Steuererleichterungen bremsen Stellenschwund in Randregionen

Lade...
Vorschaubild
Dateien
Zu diesem Dokument gibt es keine Dateien.
Datum
2020
Autor:innen
Herausgeber:innen
Kontakt
ISSN der Zeitschrift
Electronic ISSN
ISBN
Bibliografische Daten
Verlag
Schriftenreihe
Auflagebezeichnung
URI (zitierfähiger Link)
DOI (zitierfähiger Link)
ArXiv-ID
Internationale Patentnummer
Angaben zur Forschungsförderung
Projekt
Open Access-Veröffentlichung
Core Facility der Universität Konstanz
Gesperrt bis
Titel in einer weiteren Sprache
Forschungsvorhaben
Organisationseinheiten
Zeitschriftenheft
Publikationstyp
Zeitschriftenartikel
Publikationsstatus
Published
Erschienen in
Die Volkswirtschaft. Staatssekretariat für Wirtschaft - seco (Schweiz). 2020, 93(3), pp. 45-48. ISSN 1011-386X
Zusammenfassung

Im Rahmen der Regionalpolitik kann der Bund Steuererleichterungen für industrielle Unternehmen gewähren, die Arbeitsplätze in strukturschwachen Gebieten schaffen oder neu ausrichten. Die Wirksamkeit des Instruments war bisher umstritten. In einer neuen Studie im Auftrag des Staatssekretariats für Wirtschaft (Seco) wurde ein spezielles statistisches Verfahren angewendet, um die Wirksamkeit der Steuererleichterungen zu untersuchen. Die Analyse mit dem sogenannten Regressions-Diskontinuitäts- Design (RDD) zeigt, dass die Einführung des Instruments zwar bescheidene, aber doch signifikant positive Effekte auf die regionale Arbeitsmarktentwicklung in den untersuchten Gebieten hat. Generell gingen die Arbeitsplätze im Industriesektor in den wirtschaftlich benachteiligten Gebieten zwischen 2008 und 2016 zwar zurück. Der allgemeine Rückgang konnte innerhalb der anspruchsberechtigten Regionen aber leicht abgeschwächt werden.

Zusammenfassung in einer weiteren Sprache
Fachgebiet (DDC)
320 Politik
Schlagwörter
Konferenz
Rezension
undefined / . - undefined, undefined
Zitieren
ISO 690KURER, Thomas, 2020. Steuererleichterungen bremsen Stellenschwund in Randregionen. In: Die Volkswirtschaft. Staatssekretariat für Wirtschaft - seco (Schweiz). 2020, 93(3), pp. 45-48. ISSN 1011-386X
BibTex
@article{Kurer2020Steue-55207,
  year={2020},
  title={Steuererleichterungen bremsen Stellenschwund in Randregionen},
  url={https://dievolkswirtschaft.ch/de/2020/02/steuererleichterungen-bremsen-stellenschwund-in-randregionen/},
  number={3},
  volume={93},
  issn={1011-386X},
  journal={Die Volkswirtschaft},
  pages={45--48},
  author={Kurer, Thomas}
}
RDF
<rdf:RDF
    xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/"
    xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/"
    xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#"
    xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/"
    xmlns:dspace="http://digital-repositories.org/ontologies/dspace/0.1.0#"
    xmlns:foaf="http://xmlns.com/foaf/0.1/"
    xmlns:void="http://rdfs.org/ns/void#"
    xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > 
  <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/55207">
    <dcterms:rights rdf:resource="https://rightsstatements.org/page/InC/1.0/"/>
    <dcterms:issued>2020</dcterms:issued>
    <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2021-10-11T07:32:08Z</dcterms:available>
    <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2021-10-11T07:32:08Z</dc:date>
    <void:sparqlEndpoint rdf:resource="http://localhost/fuseki/dspace/sparql"/>
    <dcterms:isPartOf rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/42"/>
    <dc:creator>Kurer, Thomas</dc:creator>
    <dc:rights>terms-of-use</dc:rights>
    <dcterms:title>Steuererleichterungen bremsen Stellenschwund in Randregionen</dcterms:title>
    <dc:contributor>Kurer, Thomas</dc:contributor>
    <dspace:isPartOfCollection rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/42"/>
    <dc:language>deu</dc:language>
    <bibo:uri rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/55207"/>
    <dcterms:abstract xml:lang="deu">Im Rahmen der Regionalpolitik kann der Bund Steuererleichterungen für industrielle Unternehmen gewähren, die Arbeitsplätze in strukturschwachen Gebieten schaffen oder neu ausrichten. Die Wirksamkeit des Instruments war bisher umstritten. In einer neuen Studie im Auftrag des Staatssekretariats für Wirtschaft (Seco) wurde ein spezielles statistisches Verfahren angewendet, um die Wirksamkeit der Steuererleichterungen zu untersuchen. Die Analyse mit dem sogenannten Regressions-Diskontinuitäts- Design (RDD) zeigt, dass die Einführung des Instruments zwar bescheidene, aber doch signifikant positive Effekte auf die regionale Arbeitsmarktentwicklung in den untersuchten Gebieten hat. Generell gingen die Arbeitsplätze im Industriesektor in den wirtschaftlich benachteiligten Gebieten zwischen 2008 und 2016 zwar zurück. Der allgemeine Rückgang konnte innerhalb der anspruchsberechtigten Regionen aber leicht abgeschwächt werden.</dcterms:abstract>
    <foaf:homepage rdf:resource="http://localhost:8080/"/>
  </rdf:Description>
</rdf:RDF>
Interner Vermerk
xmlui.Submission.submit.DescribeStep.inputForms.label.kops_note_fromSubmitter
Kontakt
Prüfungsdatum der Dissertation
Finanzierungsart
Kommentar zur Publikation
Allianzlizenz
Corresponding Authors der Uni Konstanz vorhanden
Internationale Co-Autor:innen
Universitätsbibliographie
Nein
Begutachtet
Ja
Diese Publikation teilen