modells erstens Delegationsverluste reduzieren und zweitens zu Abweichungen von der idealtypischen parlamentarischen Delegationskette führen können. Ihre Analyse erlaubt Rückschlüsse auf das tatsächliche Ausmaß der in bestehenden Modellen nur angenommenen Beschränkung der Regierung durch externe Amtsträger. Empirisch werden erstmals die Wahlbefugnisse von 25 europäischen Parlamenten bei der Besetzung von sieben Staatsämtern systematisch vergleichend untersucht. Die Analyse zeigt deutliche Unterschiede zwischen den untersuchten Parlamenten und identifiziert Wahlbefugnisse als eine auch empirisch distinkte Dimension parlamentarischer Machtbefugnisse.</dcterms:abstract> </rdf:Description> </rdf:RDF>

Dateiabrufe seit 01.10.2014 (Informationen über die Zugriffsstatistik)

Sieberer.pdf 225

Das Dokument erscheint in:

KOPS Suche


Stöbern

Mein Benutzerkonto