KOPS - Das Institutionelle Repositorium der Universität Konstanz

Reduktion von Sprechangst durch Ankern von Ressourcen und progressiver Muskelrelaxation. Ein Vergleich mittels subjektiver und physiologischer Parameter

Reduktion von Sprechangst durch Ankern von Ressourcen und progressiver Muskelrelaxation. Ein Vergleich mittels subjektiver und physiologischer Parameter

Zitieren

Dateien zu dieser Ressource

Prüfsumme: MD5:b1438855c5e1e3886a84f137282fcc38

FRIEDERICH, Marc Tell, 1997. Reduktion von Sprechangst durch Ankern von Ressourcen und progressiver Muskelrelaxation. Ein Vergleich mittels subjektiver und physiologischer Parameter [Master thesis]

@mastersthesis{Friederich1997Reduk-10983, title={Reduktion von Sprechangst durch Ankern von Ressourcen und progressiver Muskelrelaxation. Ein Vergleich mittels subjektiver und physiologischer Parameter}, year={1997}, author={Friederich, Marc Tell} }

<rdf:RDF xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/" xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/" xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#" xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/" xmlns:dspace="http://digital-repositories.org/ontologies/dspace/0.1.0#" xmlns:foaf="http://xmlns.com/foaf/0.1/" xmlns:void="http://rdfs.org/ns/void#" xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/rdf/resource/123456789/10983"> <bibo:uri rdf:resource="http://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/10983"/> <dcterms:title>Reduktion von Sprechangst durch Ankern von Ressourcen und progressiver Muskelrelaxation. Ein Vergleich mittels subjektiver und physiologischer Parameter</dcterms:title> <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2011-03-25T09:24:28Z</dc:date> <dspace:isPartOfCollection rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/rdf/resource/123456789/43"/> <foaf:homepage rdf:resource="http://localhost:8080/jspui"/> <dc:contributor>Friederich, Marc Tell</dc:contributor> <dcterms:rights rdf:resource="http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:bsz:352-20140905103416863-3868037-7"/> <dc:rights>deposit-license</dc:rights> <dcterms:isPartOf rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/rdf/resource/123456789/43"/> <dc:language>deu</dc:language> <void:sparqlEndpoint rdf:resource="http://localhost/fuseki/dspace/sparql"/> <dc:format>application/pdf</dc:format> <dcterms:abstract xml:lang="deu">In der heutigen psychotherapeutischen Praxis wird von vielen Therapeuten die Technik des Ankerns aus dem NLP angewendet. Dies steht im Gegensatz dazu, daß empirische Belege zu dieser Technik mehr als dürftig sind. In dieser Studie soll der Frage nachgegangen werden, ob es sich beim Ankern von Ressourcen um eine wirksame Technik zur Reduzierung von Ängsten handelt. Sollte dies der Fall sein, so stellt sich die Frage, ob speziell der Prozeß des Ankerns der entscheidende Wirkfaktor dieses Verfahrens ist, oder ob schon alleine das Erleben von Ressourcensituationen ausreicht, um eine Veränderung herbeizuführen. Bei der Sprechangst handelt es sich um eine weitverbreitete Form der Angst (nach Bruskin 1973 fürchten sich 40,6% davor in einer Gruppe zu sprechen), die sich auch im experimentellen Setting gut simulieren läßt und in einem studentischen Probandenkreis von großer Relevanz ist. Es bietet sich daher an, die Technik des Ankerns von Ressourcen anhand einer Sprechangst auslösenden Redesituation zu überprüfen.</dcterms:abstract> <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2011-03-25T09:24:28Z</dcterms:available> <dc:creator>Friederich, Marc Tell</dc:creator> <dcterms:issued>1997</dcterms:issued> </rdf:Description> </rdf:RDF>

Das Dokument erscheint in:

KOPS Suche


Stöbern

Mein Benutzerkonto