KOPS - Das Institutionelle Repositorium der Universität Konstanz

Selbstregulierte Umsetzung von Verhaltensstandards im Längsschnitt : eine Interventionsstudie

Selbstregulierte Umsetzung von Verhaltensstandards im Längsschnitt : eine Interventionsstudie

Zitieren

Dateien zu dieser Ressource

Prüfsumme: MD5:29aadab40d3d8379537e0117c31d977d

STADLER, Gertraud, Gabriele OETTINGEN, Peter M. GOLLWITZER, 2006. Selbstregulierte Umsetzung von Verhaltensstandards im Längsschnitt : eine Interventionsstudie. In: EDER, Ferdinand, ed. and others. Qualität durch Standards?. Münster:Waxmann, pp. 113-137. ISBN 978-3-8309-1679-6

@incollection{Stadler2006Selbs-10561, title={Selbstregulierte Umsetzung von Verhaltensstandards im Längsschnitt : eine Interventionsstudie}, year={2006}, isbn={978-3-8309-1679-6}, address={Münster}, publisher={Waxmann}, booktitle={Qualität durch Standards?}, pages={113--137}, editor={Eder, Ferdinand}, author={Stadler, Gertraud and Oettingen, Gabriele and Gollwitzer, Peter M.} }

deposit-license Zuerst ersch. in: Qualität durch Standards? / Ferdinand Eder ... (Hrsg.). Münster, Waxmann, 2006, S. 113-137 Oettingen, Gabriele 2006 2011-03-25T09:19:18Z Oettingen, Gabriele Die Studie "Lifestyle Intervention by Self-regulation of Action (LlSA)" prüift, wie effektiv ein neu entwickeltes Selbstregulations-Instrument Lebensstiländerungen in Richtung evidenzbasierter Verhaltensstandards unterstützt. Das Selbstregulationsinstrument kombiniert erstmals Mentales Kontrastieren (Oettingen, Pak & Schnetter, 2001) und Vorsätze (Gollwitzer, 1999; Sheeran, Milne, Webb & Gollwitzer, 2005). Die Teilnehmerinnen, 266 Frauen im Alter zwischen 30 und 50 Jahren, wurden zutällig zwei Gruppen zugeordnet: entweder einer Kontrollgruppe, die eine klassische Informationsintervention mit Verhaltensstandards erhielt, oder einer Experimentalgruppe, die dieselben Informationen erhielt, aber zusätzlich das Selbstregulations-Instrument erlernte. Die Teilnehmerinnen in der Experimentalgruppe näherten sich unmittelbar nach der Intervention deutlich mehr an die Verhaltensstandards an als die Kontrollgruppe und konnten diese Lebensstiländerung über vier Monate aufrechterhalten. Die Ergebnisse werden im Hinblick darauf diskutiert, wie die Umsetzung von Standards in Verhalten sichergestellt werden kann. 2011-03-25T09:19:18Z Stadler, Gertraud Stadler, Gertraud Gollwitzer, Peter M. Gollwitzer, Peter M. application/pdf Selbstregulierte Umsetzung von Verhaltensstandards im Längsschnitt : eine Interventionsstudie deu

Dateiabrufe seit 01.10.2014 (Informationen über die Zugriffsstatistik)

Selbstregulierte_Umsetzung_von_Verhaltensstandards_im_Laengsschnitt.pdf 41

Das Dokument erscheint in:

deposit-license Solange nicht anders angezeigt, wird die Lizenz wie folgt beschrieben: deposit-license

KOPS Suche


Stöbern

Mein Benutzerkonto