KOPS - Das Institutionelle Repositorium der Universität Konstanz

Chronic khat use and psychotic disorders : a review of the literature and future prospects

Chronic khat use and psychotic disorders : a review of the literature and future prospects

Zitieren

Dateien zu dieser Ressource

Prüfsumme: MD5:4c299ebe7beaa57a922d65eaef9271e1

ODENWALD, Michael, 2007. Chronic khat use and psychotic disorders : a review of the literature and future prospects. In: Sucht. 53(1), pp. 9-22. Available under: doi: 10.1024/2007.01.03

@article{Odenwald2007Chron-11224, title={Chronic khat use and psychotic disorders : a review of the literature and future prospects}, year={2007}, doi={10.1024/2007.01.03}, number={1}, volume={53}, journal={Sucht}, pages={9--22}, author={Odenwald, Michael} }

First publ. in: Sucht 53 (2007), 1, pp. 9-22 Odenwald, Michael deu deposit-license Chronic khat use and psychotic disorders : a review of the literature and future prospects 2011-03-25T09:26:29Z Odenwald, Michael Fragestellung: Khatblätter, die das amphetaminähnliche Kathinon enthalten, werden traditionell in afrikanischen und arabischen Ländern gekaut. In den letzten Jahrzehnten veränderte sich das Konsummuster tiefgreifend. Darauf Bezug nehmend wird hier ein Überblick über den Zusammenhang von Khatkonsum und Psychosen gegeben.<br />Ergebnisse: Mehrere Falldarstellungen aber nur wenige Gruppen- und Populationsstudien behandeln das Thema. Sie sind insgesamt inkonsistent, haben methodische Probleme, berichten oft nur qualitative Ergebnisse und behandeln wichtige Fragen nicht.<br />Schlussfolgerungen: Obwohl Khatkonsum häufig mit Psychosen in Zusammenhang gebracht wird, gibt es nur wenige fundierte Studien. Gesicherte Erkenntnisse sind z. B., dass exzessiver Khatgenuss zu kurzdauernden Psychosen führen kann und dass vulnerablen Personen vom Khatkonsum abgeraten werden sollte. Unklar bleibt die Richtung des Zusammenhangs zwischen Khatkonsum und unspezifischer Psychopathologie. Quantitative, kontrollierte Längsschnittstudien<br />sind erforderlich, um psychiatrische Konsequenzen zu verstehen, und inwieweit Khat mit der Entwicklung von langdauernden Psychosen und ihrem Verlauf zusammenhängt. 2011-03-25T09:26:29Z 2007 application/pdf

Dateiabrufe seit 01.10.2014 (Informationen über die Zugriffsstatistik)

Odenwald_Chronic_khat_use_and_psychotic_disorders.pdf 665

Das Dokument erscheint in:

deposit-license Solange nicht anders angezeigt, wird die Lizenz wie folgt beschrieben: deposit-license

KOPS Suche


Stöbern

Mein Benutzerkonto