Antecedent Conditions of Shared Leadership

Lade...
Vorschaubild
Dateien
Tillmann_2-j52up4cjdgns9.pdf
Tillmann_2-j52up4cjdgns9.pdfGröße: 1.71 MBDownloads: 525
Datum
2019
Herausgeber:innen
Kontakt
ISSN der Zeitschrift
Electronic ISSN
ISBN
Bibliografische Daten
Verlag
Schriftenreihe
Auflagebezeichnung
DOI (zitierfähiger Link)
ArXiv-ID
Internationale Patentnummer
Angaben zur Forschungsförderung
Projekt
Open Access-Veröffentlichung
Open Access Green
Core Facility der Universität Konstanz
Gesperrt bis
Titel in einer weiteren Sprache
Forschungsvorhaben
Organisationseinheiten
Zeitschriftenheft
Publikationstyp
Dissertation
Publikationsstatus
Published
Erschienen in
Zusammenfassung
Zusammenfassung in einer weiteren Sprache

Die vorliegende Dissertation untersucht die Ursachen von geteilter Führung (engl. „shared leadership“) in drei Studien. In der ersten Studie wurde mittels einer sozialen Netzwerkanalyse nachgewiesen, dass sowohl die individuellen Fähigkeiten der Teammitglieder in der Form politischer Fähigkeiten (engl. „political skill“) und der ermächtigenden Führung durch die formale Führungskraft (engl. „empowering leadership“) die Wahrscheinlichkeiten erhöhen, dass Teammitglieder die Führung miteinander teilen. In der zweiten Studie wurde ein systematischer Literaturüberblick über die verschiedenen Konstrukte im Bereich der Team Kognitionen durch-geführt um die Integration dieses Feldes zu examinieren und zu etablieren, welches dieser Konstrukte für die weitere Forschung zum Thema geteilter Führung die größte Bedeutung hat. Hierbei wurde die transaktiven Gedächtnissysteme (engl. „transactive memory systems“) als wichtigster Faktor auf Grund ihrer Emergenz identifiziert. Nachfolgend wurde in der dritten Studie die Entstehung von geteilter Führung auf der Teamebene untersucht, hierbei wurden 46 Teams befragt. Diese Studie zeigte, dass formale Führungskräfte in der Lage sind durch ermächtigende Führung den Informationsaustausch zwischen Teammitgliedern aktiv anzuregen, welcher zu besser ausgeprägten transaktiven Gedächtnissystemen führt. Diese wiederrum führen zu stärker ausgeprägter geteilter Führung im Team. Insgesamt trägt diese Dissertation mittels dieser Studien dazu bei, mehrere Lücken bei den Ursachen von geteilter Führung zu schließen, insbesondere was die Rolle individueller Fähigkeiten und Team Kognitionen angeht.

Fachgebiet (DDC)
320 Politik
Schlagwörter
leadership; shared leadership; team cognitions; social network analysis
Konferenz
Rezension
undefined / . - undefined, undefined
Zitieren
ISO 690TILLMANN, Sebastian, 2019. Antecedent Conditions of Shared Leadership [Dissertation]. Konstanz: University of Konstanz
BibTex
@phdthesis{Tillmann2019Antec-46475,
  year={2019},
  title={Antecedent Conditions of Shared Leadership},
  author={Tillmann, Sebastian},
  address={Konstanz},
  school={Universität Konstanz}
}
RDF
<rdf:RDF
    xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/"
    xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/"
    xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#"
    xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/"
    xmlns:dspace="http://digital-repositories.org/ontologies/dspace/0.1.0#"
    xmlns:foaf="http://xmlns.com/foaf/0.1/"
    xmlns:void="http://rdfs.org/ns/void#"
    xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > 
  <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/46475">
    <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2019-07-22T09:08:32Z</dc:date>
    <dcterms:hasPart rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/bitstream/123456789/46475/3/Tillmann_2-j52up4cjdgns9.pdf"/>
    <dc:contributor>Tillmann, Sebastian</dc:contributor>
    <dspace:hasBitstream rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/bitstream/123456789/46475/3/Tillmann_2-j52up4cjdgns9.pdf"/>
    <dspace:isPartOfCollection rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/42"/>
    <dc:language>eng</dc:language>
    <dc:rights>terms-of-use</dc:rights>
    <dcterms:title>Antecedent Conditions of Shared Leadership</dcterms:title>
    <bibo:uri rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/46475"/>
    <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2019-07-22T09:08:32Z</dcterms:available>
    <dcterms:rights rdf:resource="https://rightsstatements.org/page/InC/1.0/"/>
    <void:sparqlEndpoint rdf:resource="http://localhost/fuseki/dspace/sparql"/>
    <dcterms:issued>2019</dcterms:issued>
    <dcterms:isPartOf rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/42"/>
    <foaf:homepage rdf:resource="http://localhost:8080/"/>
    <dc:creator>Tillmann, Sebastian</dc:creator>
  </rdf:Description>
</rdf:RDF>
Interner Vermerk
xmlui.Submission.submit.DescribeStep.inputForms.label.kops_note_fromSubmitter
Kontakt
URL der Originalveröffentl.
Prüfdatum der URL
Prüfungsdatum der Dissertation
July 17, 2019
Hochschulschriftenvermerk
Konstanz, Univ., Diss., 2019
Finanzierungsart
Kommentar zur Publikation
Allianzlizenz
Corresponding Authors der Uni Konstanz vorhanden
Internationale Co-Autor:innen
Universitätsbibliographie
Ja
Begutachtet
Diese Publikation teilen