KOPS - Das Institutionelle Repositorium der Universität Konstanz

"Ich bin nur mäßig enttäuscht darüber" : zur Interpretation der Familienberichterstattung und der Sachverständigen-Rolle im Lichte von Experteninterviews

"Ich bin nur mäßig enttäuscht darüber" : zur Interpretation der Familienberichterstattung und der Sachverständigen-Rolle im Lichte von Experteninterviews

Zitieren

Dateien zu dieser Ressource

Prüfsumme: MD5:729086f2546208794eb55a394b5c49a6

WALTER, Wolfgang, 1993. "Ich bin nur mäßig enttäuscht darüber" : zur Interpretation der Familienberichterstattung und der Sachverständigen-Rolle im Lichte von Experteninterviews

@techreport{Walter1993entta-11669, series={Arbeitspapiere / Forschungsbereich Gesellschaft und Familie}, title={"Ich bin nur mäßig enttäuscht darüber" : zur Interpretation der Familienberichterstattung und der Sachverständigen-Rolle im Lichte von Experteninterviews}, year={1993}, number={1}, author={Walter, Wolfgang} }

<rdf:RDF xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#" xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/" xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/" xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/" xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/rdf/resource/123456789/11669"> <bibo:uri rdf:resource="http://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/11669"/> <dc:format>application/pdf</dc:format> <dc:contributor>Walter, Wolfgang</dc:contributor> <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2011-03-25T09:35:52Z</dcterms:available> <dcterms:title>"Ich bin nur mäßig enttäuscht darüber" : zur Interpretation der Familienberichterstattung und der Sachverständigen-Rolle im Lichte von Experteninterviews</dcterms:title> <dcterms:rights rdf:resource="http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:bsz:352-20140905103416863-3868037-7"/> <dcterms:abstract xml:lang="deu">Familienberichterstattung ist ein wichtiges Instrument der wissenschaftlichen Familienpolitikberatung in der Bundesrepublik Deutschland. In der vorliegenden Studie werden die Arbeitsabläufe, das Zusammenwirken von Wissenschaftlern und die institutionalisierten Einwirkungschancen auf die Familienpolitik aus der Perspektive von Wissenschaftlern untersucht, die an der Erstellung der Berichte beteiligt waren oder sind. Die Befragten sind einerseits Experten (hier "Sachverständige" genannt), wie sie durch die Institution (das Bundesfamilienministerium) per Berufung in die Kommission nominiert werden, andererseits Experten, wie sie durch die Forscher für die Zwecke des Experteninterviews ausgewählt werden. In der Befragung stellen sie ihr Verständnis und ihre Interpretation der Rolle des Sachverständigen dar. Das Gelingen des Experteninterviews hängt wesentlich von der Wahl von Stimuli ab, die die Erinnerung an Details der Kommissionsarbeit aktivieren, da es sich stets um retrospektive Befragungen handelt. Besondere Bedeutung kommt dabei Fragen zu, die auf Probleme und Konflikte zielen, da diese meist schon während der Sachverständigen-Arbeit zur Suche nach Handlungsalternativen angeregt haben und die Erinnerung der damit zusammenhängenden Reflexionen während des Experteninterviews ein verläßliches Bild der grundlegenden Perspektiven und Handlungsorientierungen geben. Es werden auf der Basis der so gewonnenen Antworten drei individuelle Sachverständigen-Stile rekonstruiert: der "Systematiker"/"Animateur" setzt auf die Anregung der Politik durch systematische Aufbereitung sozialwissenschaftlicher Wissensbestände, der "Empiriker" auf die aufklärerische Funktion methodisch gesicherter Daten, der "Patchworker" auf die Mischung wissenschaftlicher und politischer Argumente. Im Kontext der institutionellen Bedingungen der westdeutschen Familienpolitik sind diese individuellen Stilen insofern funktional, als keine klaren familienpolitischen Zielvorgaben existieren,</dcterms:abstract> <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2011-03-25T09:35:52Z</dc:date> <dc:creator>Walter, Wolfgang</dc:creator> <dc:rights>deposit-license</dc:rights> <dcterms:issued>1993</dcterms:issued> <dc:language>deu</dc:language> </rdf:Description> </rdf:RDF>

Dateiabrufe seit 01.10.2014 (Informationen über die Zugriffsstatistik)

340_1.pdf 199

Das Dokument erscheint in:

KOPS Suche


Stöbern

Mein Benutzerkonto