Die Nutzung psychologischer Verfahren der externen Personalauswahl in deutschen Unternehmen : Ein Vergleich über 20 Jahre

Lade...
Vorschaubild
Dateien
Datum
2007
Autor:innen
Schuler, Heinz
Trapmann, Sabrina
Schaar, Hagen
Boramir, Ilkay
Herausgeber:innen
Kontakt
ISSN der Zeitschrift
Electronic ISSN
ISBN
Bibliografische Daten
Verlag
Schriftenreihe
Auflagebezeichnung
ArXiv-ID
Internationale Patentnummer
Angaben zur Forschungsförderung
Projekt
Open Access-Veröffentlichung
Open Access Green
Sammlungen
Core Facility der Universität Konstanz
Gesperrt bis
Titel in einer weiteren Sprache
Use of personnel selection instruments in German organizations in the last 20 years
Forschungsvorhaben
Organisationseinheiten
Zeitschriftenheft
Publikationstyp
Zeitschriftenartikel
Publikationsstatus
Published
Erschienen in
Zeitschrift für Personalpsychologie. 2007, 6(2), pp. 60-70. Available under: doi: 10.1026/1617-6391.6.2.60
Zusammenfassung

Die vorliegende Untersuchung bietet eine aktuelle Aufstellung der Einsatzhäufigkeiten verschiedener Personalauswahlverfahren. Mit Angaben von 125 deutschen Unternehmen unterschiedlicher Größe und Branche stellt diese Erhebung eine Fortsetzung der Studien aus den beiden vergangenen Jahrzehnten dar (Schulz, Schuler & Stehle, 1985; Schuler, Frier & Kauffmann, 1993). Das Einstellungsinterview und die Analyse von Bewerbungsunterlagen bestätigen sich als verbreitetste Auswahlverfahren, der Einsatz graphologischer Gutachten ist in den letzten Jahren auf ein Minimum zurückgegangen. Verstärkte Verwendung finden vor allem strukturierte Interviews und Assessment Center. Die Nutzung von Online-Verfahren ist mit Ausnahme der Online-Bewerbungsunterlagen noch nicht sehr verbreitet. Es werden detaillierte Betrachtungen der Verwendung von Personalauswahlverfahren für die einzelnen Bewerbergruppen angestellt. Alle Verfahren wurden darüber hinaus von den Personalverantwortlichen hinsichtlich ihrer Validität, Praktikabilität und Akzeptanz bei den Bewerbern eingeschätzt.

Zusammenfassung in einer weiteren Sprache

This paper presents the current practice of using selection instruments in 125 German organizations of different sizes and sectors. Comparisons with similar previous investigations (Schulz, Schuler & Stehle, 1985; Schuler, Frier & Kauffmann, 1993) will be made. Interviews and application documents are still used most often, graphologic analyses are hardly used at all. Implementation of structured interviews and assessment centers increased during the last 13 years. Onlineinstruments are not used very often yet, with the exeption of online-application forms. Detailed analyses are reported concerning the different groups of applicants. Participants rated the validity, practicability and acceptance by applicants of each procedure.

Fachgebiet (DDC)
150 Psychologie
Schlagwörter
Assessment Center, Personalauswahl, Verwendungshäufigkeit von Auswahlverfahren, Validität, Akzeptanz, Praktikabilität, Follow-up-Studie, assessment center, personnel selection, use of selection methods, validity, practicability, acceptance, follow-up study
Konferenz
Rezension
undefined / . - undefined, undefined
Zitieren
ISO 690SCHULER, Heinz, Benedikt HELL, Sabrina TRAPMANN, Hagen SCHAAR, Ilkay BORAMIR, 2007. Die Nutzung psychologischer Verfahren der externen Personalauswahl in deutschen Unternehmen : Ein Vergleich über 20 Jahre. In: Zeitschrift für Personalpsychologie. 2007, 6(2), pp. 60-70. Available under: doi: 10.1026/1617-6391.6.2.60
BibTex
@article{Schuler2007Nutzu-10697,
  year={2007},
  doi={10.1026/1617-6391.6.2.60},
  title={Die Nutzung psychologischer Verfahren der externen Personalauswahl in deutschen Unternehmen : Ein Vergleich über 20 Jahre},
  number={2},
  volume={6},
  journal={Zeitschrift für Personalpsychologie},
  pages={60--70},
  author={Schuler, Heinz and Hell, Benedikt and Trapmann, Sabrina and Schaar, Hagen and Boramir, Ilkay}
}
RDF
<rdf:RDF
    xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/"
    xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/"
    xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#"
    xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/"
    xmlns:dspace="http://digital-repositories.org/ontologies/dspace/0.1.0#"
    xmlns:foaf="http://xmlns.com/foaf/0.1/"
    xmlns:void="http://rdfs.org/ns/void#"
    xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > 
  <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/10697">
    <dc:contributor>Schaar, Hagen</dc:contributor>
    <dcterms:title>Die Nutzung psychologischer Verfahren der externen Personalauswahl in deutschen Unternehmen : Ein Vergleich über 20 Jahre</dcterms:title>
    <dcterms:bibliographicCitation>Zuerst ersch. in: Zeitschrift für Personalpsychologie 6 (2007), 2, S. 60-70</dcterms:bibliographicCitation>
    <dcterms:rights rdf:resource="http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/2.0/"/>
    <dcterms:hasPart rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/bitstream/123456789/10697/1/Schuler_Hell_Trapmann_Schaar_Boramir_PA_20_Jahre_2007.pdf"/>
    <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2011-03-25T09:21:07Z</dc:date>
    <void:sparqlEndpoint rdf:resource="http://localhost/fuseki/dspace/sparql"/>
    <dc:contributor>Boramir, Ilkay</dc:contributor>
    <dc:creator>Boramir, Ilkay</dc:creator>
    <dc:creator>Schaar, Hagen</dc:creator>
    <dc:contributor>Hell, Benedikt</dc:contributor>
    <dc:creator>Hell, Benedikt</dc:creator>
    <dc:format>application/pdf</dc:format>
    <dspace:hasBitstream rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/bitstream/123456789/10697/1/Schuler_Hell_Trapmann_Schaar_Boramir_PA_20_Jahre_2007.pdf"/>
    <dcterms:issued>2007</dcterms:issued>
    <dc:language>deu</dc:language>
    <dcterms:alternative>Use of personnel selection instruments in German organizations in the last 20 years</dcterms:alternative>
    <dc:contributor>Trapmann, Sabrina</dc:contributor>
    <bibo:uri rdf:resource="http://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/10697"/>
    <dc:creator>Trapmann, Sabrina</dc:creator>
    <dspace:isPartOfCollection rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/43"/>
    <dc:creator>Schuler, Heinz</dc:creator>
    <dc:rights>Attribution-NonCommercial-NoDerivs 2.0 Generic</dc:rights>
    <dcterms:isPartOf rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/43"/>
    <dc:contributor>Schuler, Heinz</dc:contributor>
    <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2011-03-25T09:21:07Z</dcterms:available>
    <dcterms:abstract xml:lang="deu">Die vorliegende Untersuchung bietet eine aktuelle Aufstellung der Einsatzhäufigkeiten verschiedener Personalauswahlverfahren. Mit Angaben von 125 deutschen Unternehmen unterschiedlicher Größe und Branche stellt diese Erhebung eine Fortsetzung der Studien aus den beiden vergangenen Jahrzehnten dar (Schulz, Schuler &amp; Stehle, 1985; Schuler, Frier &amp; Kauffmann, 1993). Das Einstellungsinterview und die Analyse von Bewerbungsunterlagen bestätigen sich als verbreitetste Auswahlverfahren, der Einsatz graphologischer Gutachten ist in den letzten Jahren auf ein Minimum zurückgegangen. Verstärkte Verwendung finden vor allem strukturierte Interviews und Assessment Center. Die Nutzung von Online-Verfahren ist mit Ausnahme der Online-Bewerbungsunterlagen noch nicht sehr verbreitet. Es werden detaillierte Betrachtungen der Verwendung von Personalauswahlverfahren für die einzelnen Bewerbergruppen angestellt. Alle Verfahren wurden darüber hinaus von den Personalverantwortlichen hinsichtlich ihrer Validität, Praktikabilität und Akzeptanz bei den Bewerbern eingeschätzt.</dcterms:abstract>
    <foaf:homepage rdf:resource="http://localhost:8080/"/>
  </rdf:Description>
</rdf:RDF>
Interner Vermerk
xmlui.Submission.submit.DescribeStep.inputForms.label.kops_note_fromSubmitter
Kontakt
URL der Originalveröffentl.
Prüfdatum der URL
Prüfungsdatum der Dissertation
Finanzierungsart
Kommentar zur Publikation
Allianzlizenz
Corresponding Authors der Uni Konstanz vorhanden
Internationale Co-Autor:innen
Universitätsbibliographie
Nein
Begutachtet
Diese Publikation teilen