KOPS - Das Institutionelle Repositorium der Universität Konstanz

Einfluss von Ablenkung, Aufgabenschwierigkeit und Rückmeldung auf langsame Hirnpotentiale schizophrener Patienten unter besonderer Berücksichtigung von Symptomkennwerten

Einfluss von Ablenkung, Aufgabenschwierigkeit und Rückmeldung auf langsame Hirnpotentiale schizophrener Patienten unter besonderer Berücksichtigung von Symptomkennwerten

Zitieren

Dateien zu dieser Ressource

Prüfsumme: MD5:d396bba07c80b911012bdf807c3ae985

BECKER, Hans-Ulrich, 2000. Einfluss von Ablenkung, Aufgabenschwierigkeit und Rückmeldung auf langsame Hirnpotentiale schizophrener Patienten unter besonderer Berücksichtigung von Symptomkennwerten

@phdthesis{Becker2000Einfl-10955, title={Einfluss von Ablenkung, Aufgabenschwierigkeit und Rückmeldung auf langsame Hirnpotentiale schizophrener Patienten unter besonderer Berücksichtigung von Symptomkennwerten}, year={2000}, author={Becker, Hans-Ulrich}, address={Konstanz}, school={Universität Konstanz} }

<rdf:RDF xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#" xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/" xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/" xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/" xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/rdf/resource/123456789/10955"> <dcterms:title>Einfluss von Ablenkung, Aufgabenschwierigkeit und Rückmeldung auf langsame Hirnpotentiale schizophrener Patienten unter besonderer Berücksichtigung von Symptomkennwerten</dcterms:title> <dcterms:rights rdf:resource="http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:bsz:352-20140905103416863-3868037-7"/> <dcterms:alternative>Influence of distraction, task difficulty and feedback on slow cortical potentials of schizophrenic patients with special regard to symptom indices</dcterms:alternative> <dc:rights>deposit-license</dc:rights> <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2011-03-25T09:24:13Z</dcterms:available> <dc:creator>Becker, Hans-Ulrich</dc:creator> <dc:language>deu</dc:language> <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2011-03-25T09:24:13Z</dc:date> <dcterms:abstract xml:lang="deu">Im Vordergrund dieser Arbeit steht die Präzisierung von Bestimmungsstücken der Postimperativen Negativen Variation (PINV) bei Patienten mit einer Schizophrenie. Als theoretischer Hintergrund wird angenommen, dass die PINV ein Korrelat von Handlungsunsicherheit darstellt. Mit einer 'Delayed-Matching-to-Sample-Aufgabe' wurde der Einfluss von Distraktion, Aufgabenschwierigkeit und Rückmeldung auf die PINV und zusätzlich auf die Contingente Negative Variation (CNV) und den Late Positiv Complex (LPC) untersucht. In die Stichprobe wurden 22 Patienten mit der Diagnose Schizophrenie gemäß DSM-IV und 22 Kontrollprobanden eingeschlossen. Das EEG wurde an neun Elektrodenpositionen abgeleitet. Schizophrene Patienten zeigten durchgängig längere Reaktionszeiten und wiesen teilweise mehr Fehler auf als die Gesunden. Hinsichtlich der evozierten Potentiale zeigten Schizophrene im Vergleich zu den Gesunden an einzelnen Elektrodenpositionen eher einen positiveren LPC. Teilweise trat bei den Patienten auch eine ausgeprägtere CNV auf. Im Mittel wiesen die Patienten keine höhere PINV-Amplitude auf. Allerdings kam es bei den Patienten in der zweiten PINV-Sekunde im Unterschied zu den Gesunden zu einer größeren frontozentralen Negativierung. Durch einen Distraktorreiz am Anfang der Retentionsphase des S1-S2-Intervalls konnte keine Variation der Arbeitsgedächtnisbelastung erzielt werden, so dass sich hier auch keine bedeutsamen Effekte hinsichtlich der evozierten Potentiale ergaben. Eine höhere Aufgabenschwierigkeit hatte keinen Einfluss auf die PINV-Amplitude. Die Rückmeldung führte während der ersten PINV-Sekunde im Mittel zu einer geringer ausgeprägten PINV-Amplitude. Es konnte so gezeigt werden, dass eine Reduktion von Handlungsunsicherheit mittels Rückmeldung auch zu einer Reduktion der PINV führt. Dies stellt einen weiteren Beleg dar, die PINV als Korrelat von Handlungsunsicherheit bzw. Handlungsevaluation aufzufassen.</dcterms:abstract> <dc:format>application/pdf</dc:format> <dcterms:issued>2000</dcterms:issued> <dc:contributor>Becker, Hans-Ulrich</dc:contributor> <bibo:uri rdf:resource="http://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/10955"/> </rdf:Description> </rdf:RDF>

Dateiabrufe seit 01.10.2014 (Informationen über die Zugriffsstatistik)

Diss_KOPS.pdf 130

Das Dokument erscheint in:

KOPS Suche


Stöbern

Mein Benutzerkonto