"Was wäre, wenn jeder so handelte wie du?" : Zu einer zentralen Denkfigur in der philosophischen Ethik

Lade...
Vorschaubild
Dateien
Zu diesem Dokument gibt es keine Dateien.
Datum
2016
Herausgeber:innen
Kontakt
ISSN der Zeitschrift
Electronic ISSN
ISBN
Bibliografische Daten
Verlag
Schriftenreihe
Auflagebezeichnung
URI (zitierfähiger Link)
ArXiv-ID
Internationale Patentnummer
Angaben zur Forschungsförderung
Projekt
Open Access-Veröffentlichung
Sammlungen
Core Facility der Universität Konstanz
Gesperrt bis
Titel in einer weiteren Sprache
Forschungsvorhaben
Organisationseinheiten
Zeitschriftenheft
Publikationstyp
Zeitschriftenartikel
Publikationsstatus
Published
Erschienen in
Zusammenfassung

Für gerechte oder moralisch richtige Lösungen von Interessenkonflikten sind in der Geschichte der Philosophie immer wieder verschiedene Denkfiguren des »Universalisierens« oder der »Verallgemeinerung« ins Feld geführt worden. Mit diesen Konzepten wird eine zentrale moralische Intuition aufgegriffen, die im Alltag häufig in Form einer Frage ausgedrückt wird: »Was wäre, wenn jeder so handelte wie du?« Dieser Beitrag stellt die Grundidee und zwei prominente Spielarten und Vertreter von sogenannten »Universalisierungsverfahren« in der Ethik vor. Gefragt wird danach, was solche Verfahren im Umgang mit Konflikten leisten können und wo ihre Grenzen liegen.

Zusammenfassung in einer weiteren Sprache
Fachgebiet (DDC)
100 Philosophie
Schlagwörter
Konferenz
Rezension
undefined / . - undefined, undefined
Zitieren
ISO 690WENDELBORN, Christian, 2016. "Was wäre, wenn jeder so handelte wie du?" : Zu einer zentralen Denkfigur in der philosophischen Ethik. In: Konflikt-Dynamik. Nomos. 2016, 5(2), pp. 138-147. ISSN 2193-0147. eISSN 2510-4233. Available under: doi: 10.5771/2193-0147-2016-2-138
BibTex
@article{Wendelborn2016jeder-49413,
  year={2016},
  doi={10.5771/2193-0147-2016-2-138},
  title={"Was wäre, wenn jeder so handelte wie du?" : Zu einer zentralen Denkfigur in der philosophischen Ethik},
  number={2},
  volume={5},
  issn={2193-0147},
  journal={Konflikt-Dynamik},
  pages={138--147},
  author={Wendelborn, Christian}
}
RDF
<rdf:RDF
    xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/"
    xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/"
    xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#"
    xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/"
    xmlns:dspace="http://digital-repositories.org/ontologies/dspace/0.1.0#"
    xmlns:foaf="http://xmlns.com/foaf/0.1/"
    xmlns:void="http://rdfs.org/ns/void#"
    xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > 
  <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/49413">
    <dcterms:isPartOf rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/40"/>
    <foaf:homepage rdf:resource="http://localhost:8080/"/>
    <dcterms:issued>2016</dcterms:issued>
    <dcterms:title>"Was wäre, wenn jeder so handelte wie du?" : Zu einer zentralen Denkfigur in der philosophischen Ethik</dcterms:title>
    <dspace:isPartOfCollection rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/40"/>
    <void:sparqlEndpoint rdf:resource="http://localhost/fuseki/dspace/sparql"/>
    <dcterms:rights rdf:resource="https://rightsstatements.org/page/InC/1.0/"/>
    <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2020-05-07T07:26:38Z</dcterms:available>
    <dc:creator>Wendelborn, Christian</dc:creator>
    <dc:rights>terms-of-use</dc:rights>
    <dc:contributor>Wendelborn, Christian</dc:contributor>
    <bibo:uri rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/49413"/>
    <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2020-05-07T07:26:38Z</dc:date>
    <dc:language>deu</dc:language>
    <dcterms:abstract xml:lang="deu">Für gerechte oder moralisch richtige Lösungen von Interessenkonflikten sind in der Geschichte der Philosophie immer wieder verschiedene Denkfiguren des »Universalisierens« oder der »Verallgemeinerung« ins Feld geführt worden. Mit diesen Konzepten wird eine zentrale moralische Intuition aufgegriffen, die im Alltag häufig in Form einer Frage ausgedrückt wird: »Was wäre, wenn jeder so handelte wie du?« Dieser Beitrag stellt die Grundidee und zwei prominente Spielarten und Vertreter von sogenannten »Universalisierungsverfahren« in der Ethik vor. Gefragt wird danach, was solche Verfahren im Umgang mit Konflikten leisten können und wo ihre Grenzen liegen.</dcterms:abstract>
  </rdf:Description>
</rdf:RDF>
Interner Vermerk
xmlui.Submission.submit.DescribeStep.inputForms.label.kops_note_fromSubmitter
Kontakt
URL der Originalveröffentl.
Prüfdatum der URL
Prüfungsdatum der Dissertation
Finanzierungsart
Kommentar zur Publikation
Allianzlizenz
Corresponding Authors der Uni Konstanz vorhanden
Internationale Co-Autor:innen
Universitätsbibliographie
Ja
Begutachtet
Unbekannt
Diese Publikation teilen