KOPS - Das Institutionelle Repositorium der Universität Konstanz

Politikwandel und seine Messung in der vergleichenden Staatstätigkeitsforschung : konzeptionelle Probleme und mögliche Alternativen

Politikwandel und seine Messung in der vergleichenden Staatstätigkeitsforschung : konzeptionelle Probleme und mögliche Alternativen

Zitieren

Dateien zu dieser Ressource

Prüfsumme: MD5:fb4c7b668057163273abb0ffe8abb629

KNILL, Christoph, Kai SCHULZE, Jale TOSUN, 2010. Politikwandel und seine Messung in der vergleichenden Staatstätigkeitsforschung : konzeptionelle Probleme und mögliche Alternativen. In: Politische Vierteljahresschrift. 51(3), pp. 409-432. ISSN 0032-3470

@article{Knill2010Polit-13852, title={Politikwandel und seine Messung in der vergleichenden Staatstätigkeitsforschung : konzeptionelle Probleme und mögliche Alternativen}, year={2010}, doi={10.1007/s11615-010-0022-z}, number={3}, volume={51}, issn={0032-3470}, journal={Politische Vierteljahresschrift}, pages={409--432}, author={Knill, Christoph and Schulze, Kai and Tosun, Jale} }

<rdf:RDF xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#" xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/" xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/" xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/" xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/rdf/resource/123456789/13852"> <bibo:uri rdf:resource="http://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/13852"/> <dcterms:abstract xml:lang="deu">Politikwandel kommt in der vergleichenden Staatstätigkeitsforschung eine zentrale Bedeutung zu. Dennoch versäumen es zahlreiche empirische Arbeiten, das Konzept klar zu definieren und zu operationalisieren. Vor diesem Hintergrund zieht diese Abhandlung eine kritische Bilanz des Forschungsstandes zu Politikwandel in den Bereichen Umwelt- und Sozialpolitik. Wir stellen fest, dass Untersuchungen häufig Näherungswerte für die Messung von Politikwandel verwenden, obwohl diese einem präzisen Verständnis von Staatstätigkeit widersprechen. Des Weiteren findet weder die Komplexität politischer Entscheidungen noch die Möglichkeit, Politikwandel ebenfalls als Politikabbau aufzufassen, genügend Aufmerksamkeit in der empirischen Staatstätigkeitsforschung. Zumeist ist der empirische Fokus vieler Studien sehr eng und verhindert somit robuste Aussagen über Kausalbeziehungen. Als Antwort auf diese Defizite unterbreiten wir ein neues Konzept zur Messung von Politikwandel und diskutieren dessen Vor- und Nachteile gegenüber den bisherigen Ansätzen sowie die Konsequenzen für den Forschungsprozess.</dcterms:abstract> <dc:contributor>Knill, Christoph</dc:contributor> <dc:contributor>Tosun, Jale</dc:contributor> <dcterms:title>Politikwandel und seine Messung in der vergleichenden Staatstätigkeitsforschung : konzeptionelle Probleme und mögliche Alternativen</dcterms:title> <dc:contributor>Schulze, Kai</dc:contributor> <dcterms:bibliographicCitation>Zuerst ersch. in: Politische Vierteljahresschrift 51 (2010), 3, S. 409-432</dcterms:bibliographicCitation> <dc:creator>Knill, Christoph</dc:creator> <dcterms:rights rdf:resource="http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:bsz:352-20140905103605204-4002607-1"/> <dc:rights>deposit-license</dc:rights> <dcterms:issued>2010</dcterms:issued> <dc:language>deu</dc:language> <dcterms:alternative>Policy change and its measurement in comparative policy analysis : conceptual problems and potential alternatives</dcterms:alternative> <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2011-07-06T13:19:39Z</dc:date> <dc:creator>Tosun, Jale</dc:creator> <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2011-07-06T13:19:39Z</dcterms:available> <dc:creator>Schulze, Kai</dc:creator> </rdf:Description> </rdf:RDF>

Dateiabrufe seit 01.10.2014 (Informationen über die Zugriffsstatistik)

Knill.pdf 611

Das Dokument erscheint in:

KOPS Suche


Stöbern

Mein Benutzerkonto