Planen und Zielverwirklichung

Cite This

Files in this item

Checksum: MD5:6432be374326b3c3adfd2a71a68eaf49

SCHAAL, Bernd, Peter M. GOLLWITZER, 2000. Planen und Zielverwirklichung. In: MÖLLER, Jens, ed. and others. Psychologie und Zukunft : Prognosen, Prophezeiungen, Pläne. Göttingen:Hogrefe, pp. 149-170. ISBN 3-8017-0950-7

@incollection{Schaal2000Plane-10648, title={Planen und Zielverwirklichung}, year={2000}, isbn={3-8017-0950-7}, address={Göttingen}, publisher={Hogrefe}, booktitle={Psychologie und Zukunft : Prognosen, Prophezeiungen, Pläne}, pages={149--170}, editor={Möller, Jens}, author={Schaal, Bernd and Gollwitzer, Peter M.} }

Schaal, Bernd Intentionen lassen sich nicht nur danach unterscheiden, ob sie selbstgesetzt oder fremdgesetzt, abstrakt oder konkret, proximal oder distal sind und sich entweder auf positive oder negative Handlungsergebnisse beziehen. Sie unterscheiden sich auch darin, ob sie sich lediglich auf den angestrebten Zielzustand oder sehr spezifisch auf die Zielrealisierung beziehen. Intentionen, die sich auf einen angestrebten Zielzustand beziehen, bezeichnet Gollwitzer (1993, 1996; Gollwitzer & Schaal, 1998) als Absichten (Zielintentionen). Intentionen, die sich auf die Durchführung des Zielstrebens beziehen, dagegen als Vorsätze (Implementationsintentionen). Vorsatze stehen stets im Dienste von Zielintentionen. Zahlreiche Experimente konnten zeigen, daß durch das Fassen von Vorsätzen handlungsrelevante Aspekte eine höhere kognitive Zugänglichkeit erlangen. Dadurch konnten im Handlungskontext diese Aspekte leichter entdeckt und erinnert werden, und sie ziehen die Aufmerksamkeit von sich aus auf sich. Des weiteren erleichtern Vorsätze die Zielverwirklichung dadurch, daß die Initiierung zielrealisierenden Verhaltens automatisiert wird: Das zielrealisierende Verhalten wird unverzüglich, effizient und ohne bewußte Willensanstrengung ausgeführt. Vorsätze helfen schließlich auch über das Widerstehen von Versuchungen und Ablenkungen, das angestrebte Ziel zu realisieren. Somit erleichtern Vorsätze die Zielrealisierung durch Prozesse der Aktivierung und Automatisierung sowohl bei der Initiierung als auch bei der Ausführung einer intendierten Handlung. application/pdf 2000 Schaal, Bernd Gollwitzer, Peter M. Gollwitzer, Peter M. 2011-03-25T09:20:25Z deu Zuerst ersch. in: Psychologie und Zukunft / hrsg. von Jens Möller ... Göttingen : Hogrefe, 2000, S. 149-170 Attribution-NonCommercial-NoDerivs 2.0 Generic 2011-03-25T09:20:25Z Planen und Zielverwirklichung

Downloads since Oct 1, 2014 (Information about access statistics)

Planen_und_Zielverwirklichung.pdf 431

This item appears in the following Collection(s)

Attribution-NonCommercial-NoDerivs 2.0 Generic Except where otherwise noted, this item's license is described as Attribution-NonCommercial-NoDerivs 2.0 Generic

Search KOPS


Browse

My Account