Schulleitungshandeln in Zeiten der digitalen Transformation : „Business as usual“ oder „Alles ist neu“?

Lade...
Vorschaubild
Dateien
Harder_2-e7goqul02mdd9.pdf
Harder_2-e7goqul02mdd9.pdfGröße: 652.66 KBDownloads: 413
Datum
2020
Autor:innen
Imboden, Serge
Glassey-Previdoli, Deborah
Herausgeber:innen
Kontakt
ISSN der Zeitschrift
Electronic ISSN
ISBN
Bibliografische Daten
Verlag
Schriftenreihe
Auflagebezeichnung
DOI (zitierfähiger Link)
ArXiv-ID
Internationale Patentnummer
Link zur Lizenz
Angaben zur Forschungsförderung
Projekt
Open Access-Veröffentlichung
Open Access Bookpart
Core Facility der Universität Konstanz
Gesperrt bis
Titel in einer weiteren Sprache
Forschungsvorhaben
Organisationseinheiten
Zeitschriftenheft
Publikationstyp
Beitrag zu einem Sammelband
Publikationsstatus
Published
Erschienen in
HEINRICHS, Karin, ed., Kristina KÖGLER, ed., Christin SIEGFRIED, ed.. Berufliches Lehren und Lernen : Grundlagen, Schwerpunkte und Impulse wirt­schaft­späda­go­gi­scher Forschung : Profil 6: Digitale Festschrift für Eveline Wuttke zum 60. Geburtstag. Hamburg: Universität Hamburg, Institut für Berufs- und Wirtschaftspädagogik, 2020. Berufs- und Wirtschaftspädagogik online (bwp@). Profil 6
Zusammenfassung

Die erfolgreiche Bewältigung der Anforderungen des digitalen Wandels bedingt in den Schulen um­fangreiche Schulentwicklungsprozesse. Bei der Initiierung und Umsetzung dieser Prozesse kommt der Schulleitung eine zentrale Bedeutung zu. Das kooperative Projekt „Digitaler Wandel in der Berufsbil­dung und die Rolle der Schulleitung“ setzt an dieser Stelle an: Es untersucht erstens den „digitalen IST-Zustand“ beruflicher Schulen in der Schweiz und zweitens den Einfluss des Schulleitungshandelns auf den digitalen Wandel der Schule. Im vorliegenden Beitrag wird insbesondere darauf eingegangen, ob die Schulleitungen diesen Wandel als „normalen“ Schulentwicklungsprozess wahrnehmen oder ob sich dieser hiervon unterscheidet. Zu diesem Zweck wurde eine umfassende Online-Befragung in der ge­samten Schweiz im Zeitraum von November 2019 bis Januar 2020 durchgeführt. Insgesamt haben n = 630 Schulleitungsmitglieder aus n = 177 beruflichen Schulen aus 23 der 26 Kantone der Schweiz und dabei allen vier Sprachregionen an der Studie teilgenommen. Erste deskriptive Befunde zeigen, dass dem digitalen Wandel grundsätzlich eine (sehr) hohe Priorität (61%) beigemessen wird. Vom Großteil der Probanden wird der allgemeine Entwicklungsstand ihrer Schule hinsichtlich des digitalen Wandels als (eher) fortgeschritten eingestuft (68%), nur 27% bezeich­nen den Stand als wenig/nicht fortgeschritten. Zugleich berichten die Befragten, dass sich der digitale Wandel im Hinblick auf die benötigten finanziellen Ressourcen, die (erwartete) Geschwindigkeit sowie bzgl. der Komplexität von anderen Schulentwicklungsprozessen unterscheidet.

Zusammenfassung in einer weiteren Sprache
Fachgebiet (DDC)
330 Wirtschaft
Schlagwörter
Digitaler Wandel, Schulentwicklung, Schulleitungshandeln, Schweiz
Konferenz
Rezension
undefined / . - undefined, undefined
Zitieren
ISO 690HARDER, Andreas, Serge IMBODEN, Deborah GLASSEY-PREVIDOLI, Stephan SCHUMANN, 2020. Schulleitungshandeln in Zeiten der digitalen Transformation : „Business as usual“ oder „Alles ist neu“?. In: HEINRICHS, Karin, ed., Kristina KÖGLER, ed., Christin SIEGFRIED, ed.. Berufliches Lehren und Lernen : Grundlagen, Schwerpunkte und Impulse wirt­schaft­späda­go­gi­scher Forschung : Profil 6: Digitale Festschrift für Eveline Wuttke zum 60. Geburtstag. Hamburg: Universität Hamburg, Institut für Berufs- und Wirtschaftspädagogik, 2020. Berufs- und Wirtschaftspädagogik online (bwp@). Profil 6
BibTex
@incollection{Harder2020Schul-52931,
  year={2020},
  title={Schulleitungshandeln in Zeiten der digitalen Transformation : „Business as usual“ oder „Alles ist neu“?},
  url={https://www.bwpat.de/profil6_wuttke/harder_etal_profil6.pdf},
  number={Profil 6},
  publisher={Universität Hamburg, Institut für Berufs- und Wirtschaftspädagogik},
  address={Hamburg},
  series={Berufs- und Wirtschaftspädagogik online (bwp)},
  booktitle={Berufliches Lehren und Lernen : Grundlagen, Schwerpunkte und Impulse wirt­schaft­späda­go­gi­scher Forschung : Profil 6: Digitale Festschrift für Eveline Wuttke zum 60. Geburtstag},
  editor={Heinrichs, Karin and Kögler, Kristina and Siegfried, Christin},
  author={Harder, Andreas and Imboden, Serge and Glassey-Previdoli, Deborah and Schumann, Stephan}
}
RDF
<rdf:RDF
    xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/"
    xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/"
    xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#"
    xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/"
    xmlns:dspace="http://digital-repositories.org/ontologies/dspace/0.1.0#"
    xmlns:foaf="http://xmlns.com/foaf/0.1/"
    xmlns:void="http://rdfs.org/ns/void#"
    xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > 
  <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/52931">
    <dc:creator>Imboden, Serge</dc:creator>
    <dc:creator>Schumann, Stephan</dc:creator>
    <dcterms:issued>2020</dcterms:issued>
    <dcterms:rights rdf:resource="http://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/"/>
    <void:sparqlEndpoint rdf:resource="http://localhost/fuseki/dspace/sparql"/>
    <dspace:isPartOfCollection rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/46"/>
    <dc:contributor>Schumann, Stephan</dc:contributor>
    <dcterms:abstract xml:lang="deu">Die erfolgreiche Bewältigung der Anforderungen des digitalen Wandels bedingt in den Schulen um­fangreiche Schulentwicklungsprozesse. Bei der Initiierung und Umsetzung dieser Prozesse kommt der Schulleitung eine zentrale Bedeutung zu. Das kooperative Projekt „Digitaler Wandel in der Berufsbil­dung und die Rolle der Schulleitung“ setzt an dieser Stelle an: Es untersucht erstens den „digitalen IST-Zustand“ beruflicher Schulen in der Schweiz und zweitens den Einfluss des Schulleitungshandelns auf den digitalen Wandel der Schule. Im vorliegenden Beitrag wird insbesondere darauf eingegangen, ob die Schulleitungen diesen Wandel als „normalen“ Schulentwicklungsprozess wahrnehmen oder ob sich dieser hiervon unterscheidet. Zu diesem Zweck wurde eine umfassende Online-Befragung in der ge­samten Schweiz im Zeitraum von November 2019 bis Januar 2020 durchgeführt. Insgesamt haben n = 630 Schulleitungsmitglieder aus n = 177 beruflichen Schulen aus 23 der 26 Kantone der Schweiz und dabei allen vier Sprachregionen an der Studie teilgenommen. Erste deskriptive Befunde zeigen, dass dem digitalen Wandel grundsätzlich eine (sehr) hohe Priorität (61%) beigemessen wird. Vom Großteil der Probanden wird der allgemeine Entwicklungsstand ihrer Schule hinsichtlich des digitalen Wandels als (eher) fortgeschritten eingestuft (68%), nur 27% bezeich­nen den Stand als wenig/nicht fortgeschritten. Zugleich berichten die Befragten, dass sich der digitale Wandel im Hinblick auf die benötigten finanziellen Ressourcen, die (erwartete) Geschwindigkeit sowie bzgl. der Komplexität von anderen Schulentwicklungsprozessen unterscheidet.</dcterms:abstract>
    <dcterms:title>Schulleitungshandeln in Zeiten der digitalen Transformation : „Business as usual“ oder „Alles ist neu“?</dcterms:title>
    <dcterms:hasPart rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/bitstream/123456789/52931/1/Harder_2-e7goqul02mdd9.pdf"/>
    <dc:creator>Glassey-Previdoli, Deborah</dc:creator>
    <dc:rights>Attribution-ShareAlike 4.0 International</dc:rights>
    <dc:contributor>Glassey-Previdoli, Deborah</dc:contributor>
    <dc:language>deu</dc:language>
    <dc:contributor>Imboden, Serge</dc:contributor>
    <dc:creator>Harder, Andreas</dc:creator>
    <dspace:hasBitstream rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/bitstream/123456789/52931/1/Harder_2-e7goqul02mdd9.pdf"/>
    <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2021-02-19T10:20:03Z</dc:date>
    <foaf:homepage rdf:resource="http://localhost:8080/"/>
    <bibo:uri rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/52931"/>
    <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2021-02-19T10:20:03Z</dcterms:available>
    <dcterms:isPartOf rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/46"/>
    <dc:contributor>Harder, Andreas</dc:contributor>
  </rdf:Description>
</rdf:RDF>
Interner Vermerk
xmlui.Submission.submit.DescribeStep.inputForms.label.kops_note_fromSubmitter
Kontakt
Prüfdatum der URL
2020-12-01
Prüfungsdatum der Dissertation
Finanzierungsart
Kommentar zur Publikation
Allianzlizenz
Corresponding Authors der Uni Konstanz vorhanden
Internationale Co-Autor:innen
Universitätsbibliographie
Ja
Begutachtet
Diese Publikation teilen