KOPS - Das Institutionelle Repositorium der Universität Konstanz

Die Bedeutung von Erlebnispädagogik für den Schulerfolg unter besonderer Berücksichtigung der Förderung der allgemeinen Lebensfähigkeit als zentrale Aufgabe der Schule : Auswertung der Beobachtungen an Teilnehmern an erlebnispädagogischen Schulveranstaltungen hinsichtlich ihrer Entwicklung und ihres Schulerfolges

Die Bedeutung von Erlebnispädagogik für den Schulerfolg unter besonderer Berücksichtigung der Förderung der allgemeinen Lebensfähigkeit als zentrale Aufgabe der Schule : Auswertung der Beobachtungen an Teilnehmern an erlebnispädagogischen Schulveranstaltungen hinsichtlich ihrer Entwicklung und ihres Schulerfolges

Zitieren

Dateien zu dieser Ressource

Prüfsumme: MD5:cf66f381eec61759876f9d7d472e5f91

SCHÜLER, Ingeborg, 2005. Die Bedeutung von Erlebnispädagogik für den Schulerfolg unter besonderer Berücksichtigung der Förderung der allgemeinen Lebensfähigkeit als zentrale Aufgabe der Schule : Auswertung der Beobachtungen an Teilnehmern an erlebnispädagogischen Schulveranstaltungen hinsichtlich ihrer Entwicklung und ihres Schulerfolges [Dissertation]. Konstanz: University of Konstanz

@phdthesis{Schuler2005Bedeu-11699, title={Die Bedeutung von Erlebnispädagogik für den Schulerfolg unter besonderer Berücksichtigung der Förderung der allgemeinen Lebensfähigkeit als zentrale Aufgabe der Schule : Auswertung der Beobachtungen an Teilnehmern an erlebnispädagogischen Schulveranstaltungen hinsichtlich ihrer Entwicklung und ihres Schulerfolges}, year={2005}, author={Schüler, Ingeborg}, address={Konstanz}, school={Universität Konstanz} }

Die Arbeit untersucht die Frage, ob sich Zusammenhänge von erlebnispädagogischen Maßnahmen und Persönlichkeitsbildung im besonderen Umfeld der Schule nachweisen lassen. Sie ist eine wissenschaftliche Auswertung der Beobachtungen und Befragungen von Teilnehmern an den verschiedensten erlebnispädagogischen Aktivitäten im Zeitraum September 2000 bis August 2003. Die meisten davon sind im Anhang mit einem kurzen Bildbericht beschrieben.<br />Schwerpunkt des Erkenntnisinteresses der Arbeit war, die Möglichkeiten pädagogischer Interventionen im Umfeld Schule aufzuzeigen und zugleich der Frage nachzugehen, ob erlebnispädagogisch gestaltete Schulunternehmungen Schülerinnen und Schülern, die zum Teil mit erheblichen sozialen, emotionalen, kognitiven und körperlichen Defiziten zurechtkommen müssen, zu einem besseren Schulerfolg verhelfen können.<br />Entsprechend dieser Fragestellung beginnt diese Untersuchung mit dem Blick auf die Frage: Wie effektiv ist Schule dabei, Kindern zum Schulerfolg zu verhelfen? und Was eigentlich beinhaltet Schulerfolg?<br />Danach werden die Möglichkeiten der Erlebnispädagogik an sich aufgezeigt mit ihren ureigensten Voraussetzungen und Grenzen.<br />Die eigentliche Untersuchung gliedert sich in drei Hauptteile, die Kapitel 3 bis 5:<br />- Hauptteil I Methodische Begründung und Analyse<br />- Hauptteil II Untersuchung der einzelnen Bereiche von Lebensfähigkeit vor und nach der Teilnahme an den Aktivitäten.<br />Dabei werden die Bereiche Lebenssinn, Problemlösefähigkeit und Beziehungsfähigkeit zu Lebensfähigkeit gezählt, die ein junger Mensch positiv für sich erschließen muss, soll er sein Leben erfolgreich meistern. Die Untersuchung beginnt jeweils mit der Definition eines Lebensbereichs, erklärt dann ein Messverfahren und führt dieses schließlich durch.<br />- Hauptteil III Zusammenfassung und Auswertung der Ergebnisse<br />Aus dem so aufgearbeiteten Material werden dann in Kapitel 6 Schlussfolgerungen für eine Schule der Zukunft gezogen, und es wird nach konkreten, praktischen Umsetzungsmöglichkeiten gefragt. Die Verfasserin weiß um deren Begrenzungen und Vorläufigkeiten, sieht aber auch die Chance, dieses Thema vermehrt ins Blickfeld der Öffentlichkeit zu rücken und so evtl. weiterführende Arbeiten anzustoßen, die die jeweilige Praxis im Sinne einer zeitgemäßen Erziehung weiter verbessern können. Schüler, Ingeborg The relevance of Erlebnispaedagogik (experiential education) for success at school in particular consideration of advancing the general ability to cope with life as a central task of school education. - Scientific analysis of observations with pupils participating in different outdoor activities in a school environment in regard to their personal developement and success at school application/pdf 2005 2011-03-25T09:36:08Z deu deposit-license 2011-03-25T09:36:08Z Schüler, Ingeborg Die Bedeutung von Erlebnispädagogik für den Schulerfolg unter besonderer Berücksichtigung der Förderung der allgemeinen Lebensfähigkeit als zentrale Aufgabe der Schule : Auswertung der Beobachtungen an Teilnehmern an erlebnispädagogischen Schulveranstaltungen hinsichtlich ihrer Entwicklung und ihres Schulerfolges

Dateiabrufe seit 01.10.2014 (Informationen über die Zugriffsstatistik)

Schueler_Diss.pdf 1233

Das Dokument erscheint in:

deposit-license Solange nicht anders angezeigt, wird die Lizenz wie folgt beschrieben: deposit-license

KOPS Suche


Stöbern

Mein Benutzerkonto