Der Schnitt durch die Mitte

Lade...
Vorschaubild
Dateien
Zu diesem Dokument gibt es keine Dateien.
Datum
November 7, 2016
Herausgeber:innen
Kontakt
ISSN der Zeitschrift
Electronic ISSN
ISBN
Bibliografische Daten
Verlag
Schriftenreihe
Auflagebezeichnung
URI (zitierfähiger Link)
DOI (zitierfähiger Link)
ArXiv-ID
Internationale Patentnummer
Angaben zur Forschungsförderung
Projekt
Open Access-Veröffentlichung
Core Facility der Universität Konstanz
Gesperrt bis
Titel in einer weiteren Sprache
Forschungsvorhaben
Organisationseinheiten
Zeitschriftenheft
Publikationstyp
Zeitungsartikel
Publikationsstatus
Published
Erschienen in
Neue Zürcher Zeitung : NZZ, pp. 8
Zusammenfassung

Die heutige politische Landschaft zeigt sich immer öfter gespalten in Populisten und Liberale. Auffallend häufig kommt es vor, dass die Wählerschaft bei umstrittenen Entscheidungen genau in der Mitte geteilt ist. Wie ist so eine Häufung arithmetisch überhaupt möglich? Ein Blick auf die Kollektivpsychologie könnte weiterhelfen. Gastkommentar von Albrecht Koschorke

Zusammenfassung in einer weiteren Sprache
Fachgebiet (DDC)
320 Politik
Schlagwörter
Konferenz
Rezension
undefined / . - undefined, undefined
Zitieren
ISO 690KOSCHORKE, Albrecht, 2016. Der Schnitt durch die Mitte. In: Neue Zürcher Zeitung : NZZ, pp. 8
BibTex
@article{Koschorke2016-11-07Schni-36827,
  year={2016},
  title={Der Schnitt durch die Mitte},
  url={https://www.wiso-net.de/document/NZZ__201611070201759061},
  volume={2016},
  journal={Neue Zürcher Zeitung : NZZ},
  author={Koschorke, Albrecht}
}
RDF
<rdf:RDF
    xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/"
    xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/"
    xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#"
    xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/"
    xmlns:dspace="http://digital-repositories.org/ontologies/dspace/0.1.0#"
    xmlns:foaf="http://xmlns.com/foaf/0.1/"
    xmlns:void="http://rdfs.org/ns/void#"
    xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > 
  <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/36827">
    <dcterms:title>Der Schnitt durch die Mitte</dcterms:title>
    <dspace:isPartOfCollection rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/30"/>
    <dc:language>deu</dc:language>
    <dc:creator>Koschorke, Albrecht</dc:creator>
    <void:sparqlEndpoint rdf:resource="http://localhost/fuseki/dspace/sparql"/>
    <dcterms:abstract xml:lang="deu">Die heutige politische Landschaft zeigt sich immer öfter gespalten in Populisten und Liberale. Auffallend häufig kommt es vor, dass die Wählerschaft bei umstrittenen Entscheidungen genau in der Mitte geteilt ist. Wie ist so eine Häufung arithmetisch überhaupt möglich? Ein Blick auf die Kollektivpsychologie könnte weiterhelfen. Gastkommentar von Albrecht Koschorke</dcterms:abstract>
    <bibo:uri rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/36827"/>
    <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2017-01-19T08:57:44Z</dcterms:available>
    <dcterms:issued>2016-11-07</dcterms:issued>
    <dcterms:isPartOf rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/30"/>
    <dc:contributor>Koschorke, Albrecht</dc:contributor>
    <dcterms:isPartOf rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/38"/>
    <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2017-01-19T08:57:44Z</dc:date>
    <dspace:isPartOfCollection rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/38"/>
    <foaf:homepage rdf:resource="http://localhost:8080/"/>
  </rdf:Description>
</rdf:RDF>
Interner Vermerk
xmlui.Submission.submit.DescribeStep.inputForms.label.kops_note_fromSubmitter
Kontakt
Prüfdatum der URL
2017-01-19
Prüfungsdatum der Dissertation
Finanzierungsart
Kommentar zur Publikation
Allianzlizenz
Corresponding Authors der Uni Konstanz vorhanden
Internationale Co-Autor:innen
Universitätsbibliographie
Ja
Begutachtet
Diese Publikation teilen