Testimony-Therapie als Psychotherapie für Überlebende politischer Gewalt

Lade...
Vorschaubild
Dateien
Zu diesem Dokument gibt es keine Dateien.
Datum
2001
Herausgeber:innen
Kontakt
ISSN der Zeitschrift
Electronic ISSN
ISBN
Bibliografische Daten
Verlag
Schriftenreihe
Auflagebezeichnung
DOI (zitierfähiger Link)
ArXiv-ID
Internationale Patentnummer
Angaben zur Forschungsförderung
Projekt
Open Access-Veröffentlichung
Open Access Green
Sammlungen
Core Facility der Universität Konstanz
Gesperrt bis
Titel in einer weiteren Sprache
Forschungsvorhaben
Organisationseinheiten
Zeitschriftenheft
Publikationstyp
Zeitschriftenartikel
Publikationsstatus
Published
Erschienen in
Zeitschrift für Politische Psychologie. 2001, 9(1), pp. 585-600
Zusammenfassung

Die Testimony-Therapie ist ein Kurzzeitverfahren zur Behandlung von traumatisierten Überlebenden politischer Gewalt. Bei dieser Methode wird die Biographie des Überlebenden ausführlich dokumentiert. Der Schwerpunkt liegt dabei auf einer Rekonstruktion der bruchstückhaften Erinnerungen an traumatische Erlebnisse in die Form einer in sich konsistenten Erzählung. Es wird angenommen, daß die Integration der traumatischen Erfahrungen in das autobiographische Gedächtnis sowie die Gewöhnung an schmerzvolle Gefühle einen heilsamen Effekt für den Klienten hat. Darüberhinaus können die entstandenen Fallberichte für die dokumentarische Arbeit von Menschenrechtsorganisationen verwendet werden. Mit der Testimony-Therapie werden also gleichzeitig psychologische und politische Ziele verfolgt. Das Vorgehen der Testimony-Therapie wird anhand eines Fallberichtes veranschaulicht.

Zusammenfassung in einer weiteren Sprache
Fachgebiet (DDC)
150 Psychologie
Schlagwörter
Konferenz
Rezension
undefined / . - undefined, undefined
Zitieren
ISO 690NEUNER, Frank, Maggie SCHAUER, Thomas ELBERT, 2001. Testimony-Therapie als Psychotherapie für Überlebende politischer Gewalt. In: Zeitschrift für Politische Psychologie. 2001, 9(1), pp. 585-600
BibTex
@article{Neuner2001Testi-10272,
  year={2001},
  title={Testimony-Therapie als Psychotherapie für Überlebende politischer Gewalt},
  number={1},
  volume={9},
  journal={Zeitschrift für Politische Psychologie},
  pages={585--600},
  author={Neuner, Frank and Schauer, Maggie and Elbert, Thomas}
}
RDF
<rdf:RDF
    xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/"
    xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/"
    xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#"
    xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/"
    xmlns:dspace="http://digital-repositories.org/ontologies/dspace/0.1.0#"
    xmlns:foaf="http://xmlns.com/foaf/0.1/"
    xmlns:void="http://rdfs.org/ns/void#"
    xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > 
  <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/10272">
    <foaf:homepage rdf:resource="http://localhost:8080/"/>
    <dspace:isPartOfCollection rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/43"/>
    <dcterms:bibliographicCitation>Zuerst ersch. in : Zeitschrift für Politische Psychologie 9 (2001), 1, S. 585-600</dcterms:bibliographicCitation>
    <dc:contributor>Schauer, Maggie</dc:contributor>
    <dcterms:title>Testimony-Therapie als Psychotherapie für Überlebende politischer Gewalt</dcterms:title>
    <bibo:uri rdf:resource="http://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/10272"/>
    <dc:contributor>Elbert, Thomas</dc:contributor>
    <dcterms:issued>2001</dcterms:issued>
    <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2011-03-25T09:15:37Z</dc:date>
    <void:sparqlEndpoint rdf:resource="http://localhost/fuseki/dspace/sparql"/>
    <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2011-03-25T09:15:37Z</dcterms:available>
    <dc:creator>Elbert, Thomas</dc:creator>
    <dc:rights>Attribution-NonCommercial-NoDerivs 2.0 Generic</dc:rights>
    <dc:creator>Neuner, Frank</dc:creator>
    <dc:language>deu</dc:language>
    <dcterms:hasPart rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/bitstream/123456789/10272/1/Neuner_etal_TT_ZfPP.pdf"/>
    <dcterms:rights rdf:resource="http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/2.0/"/>
    <dcterms:abstract xml:lang="deu">Die Testimony-Therapie ist ein Kurzzeitverfahren zur Behandlung von traumatisierten Überlebenden politischer Gewalt. Bei dieser Methode wird die Biographie des Überlebenden ausführlich dokumentiert. Der Schwerpunkt liegt dabei auf einer Rekonstruktion der bruchstückhaften Erinnerungen an traumatische Erlebnisse in die Form einer in sich konsistenten Erzählung. Es wird angenommen, daß die Integration der traumatischen Erfahrungen in das autobiographische Gedächtnis sowie die Gewöhnung an schmerzvolle Gefühle einen heilsamen Effekt für den Klienten hat. Darüberhinaus können die entstandenen Fallberichte für die dokumentarische Arbeit von Menschenrechtsorganisationen verwendet werden. Mit der Testimony-Therapie werden also gleichzeitig psychologische und politische Ziele verfolgt. Das Vorgehen der Testimony-Therapie wird anhand eines Fallberichtes veranschaulicht.</dcterms:abstract>
    <dc:creator>Schauer, Maggie</dc:creator>
    <dcterms:isPartOf rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/43"/>
    <dspace:hasBitstream rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/bitstream/123456789/10272/1/Neuner_etal_TT_ZfPP.pdf"/>
    <dc:contributor>Neuner, Frank</dc:contributor>
    <dc:format>application/pdf</dc:format>
  </rdf:Description>
</rdf:RDF>
Interner Vermerk
xmlui.Submission.submit.DescribeStep.inputForms.label.kops_note_fromSubmitter
Kontakt
URL der Originalveröffentl.
Prüfdatum der URL
Prüfungsdatum der Dissertation
Finanzierungsart
Kommentar zur Publikation
Allianzlizenz
Corresponding Authors der Uni Konstanz vorhanden
Internationale Co-Autor:innen
Universitätsbibliographie
Nein
Begutachtet
Diese Publikation teilen