KOPS - Das Institutionelle Repositorium der Universität Konstanz

Sukzessive und simultane Aufspaltung der Erzählinstanz im Erzählwerk Margaret Atwoods

Sukzessive und simultane Aufspaltung der Erzählinstanz im Erzählwerk Margaret Atwoods

Zitieren

Dateien zu dieser Ressource

Dateien Größe Format Anzeige

Zu diesem Dokument gibt es keine Dateien.

NISCHIK, Reingard M., 1994. Sukzessive und simultane Aufspaltung der Erzählinstanz im Erzählwerk Margaret Atwoods. In: Orbis Litterarum. 49(4), pp. 233-251. ISSN 0105-7510

@article{Nischik1994Sukze-16555, title={Sukzessive und simultane Aufspaltung der Erzählinstanz im Erzählwerk Margaret Atwoods}, year={1994}, doi={10.1111/j.1600-0730.1994.tb00056.x}, number={4}, volume={49}, issn={0105-7510}, journal={Orbis Litterarum}, pages={233--251}, author={Nischik, Reingard M.} }

<rdf:RDF xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#" xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/" xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/" xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/" xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/rdf/resource/123456789/16555"> <dcterms:rights rdf:resource="http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:bsz:352-20140905103605204-4002607-1"/> <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2012-01-31T13:49:07Z</dc:date> <dc:creator>Nischik, Reingard M.</dc:creator> <dcterms:abstract xml:lang="deu">Der vorliegende Artikel konzentriert sich auf wesentliche Aspekte der Erzähltechnik Margaret Atwoods, und zwar auf wiederholt von ihr besonders in ihrer frühen und mittleren Schaffensphase eingesetzte Strukturformen der erzählerischen Vermittlung, die ten-denziell von starker thematischer Aussagekraft sind. Es werden zum einen zwei auffällige Strukturformen, unter Besprechung der einschlägigen Atwood-Texte, vorgestellt: die sukzessive und die simultane Aufspaltung der Erzählinstanz (meist in Ich- und Sie-Erzählform) bei gleichbleibendem centre of consciousness, d.h. bei invarianter Fokalisierungsinstanz. Der Artikel erläutert überdies, inwieweit Atwood diese Strukturierungsformen zur Dramatisierung des Bewußtseins ihrer identitätsgeschädigten, schizoid gezeichneten Charaktere einsetzt. Zu den besprochenen Erzähltexten zählen “Lives of the Poets,”Bodily Harm, Life Before Man, The Edible Woman, “The War in the Bathroom” und “Giving Birth.”</dcterms:abstract> <dcterms:bibliographicCitation>Ersch. in: Orbis Litterarum ; 49 (1994), 4. S. 233-251</dcterms:bibliographicCitation> <dc:contributor>Nischik, Reingard M.</dc:contributor> <dc:rights>deposit-license</dc:rights> <dc:language>deu</dc:language> <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2012-01-31T13:49:07Z</dcterms:available> <dcterms:issued>1994</dcterms:issued> <dcterms:title>Sukzessive und simultane Aufspaltung der Erzählinstanz im Erzählwerk Margaret Atwoods</dcterms:title> <bibo:uri rdf:resource="http://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/16555"/> </rdf:Description> </rdf:RDF>

Das Dokument erscheint in:

KOPS Suche


Stöbern

Mein Benutzerkonto