Computersimulation zur biomechanischen Diagnose des Gewichthebens

Lade...
Vorschaubild
Dateien
Zu diesem Dokument gibt es keine Dateien.
Datum
2003
Autor:innen
Zahran, Khaled
Herausgeber:innen
Kontakt
ISSN der Zeitschrift
Electronic ISSN
ISBN
Bibliografische Daten
Verlag
Schriftenreihe
Auflagebezeichnung
DOI (zitierfähiger Link)
ArXiv-ID
Internationale Patentnummer
Angaben zur Forschungsförderung
Projekt
Open Access-Veröffentlichung
Open Access Green
Core Facility der Universität Konstanz
Gesperrt bis
Titel in einer weiteren Sprache
Computer simulation for biomechanical diagnosis in weight lifting
Forschungsvorhaben
Organisationseinheiten
Zeitschriftenheft
Publikationstyp
Dissertation
Publikationsstatus
Published
Erschienen in
Zusammenfassung

Ziel der Arbeit ist, die Computersimulation als Diagnostikmethode beim Gewichtheben zu etablieren, damit der Trainer im Laufe der Saison verschiedene Technikfehler korrigieren und den Trainingsplan für seine Sportler erstellen kann. -
Hypothesen:
- Wird die für den Athleten individuelle Computersimulation erfolgreich als eine biomechanische Diagnosemethode für das Gewichtheben angewandt?
- Welche Beziehung besteht zwischen der Hantelgeschwindigkeit, Körperschwerpunktgeschwindigkeit, dem Hantelgewicht und der Hantelflugbahn sowie der Muskelenergie?
- Ist die Effizienz (Beziehung zwischen Muskelenergie und potentieller Energie der Hantel) entscheidend bei der Beurteilung der Technik des Gewichthebers?
- Kann Computersimulation sensitiv für intra-individuelle Technikunter-schiede angewendet werden?

Methode

1. Videoaufnahme von 6 Probanden mit 5 Kameras für die Technik im Reißen.
2. Die Filmaufnahmen wurden mit dem APAS-System bearbeitet.
3. Anschließend mit dem Programm Human Builder sowie der Software SDS ein Modell für jeden Sportler mit seiner digitalisierten Datei und seinen anthropometrischen Daten erstellt.
4. Die durch SDS erhaltenen biomechanischen Variablen wurden mit dem Programm Statistica 5 bearbeitet.

Ergebnisse:
1. Computersimulation kann als bestimmende Methode für Gewichtheben beim Reißen verwendet werden.
2. Darstellung verschiedener signifikanter Korrelationen zwischen ausgesuchten Parametern.
3. Durch Computersimulation konnte die Effizienz für jeden Probanden berechnet werden.
4. Computersimulation ist eine Methode, die die individuellen Unterschiede zwischen verschiedenen Versuchen mit verschiedenen Leistungen beurteilen kann.

Zusammenfassung in einer weiteren Sprache

The aim of this study is establish the computer-simulation as a diagnostics method with weight lifting, so that the trainer can correct during the season different mistakes of technology and can draw up the training schedule for his athletes.

Hypotheses:

- Can for the athlete individual computer-simulation be applied successfully as a biomechanical diagnosis method in weight-lifting?
- Which relationship exists between the speed of the barbell, the velocity of the center of gravity, the weight of the barbell and the barbell trajectory as well as the muscle energy?
- Is the efficiency (relationship between muscle energy and potential energy of the barbell) decisively with the judgment of the technology of the weightlifter?
- Can computer simulation be applied sensitive for intra-individual differences of technique?

Method:
1. Video taping of 6 probationers with 5 cameras for the technology in snatching.
2. The film tapes were edited with the APAS-System.
3. A model with HANAVAN-characteristics was simulated with the help of the system Human Builder and SDS for each athlete with his digitized file and his anthropometric data.
4. The biomechanical variables received through SDS were edited with the program Statistica 5.

Results:
1. Computer simulation can be used as a decisive method for weight-lifting in snatching.
2. There are several significant correlations.
3. By computer simulation, the efficiency could be calculated for each probationer.
4. Computer simulation is a method that can judge the individual differences between different attempts with different performances.
The aim of this study is establish the computer-simulation as a diagnostics method with weight lifting, so that the trainer can correct during the season different mistakes of technology and can draw up the training schedule for his athletes.

Hypotheses:

- Can for the athlete individual computer-simulation be applied successfully as a biomechanical d

Fachgebiet (DDC)
796 Sport
Schlagwörter
Effizienz, Computer, biomechanics, weight lifting, muscles energy, efficiency
Konferenz
Rezension
undefined / . - undefined, undefined
Zitieren
ISO 690ZAHRAN, Khaled, 2003. Computersimulation zur biomechanischen Diagnose des Gewichthebens [Dissertation]. Konstanz: University of Konstanz
BibTex
@phdthesis{Zahran2003Compu-5386,
  year={2003},
  title={Computersimulation zur biomechanischen Diagnose des Gewichthebens},
  author={Zahran, Khaled},
  address={Konstanz},
  school={Universität Konstanz}
}
RDF
<rdf:RDF
    xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/"
    xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/"
    xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#"
    xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/"
    xmlns:dspace="http://digital-repositories.org/ontologies/dspace/0.1.0#"
    xmlns:foaf="http://xmlns.com/foaf/0.1/"
    xmlns:void="http://rdfs.org/ns/void#"
    xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > 
  <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/5386">
    <dc:contributor>Zahran, Khaled</dc:contributor>
    <dcterms:abstract xml:lang="deu">Ziel der Arbeit ist, die Computersimulation als Diagnostikmethode beim Gewichtheben zu etablieren, damit der Trainer im Laufe der Saison verschiedene Technikfehler korrigieren und den Trainingsplan für seine Sportler erstellen kann. -&lt;br /&gt;Hypothesen:&lt;br /&gt;- Wird die für den Athleten individuelle Computersimulation erfolgreich als eine biomechanische Diagnosemethode für das Gewichtheben angewandt?&lt;br /&gt;-	Welche Beziehung besteht zwischen der Hantelgeschwindigkeit, Körperschwerpunktgeschwindigkeit, dem Hantelgewicht und der Hantelflugbahn sowie der Muskelenergie?&lt;br /&gt;-	Ist die Effizienz (Beziehung zwischen Muskelenergie und potentieller Energie der Hantel) entscheidend bei der Beurteilung der Technik des Gewichthebers?&lt;br /&gt;-	Kann Computersimulation sensitiv für intra-individuelle Technikunter-schiede angewendet werden?&lt;br /&gt;&lt;br /&gt;Methode&lt;br /&gt;&lt;br /&gt;1.	Videoaufnahme von 6 Probanden mit 5 Kameras für die Technik im Reißen.&lt;br /&gt;2.	Die Filmaufnahmen wurden mit dem APAS-System bearbeitet.&lt;br /&gt;3.	Anschließend mit dem Programm Human Builder sowie der Software SDS ein Modell für jeden Sportler mit seiner digitalisierten Datei und seinen anthropometrischen Daten erstellt.&lt;br /&gt;4.	Die durch SDS erhaltenen biomechanischen Variablen wurden mit dem Programm Statistica 5 bearbeitet.&lt;br /&gt;&lt;br /&gt;Ergebnisse:&lt;br /&gt;1.	Computersimulation kann als bestimmende Methode für Gewichtheben beim Reißen verwendet werden.&lt;br /&gt;2.	Darstellung verschiedener signifikanter Korrelationen zwischen ausgesuchten Parametern.&lt;br /&gt;3.	Durch Computersimulation konnte die Effizienz für jeden Probanden berechnet werden.&lt;br /&gt;4.	Computersimulation ist eine Methode, die die individuellen Unterschiede zwischen verschiedenen Versuchen mit verschiedenen Leistungen beurteilen kann.</dcterms:abstract>
    <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2011-03-24T15:38:30Z</dc:date>
    <dc:creator>Zahran, Khaled</dc:creator>
    <dspace:hasBitstream rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/bitstream/123456789/5386/1/zahran.pdf"/>
    <bibo:uri rdf:resource="http://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/5386"/>
    <dcterms:isPartOf rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/35"/>
    <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2011-03-24T15:38:30Z</dcterms:available>
    <dcterms:title>Computersimulation zur biomechanischen Diagnose des Gewichthebens</dcterms:title>
    <dcterms:alternative>Computer simulation for biomechanical diagnosis in weight lifting</dcterms:alternative>
    <dc:rights>terms-of-use</dc:rights>
    <dcterms:issued>2003</dcterms:issued>
    <dc:format>application/pdf</dc:format>
    <dc:language>deu</dc:language>
    <dcterms:rights rdf:resource="https://rightsstatements.org/page/InC/1.0/"/>
    <foaf:homepage rdf:resource="http://localhost:8080/"/>
    <void:sparqlEndpoint rdf:resource="http://localhost/fuseki/dspace/sparql"/>
    <dcterms:hasPart rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/bitstream/123456789/5386/1/zahran.pdf"/>
    <dspace:isPartOfCollection rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/35"/>
  </rdf:Description>
</rdf:RDF>
Interner Vermerk
xmlui.Submission.submit.DescribeStep.inputForms.label.kops_note_fromSubmitter
Kontakt
URL der Originalveröffentl.
Prüfdatum der URL
Prüfungsdatum der Dissertation
May 30, 2003
Finanzierungsart
Kommentar zur Publikation
Allianzlizenz
Corresponding Authors der Uni Konstanz vorhanden
Internationale Co-Autor:innen
Universitätsbibliographie
Begutachtet
Diese Publikation teilen