Kontrollorientierung von Jugendlichen im Kulturvergleich

Zitieren

Dateien zu dieser Ressource

Prüfsumme: MD5:8d0f66ddebc0b26a15ecc0e8b5c1fe7c

ESSAU, Cecilia, Gisela TROMMSDORFF, 1993. Kontrollorientierung von Jugendlichen im Kulturvergleich. In: Zeitschrift für Sozialisationsforschung und Erziehungssoziologie. 13(4), pp. 311-325. ISSN 0720-4361

@article{Essau1993Kontr-10858, title={Kontrollorientierung von Jugendlichen im Kulturvergleich}, year={1993}, number={4}, volume={13}, issn={0720-4361}, journal={Zeitschrift für Sozialisationsforschung und Erziehungssoziologie}, pages={311--325}, author={Essau, Cecilia and Trommsdorff, Gisela} }

<rdf:RDF xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#" xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/" xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/" xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/" xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/rdf/resource/123456789/10858"> <dcterms:alternative>Control orientation of adolescents in cross-cultural perspective</dcterms:alternative> <dcterms:title>Kontrollorientierung von Jugendlichen im Kulturvergleich</dcterms:title> <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2011-03-25T09:23:15Z</dc:date> <dc:contributor>Essau, Cecilia</dc:contributor> <dc:rights>deposit-license</dc:rights> <dc:contributor>Trommsdorff, Gisela</dc:contributor> <dcterms:rights rdf:resource="https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/2.0/legalcode"/> <dcterms:bibliographicCitation>Zuerst ersch. in: Zeitschrift für Sozialisationsforschung und Erziehungssoziologie 13 (1993), 4, S. 311-325</dcterms:bibliographicCitation> <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2011-03-25T09:23:15Z</dcterms:available> <bibo:uri rdf:resource="http://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/10858"/> <dc:format>application/pdf</dc:format> <dcterms:abstract xml:lang="deu">Die vorliegende Studie geht von der Annahme aus, dass für Jugendliche Kontrollorientierung, die auf dem Bedürfnis nach Sicherheitsgewinn beruht, ein besonders wichtiges Entwicklungsthema ist. Es wird weiter angenommen, dass die Kontrollorientierung eine besondere Art der Selbst-Umwelt-Strukturierung darstellt und sich je nach kulturspezifischen Erfahrungen solcher Strukturierung entwickelt. Für individualistische Kulturen wird eine "primäre" Kontrollorientierung, bei der die Umwelt gemäß eigenen Zielen beeinflußt wird, erwartet. Für sozialorientierte Kulturen müsste dagegen eher eine "sekundäre" Kontrollorientierung, bei der die Person eigene Ziele den Gegebenheiten der Umwelt anpaßt, erwartet werden. Die Kontrollorientierung von 112 kanadischen, 50 nordamerikanischen, 111 deutschen und 92 malaysischen Studenten (davon 143 männliche und 222 weibliche) wurde durch Fragebogen erfaßt. Erwartungsgemäß zeigten Jugendliche der sozial- im Vergleich zu individualorientierten Kulturen höhere "sekundäre" Kontrollorientierung. Während Jugendliche aus individualorientierten Kulturen (Nordamerika, Deutschland) zunächst "primäre" und erst danach "sekundäre" Kontrolle bevorzugten, war die Priorität bei malaysischen Studenten umgekehrt. Geschlechtsunterschiede ergaben sich nur bei malaysischen Studenten. Weiter zeigten sich in allen Kulturen bei persönlich- sozialer im Vergleich zu unpersönlicher Umwelt situationsspezifisch gleichermaßen unterschiedliche Präferenzen für Kontrolle. Die Befunde werden als Ergebnis der kulturspezifischen Entwicklung von ldentität und Selbst-Umwelt-Beziehungen erklärt, wobei sowohl universelle Entwicklungsprozesse sowie kulturspezifische Ausformungen diskutiert werden.</dcterms:abstract> <dc:creator>Trommsdorff, Gisela</dc:creator> <dc:language>deu</dc:language> <dc:creator>Essau, Cecilia</dc:creator> <dcterms:issued>1993</dcterms:issued> </rdf:Description> </rdf:RDF>

Dateiabrufe seit 01.10.2014 (Informationen über die Zugriffsstatistik)

Kontrollorientierung_von_Jugendlichen_im_Kulturvergleich.pdf 80

Das Dokument erscheint in:

deposit-license Solange nicht anders angezeigt, wird die Lizenz wie folgt beschrieben: deposit-license

KOPS Suche


Stöbern

Mein Benutzerkonto