Netzwerke, Cluster, Allianzen - Wo bleiben die Forscher? : über die Vielfalt der Forschung und der Forschungsförderung

Lade...
Vorschaubild
Dateien
Zu diesem Dokument gibt es keine Dateien.
Datum
2011
Autor:innen
Kontakt
ISSN der Zeitschrift
Electronic ISSN
ISBN
978-3-87940-827-6
Bibliografische Daten
Verlag
Konstanz: UVK
Schriftenreihe
Konstanzer Wissenschaftsforum
Auflagebezeichnung
DOI (zitierfähiger Link)
ArXiv-ID
Internationale Patentnummer
Angaben zur Forschungsförderung
Projekt
Open Access-Veröffentlichung
Core Facility der Universität Konstanz
Gesperrt bis
Titel in einer weiteren Sprache
Forschungsvorhaben
Organisationseinheiten
Zeitschriftenheft
Publikationstyp
Sammelband
Publikationsstatus
Published
Erschienen in
Zusammenfassung

Die moderne Wissenschaftslandschaft ist, besonders in Europa, durch einen hohen Grad an Vernetzung und durch Gliederung in großformatige Verbünde vom klassischen Sonderforschungsbereich über universitätsinterne Cluster bis hin zum Forschungszentrum gekennzeichnet. Der Begriff der »kritischen Größe« oder der »kritischen Masse« spielt hier eine wichtige Rolle, auch und gerade bei der Vergabe von Forschungs- und Fördermitteln. Wo bleibt der individuelle Forscher? Gibt es in diesen Großformen der Forschung noch Raum für herausragende Köpfe wie Albert Einstein oder Max Weber? Diesen und anderen Fragen widmet sich der dritte Tagungsband des Konstanzer Wissenschaftsforums

Zusammenfassung in einer weiteren Sprache
Fachgebiet (DDC)
000 Allgemeines, Wissenschaft
Schlagwörter
Europa, Forschung, Wissenschaftler
Konferenz
Rezension
undefined / . - undefined, undefined
Zitieren
ISO 690GRAEVENITZ, Gerhart von, ed., Juergen MITTELSTRASS, ed., 2011. Netzwerke, Cluster, Allianzen - Wo bleiben die Forscher? : über die Vielfalt der Forschung und der Forschungsförderung. Konstanz: UVK. ISBN 978-3-87940-827-6
BibTex
@book{Graevenitz2011Netzw-12930,
  year={2011},
  isbn={978-3-87940-827-6},
  publisher={UVK},
  address={Konstanz},
  series={Konstanzer Wissenschaftsforum},
  title={Netzwerke, Cluster, Allianzen - Wo bleiben die Forscher? : über die Vielfalt der Forschung und der Forschungsförderung},
  number={3},
  editor={Graevenitz, Gerhart von and Mittelstrass, Juergen}
}
RDF
<rdf:RDF
    xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/"
    xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/"
    xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#"
    xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/"
    xmlns:dspace="http://digital-repositories.org/ontologies/dspace/0.1.0#"
    xmlns:foaf="http://xmlns.com/foaf/0.1/"
    xmlns:void="http://rdfs.org/ns/void#"
    xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > 
  <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/12930">
    <foaf:homepage rdf:resource="http://localhost:8080/"/>
    <dc:publisher>UVK</dc:publisher>
    <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2011-05-09T07:31:02Z</dcterms:available>
    <dcterms:abstract xml:lang="deu">Die moderne Wissenschaftslandschaft ist, besonders in Europa, durch einen hohen Grad an Vernetzung und durch Gliederung in großformatige Verbünde vom klassischen Sonderforschungsbereich über universitätsinterne Cluster bis hin zum Forschungszentrum gekennzeichnet. Der Begriff der »kritischen Größe« oder der »kritischen Masse« spielt hier eine wichtige Rolle, auch und gerade bei der Vergabe von Forschungs- und Fördermitteln. Wo bleibt der individuelle Forscher? Gibt es in diesen Großformen der Forschung noch Raum für herausragende Köpfe wie Albert Einstein oder Max Weber? Diesen und anderen Fragen widmet sich der dritte Tagungsband des Konstanzer Wissenschaftsforums</dcterms:abstract>
    <dc:rights>terms-of-use</dc:rights>
    <dcterms:issued>2011</dcterms:issued>
    <dcterms:rights rdf:resource="https://rightsstatements.org/page/InC/1.0/"/>
    <dc:contributor>Graevenitz, Gerhart von</dc:contributor>
    <dc:contributor>Mittelstrass, Juergen</dc:contributor>
    <dc:language>deu</dc:language>
    <dcterms:isPartOf rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/38"/>
    <void:sparqlEndpoint rdf:resource="http://localhost/fuseki/dspace/sparql"/>
    <bibo:issn>978-3-87940-827-6</bibo:issn>
    <bibo:uri rdf:resource="http://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/12930"/>
    <dspace:isPartOfCollection rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/38"/>
    <dcterms:title>Netzwerke, Cluster, Allianzen - Wo bleiben die Forscher? : über die Vielfalt der Forschung und der Forschungsförderung</dcterms:title>
    <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2011-05-09T07:31:02Z</dc:date>
    <dc:publisher>Konstanz</dc:publisher>
  </rdf:Description>
</rdf:RDF>
Interner Vermerk
xmlui.Submission.submit.DescribeStep.inputForms.label.kops_note_fromSubmitter
Kontakt
URL der Originalveröffentl.
Prüfdatum der URL
Prüfungsdatum der Dissertation
Finanzierungsart
Kommentar zur Publikation
Allianzlizenz
Corresponding Authors der Uni Konstanz vorhanden
Internationale Co-Autor:innen
Universitätsbibliographie
Begutachtet
Diese Publikation teilen