Elektronische Marktplätze im Internet

Zitieren

Dateien zu dieser Ressource

Prüfsumme: MD5:ec0c1592d107f8e02ca9d7db36c12ce9

FELTEN, Jochen, 1995. Elektronische Marktplätze im Internet [Master thesis]

@mastersthesis{Felten1995Elekt-12107, title={Elektronische Marktplätze im Internet}, year={1995}, author={Felten, Jochen} }

deposit-license 2011-03-25T09:42:43Z deu Felten, Jochen 1995 Durch die Öffnung des Internet für kommerzielle Anbieter sind zahlreiche elektronische Marktplätze (Malls) entstanden. Neben der Präsentation von Organisationen bzw. Produkten und der Vereinbarung und Durchführung von Transaktionen sind die Information und Kom-munikation der Marktteilnehmer wichtige Elemente der Malls.<br /><br />Innerhalb dieser Arbeit werden zunächst die grundlegenden Begriffe definiert und die Dienste, das Wachstum und die Nutzerpotentiale des Internet dargestellt. Im Rahmen der Analyse elek-tronischer Marktplätze wird eine Typologie für elektronische Marktplätze vorgestellt und an-hand ausgewählter Marktplätze in den USA, Deutschland, der Schweiz und Österreich über-prüft.<br /><br />Erfolgsfaktoren für den Aufbau elektronischer Marktplätze sind die Qualität der Informati-onsangebote, die Einhaltung bestimmter Designkriterien, die Bekanntmachung der Angebote, Erfolgsmessung, Qualitätssicherung, die Beachtung der Regeln des Netzes (Netiquette) und die Berücksichtigung von Sicherheitsaspekten. Der Stand der Electronic Mall Bodensee (EMB), eines regionalen elektronischen Marktplatzes der Bodenseeregion, wird dargestellt und Prognosen zur weiteren Entwicklung werden diskutiert. 2011-03-25T09:42:43Z application/pdf Elektronische Marktplätze im Internet Felten, Jochen

Dateiabrufe seit 01.10.2014 (Informationen über die Zugriffsstatistik)

143_1.pdf 602

Das Dokument erscheint in:

KOPS Suche


Stöbern

Mein Benutzerkonto