Wissenskulturen : ein Vergleich naturwissenschaftlicher Wissensformen

Zitieren

Dateien zu dieser Ressource

Prüfsumme: MD5:69ec7e69d677ad7d6cec0f7a38ef3efa

KNORR-CETINA, Karin D., 2002. Wissenskulturen : ein Vergleich naturwissenschaftlicher Wissensformen. Frankfurt am Main : Suhrkamp. ISBN 978-3-518-29194-8

@book{Knorr-Cetina2002Wisse-11729, isbn={978-3-518-29194-8}, publisher={Frankfurt am Main : Suhrkamp}, title={Wissenskulturen : ein Vergleich naturwissenschaftlicher Wissensformen}, year={2002}, author={Knorr-Cetina, Karin D.} }

2011-03-25T09:36:44Z Epistemic Cultures. How the Sciences make Knowledge application/pdf 978-3-518-29194-8 deposit-license Wie "machen" Experten Wissen? Im Rahmen bestimmter Wissenskulturen. Deren Strategien und Prinzipien der Erzeugung und Validierung von Wissen werden in diesem Buch am Beispiel zweier Naturwissenschaften (Molekularbiologie und Hochenergiephysik) aufgezeigt. Es ist der erste systematische Vergleich solcher Kulturen und widerspricht der These von der Einheit des Wissens und der Wissenschaft auf der Ebene der Praxis. Karin Knorr-Cetina stellt die dringende Frage nach dem Funktionieren von Expertensystemen und untersucht, welche Prinzipien und Strukturen sie formen, welche Organisationsformen und kulturelle Präferenzen in ihnen ausprobiert werden.<br />Die amerikanische Originalausgabe von Wissenskulturen hat den Ludwik-Fleck-Preis für das beste Buch in der Wissenschaftsforschung des Jahres 2000 sowie den Robert K. Merton Professional Award 2001 erhalten. deu Knorr-Cetina, Karin D. Wissenskulturen : ein Vergleich naturwissenschaftlicher Wissensformen Knorr-Cetina, Karin D. 2011-03-25T09:36:44Z Frankfurt am Main : Suhrkamp 2002

Dateiabrufe seit 01.10.2014 (Informationen über die Zugriffsstatistik)

Wissenskulturen_Knorr.pdf 358

Das Dokument erscheint in:

deposit-license Solange nicht anders angezeigt, wird die Lizenz wie folgt beschrieben: deposit-license

KOPS Suche


Stöbern

Mein Benutzerkonto