Mitbieten bis zum Ende? Die willentliche Kontrolle des Zielabbruchs

Zitieren

Dateien zu dieser Ressource

Prüfsumme: MD5:79ff1d5d92e3fe8ba7ad631776de4178

ODENTHAL, Georg, 2002. Mitbieten bis zum Ende? Die willentliche Kontrolle des Zielabbruchs [Master thesis]

@mastersthesis{Odenthal2002Mitbi-11162, title={Mitbieten bis zum Ende? Die willentliche Kontrolle des Zielabbruchs}, year={2002}, author={Odenthal, Georg} }

Odenthal, Georg 2002 application/pdf 2011-03-25T09:26:01Z deposit-license Mitbieten bis zum Ende? Die willentliche Kontrolle des Zielabbruchs Odenthal, Georg 2011-03-25T09:26:01Z Theorien über das Streben nach Zielen konzentrieren sich in erster Linie auf das Formulieren von Zielen und das Umsetzen der geplanten Handlungen zur Zielerreichung. In der vorliegenden Arbeit wird ein weiterer wichtiger Aspekt des Zielstrebens untersucht: der Abbruch des Strebens nach einem unerreichbaren oder unrealistischem Ziel.<br />Verschiedene Theorien im Umfeld der Erforschung des Zielstrebens werden vorgestellt. Insbesondere Theorien über das Formulieren von Zielabsichten in der Art Ich beabsichtige Y zu erreichen und über die Verbindung von Zielabsichten mit Vorsätzen (Implementation Intentions), die das wann, wo und wie von zielgerichteten Handlungen festlegen. Gollwitzer (1993; 1999) konnte zeigen, dass wenn Zielabsichten mit Vorsätzen verbunden werden die Aufnahme der zielgerichteten Handlungen und die Erreichung von Zielen erleichtert werden kann. Wenn die im Vorsatz vorgegeben situativen Hinweisreize angetroffen werden, wird automatisch die Einleitung der zielgerichteten Handlungen ausgelöst und somit die Zielerreichung erleichtert.<br />Es wird vorgeschlagen, dass durch das Einprägen konkreter Abbruchsvorsätze das Abwenden von unrealistischen oder nicht mehr erreichbaren Zielen ebenso erleichtert werden kann.<br />Die vorliegende Arbeit untersucht, ob Vorsätze es den Teilnehmern einer Internet Auktion erleichtern sich von ihrem Kaufziel abzuwenden, wenn eine von den Teilnehmern vorher festgelegte Preisgrenze erreicht wurde. 122 Studierende der Universität Konstanz nahmen an dieser Auktionsstudie teil und versuchten in direkter Konkurrenz mit vier oder neun weiteren Teilnehmern einen attraktiven Artikel zu ersteigern. Vorsätze in der Art Wenn meine Preisgrenze erreicht wurde, dann höre ich auf mitzubieten sollten den Teilnehmern dabei helfen, sich von ihrem Kaufziel abzuwenden und rechtzeitig aus der Auktion auszusteigen.<br />Es stellte sich jedoch heraus, dass das Setzen einer Zielabsicht alleine für die Teilnehmer bereits ausreichte, um nicht über ihre selbst gesetzten Grenzen hinaus zu schießen. Zielabsichten, die mit Vorsätzen verbunden waren, führten zu keiner verbesserten Einhaltung der Preisgrenze. Es wird vermutet, dass die Aufgabe, sich an seine Preisgrenze zu halten, zu einfach war, als dass Vorsätze in der Lage gewesen wären, noch einen signifikante Verbesserung herbei zu führen. Implikationen dieser Arbeit und Vorschläge für weitere Untersuchungen werden diskutiert. deu

Dateiabrufe seit 01.10.2014 (Informationen über die Zugriffsstatistik)

odenthal.pdf 93

Das Dokument erscheint in:

KOPS Suche


Stöbern

Mein Benutzerkonto