KOPS - Das Institutionelle Repositorium der Universität Konstanz

Auswirkungen von Sensomotorischem Training im Alter auf die Maximal- und Explosivkraft

Auswirkungen von Sensomotorischem Training im Alter auf die Maximal- und Explosivkraft

Zitieren

Dateien zu dieser Ressource

Prüfsumme: MD5:68bec7dc34255cbf9eca62fa416b3b57

GRANACHER, Urs, Markus GRUBER, Dieter STRASS, Albert GOLLHOFER, 2007. Auswirkungen von Sensomotorischem Training im Alter auf die Maximal- und Explosivkraft. In: Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin. 58(12), pp. 446-451. ISSN 0344-5925

@article{Granacher2007Auswi-16976, title={Auswirkungen von Sensomotorischem Training im Alter auf die Maximal- und Explosivkraft}, year={2007}, number={12}, volume={58}, issn={0344-5925}, journal={Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin}, pages={446--451}, author={Granacher, Urs and Gruber, Markus and Strass, Dieter and Gollhofer, Albert} }

Strass, Dieter Strass, Dieter Granacher, Urs Auswirkungen von Sensomotorischem Training im Alter auf die Maximal- und Explosivkraft deposit-license 2011-12-27T15:19:03Z Gruber, Markus Ersch. in: Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin ; 58 (2007), 12. - S. 446-451 The impact of sensorimotor training in elderly men on maximal and explosive force production capacity deu Gruber, Markus Das Altern ist durch strukturelle Veränderungen des Nerv-Muskel-Systems geprägt, die zu einer generellen Reduktion der Kraftfähigkeit führt.<br /><br />Die vorliegende Studie untersucht die Auswirkungen von sensomotorischem Training (SMT) im Alter auf die Maximal- und Explosivkraft. An der Studie nahmen 40 gesunde Männer im Alter von 60 bis 80 Jahren teil. Diese wurden randomisiert in eine Trainingsgruppe (Sensomotorikgruppe = SG, 20 Teilnehmer) und eine Kontrollgruppe (KOG, 20 Teilnehmer) eingeteilt. Die SG trainierte über einen Zeitraum von 13 Wochen auf verschiedenen instabilen Unterlagen. Vor und nach der Trainingsphase wurden die Kraft-Zeit-Verläufe bei isometrischen Maximalkontraktionen der Beinextensoren unter besonderer Berücksichtigung des Kraftanstiegs analysiert. Die Trainingsgruppe zeigte deutliche Verbesserungen bezüglich der Maximal- und Explosivkraft. Die neuronale Ansteuerung entsprechender Muskeln erhöhte sich dabei ebenfalls.<br /><br />Die vorliegenden Ergebnisse zeigen, dass SMT den altersbedingten Verlusten der Kraftfähigkeit entgegenwirken kann, indem die neuronale Ansteuerung der agonistischen und synergistischen Muskulatur verbessert wird. Weiterhin geht aus der Studie hervor, dass SMT zu Verbesserungen der Kraftfähigkeit bei älteren Menschen führen kann. Von einem funktionellen Standpunkt aus betrachtet haben die Resultate der Studie, vor dem Hintergrund der erhöhten Sturzgefahr älterer Menschen, eine hohe Relevanz. 2007 Granacher, Urs Gollhofer, Albert Gollhofer, Albert 2011-12-27T15:19:03Z

Dateiabrufe seit 01.10.2014 (Informationen über die Zugriffsstatistik)

Auswirkungen_von_Sensomotorischem_Training.pdf 876

Das Dokument erscheint in:

KOPS Suche


Stöbern

Mein Benutzerkonto