EXPlainistry : Dokumentation, Erklärung und Visualisierung chemischer Experimente mithilfe digitaler Medien in Schülerlabor und Schule

Lade...
Vorschaubild
Dateien
Zu diesem Dokument gibt es keine Dateien.
Datum
2017
Autor:innen
Seibert, Johann
Herausgeber:innen
Kontakt
ISSN der Zeitschrift
Electronic ISSN
ISBN
Bibliografische Daten
Verlag
Schriftenreihe
Auflagebezeichnung
URI (zitierfähiger Link)
DOI (zitierfähiger Link)
ArXiv-ID
Internationale Patentnummer
Angaben zur Forschungsförderung
Projekt
Open Access-Veröffentlichung
Sammlungen
Core Facility der Universität Konstanz
Gesperrt bis
Titel in einer weiteren Sprache
Forschungsvorhaben
Organisationseinheiten
Zeitschriftenheft
Publikationstyp
Zeitschriftenartikel
Publikationsstatus
Published
Erschienen in
Zusammenfassung

Anregung
Heute verfügen sehr viele Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe über ein Smartphone bzw. auch über einen Tablet-Computer. Im Privatleben ist das Smartphone längst zu einem tagtäglichen Begleiter geworden, der nicht nur zur Kommunikation mit Freunden, sondern auch zur (dynamischen) Dokumentation von Erlebtem, z. B. in einer Timeline von Facebook, Instagram, Twitter und co., dient. Dies geschieht in Form von kurzen Posts, Bildern, Podcasts und auch kurzen Videosequenzen. Im Chemieunterricht lassen sich diese Kommunikations-formen nutzen, um nicht nur Experimente zu dokumentieren, sondern auch Vorgänge auf der Teilchenebene zu visualisieren und zu modellieren. Ein Beispiel hierfür ist die Einbindung von selbst erstellten Stop-Motion-Videos in die Versuchsdokumentation zur Visualisierung der Prozesse auf der Teilchenebene.

Zusammenfassung in einer weiteren Sprache
Fachgebiet (DDC)
540 Chemie
Schlagwörter
Konferenz
Rezension
undefined / . - undefined, undefined
Zitieren
ISO 690HUWER, Johannes, Johann SEIBERT, 2017. EXPlainistry : Dokumentation, Erklärung und Visualisierung chemischer Experimente mithilfe digitaler Medien in Schülerlabor und Schule. In: Naturwissenschaften im Unterricht : Chemie. Friedrich Verlag GmbH. 2017, 28(160), pp. 44-47. ISSN 0946-2139
BibTex
@article{Huwer2017EXPla-51756,
  year={2017},
  title={EXPlainistry : Dokumentation, Erklärung und Visualisierung chemischer Experimente mithilfe digitaler Medien in Schülerlabor und Schule},
  number={160},
  volume={28},
  issn={0946-2139},
  journal={Naturwissenschaften im Unterricht : Chemie},
  pages={44--47},
  author={Huwer, Johannes and Seibert, Johann}
}
RDF
<rdf:RDF
    xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/"
    xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/"
    xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#"
    xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/"
    xmlns:dspace="http://digital-repositories.org/ontologies/dspace/0.1.0#"
    xmlns:foaf="http://xmlns.com/foaf/0.1/"
    xmlns:void="http://rdfs.org/ns/void#"
    xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > 
  <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/51756">
    <foaf:homepage rdf:resource="http://localhost:8080/"/>
    <dc:creator>Huwer, Johannes</dc:creator>
    <dcterms:rights rdf:resource="https://rightsstatements.org/page/InC/1.0/"/>
    <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2020-11-12T10:48:25Z</dcterms:available>
    <dc:creator>Seibert, Johann</dc:creator>
    <dcterms:isPartOf rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/29"/>
    <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2020-11-12T10:48:25Z</dc:date>
    <dc:contributor>Huwer, Johannes</dc:contributor>
    <dc:language>deu</dc:language>
    <dspace:isPartOfCollection rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/29"/>
    <void:sparqlEndpoint rdf:resource="http://localhost/fuseki/dspace/sparql"/>
    <bibo:uri rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/51756"/>
    <dc:rights>terms-of-use</dc:rights>
    <dc:contributor>Seibert, Johann</dc:contributor>
    <dcterms:abstract xml:lang="deu">Anregung&lt;br /&gt;Heute verfügen sehr viele Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe über ein Smartphone bzw. auch über einen Tablet-Computer. Im Privatleben ist das Smartphone längst zu einem tagtäglichen Begleiter geworden, der nicht nur zur Kommunikation mit Freunden, sondern auch zur (dynamischen) Dokumentation von Erlebtem, z. B. in einer Timeline von Facebook, Instagram, Twitter und co., dient. Dies geschieht in Form von kurzen Posts, Bildern, Podcasts und auch kurzen Videosequenzen. Im Chemieunterricht lassen sich diese Kommunikations-formen nutzen, um nicht nur Experimente zu dokumentieren, sondern auch Vorgänge auf der Teilchenebene zu visualisieren und zu modellieren. Ein Beispiel hierfür ist die Einbindung von selbst erstellten Stop-Motion-Videos in die Versuchsdokumentation zur Visualisierung der Prozesse auf der Teilchenebene.</dcterms:abstract>
    <dcterms:issued>2017</dcterms:issued>
    <dcterms:title>EXPlainistry : Dokumentation, Erklärung und Visualisierung chemischer Experimente mithilfe digitaler Medien in Schülerlabor und Schule</dcterms:title>
  </rdf:Description>
</rdf:RDF>
Interner Vermerk
xmlui.Submission.submit.DescribeStep.inputForms.label.kops_note_fromSubmitter
Kontakt
URL der Originalveröffentl.
Prüfdatum der URL
Prüfungsdatum der Dissertation
Finanzierungsart
Kommentar zur Publikation
Allianzlizenz
Corresponding Authors der Uni Konstanz vorhanden
Internationale Co-Autor:innen
Universitätsbibliographie
Nein
Begutachtet
Ja
Diese Publikation teilen