Einfluss hoher Ströme auf atomare Kontakte

Zitieren

Dateien zu dieser Ressource

Prüfsumme: MD5:9540150d9245e2244a29396df70b96a1

SCHIRM, Christian, 2009. Einfluss hoher Ströme auf atomare Kontakte

@phdthesis{Schirm2009Einfl-13973, title={Einfluss hoher Ströme auf atomare Kontakte}, year={2009}, author={Schirm, Christian}, address={Konstanz}, school={Universität Konstanz} }

<rdf:RDF xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#" xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/" xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/" xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/" xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/rdf/resource/123456789/13973"> <dc:contributor>Schirm, Christian</dc:contributor> <dcterms:rights rdf:resource="http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:bsz:352-20140905103605204-4002607-1"/> <dcterms:issued>2009</dcterms:issued> <dcterms:alternative>Influence of high currents on atomic contacts</dcterms:alternative> <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2011-07-06T06:36:10Z</dcterms:available> <dc:language>deu</dc:language> <dc:rights>deposit-license</dc:rights> <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2011-07-06T06:36:10Z</dc:date> <dc:creator>Schirm, Christian</dc:creator> <dcterms:title>Einfluss hoher Ströme auf atomare Kontakte</dcterms:title> <bibo:uri rdf:resource="http://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/13973"/> <dcterms:abstract xml:lang="deu">Im Rahmen dieser Doktorarbeit wurden Leitwertmessungen an mechanisch kontrollierbaren Ein-Atom-Kontakten durchgeführt und deren Verhalten bei kleinen lokalen Änderungen der atomaren Konfiguration studiert. Zur Manipulation der Metallatome wurden hohe elektrische Strömen angelegt, die diskrete Elektromigrationsereignisse anregten. Bei wechselnder Stromrichtung gelang es, einzelne Atome reversibel hin- und herzuschalten. Für jede der atomaren Konfigurationen konnten einzelne quantenmechanische Leitwertkanäle mithilfe von Supraleitung identifiziert werden. Die bekannte Messmethode basiert auf einer Analyse von Strom-Spannungs-Kennlinien im Regime der sogenannten multiplen Andreev-Reflexionen und auf einem numerischen Vergleich zur Theorie. Die so untersuchten Aluminiumatome zeigten im Einklang mit theoretischen Rechnungen Kanalspektren aus drei charakteristischen Kanälen. In statistischen Auswertungen werden zahlreiche Kontakte unterschiedlicher Konfiguration miteinander verglichen.</dcterms:abstract> </rdf:Description> </rdf:RDF>

Dateiabrufe seit 01.10.2014 (Informationen über die Zugriffsstatistik)

diss_cschirm.pdf 217

Das Dokument erscheint in:

KOPS Suche


Stöbern

Mein Benutzerkonto