Prozesstrennung nach § 145 ZPO in Masseninkassoverfahren

Lade...
Vorschaubild
Dateien
Zu diesem Dokument gibt es keine Dateien.
Datum
2022
Autor:innen
Rinck, Karl Ole
Herausgeber:innen
Kontakt
ISSN der Zeitschrift
Electronic ISSN
ISBN
Bibliografische Daten
Verlag
Schriftenreihe
Auflagebezeichnung
URI (zitierfähiger Link)
DOI (zitierfähiger Link)
ArXiv-ID
Internationale Patentnummer
Angaben zur Forschungsförderung
Projekt
Open Access-Veröffentlichung
Core Facility der Universität Konstanz
Gesperrt bis
Titel in einer weiteren Sprache
Publikationstyp
Zeitschriftenartikel
Publikationsstatus
Published
Erschienen in
ZIP : Zeitschrift für Wirtschaftsrecht. Verlag Dr. Otto Schmidt. 2022, 43, pp. 2161-2168. ISSN 0723-9416
Zusammenfassung

Die stetig steigende Zahl von Masseninkassoverfahren bringt für die Gerichte hohe prozessorganisatorische Herausforderungen mit sich. Dem Versuch, diesen mit dem Mittel der Prozesstrennung zu begegnen und das Verfahren auf diese Weise in „übersichtliche“ Einzelverfahren zu unterteilen, stehen jedoch aufgrund der dadurch ggf. entstehenden erheblichen Kostensteigerung verfassungsrechtliche Bedenken entgegen. Der Beitrag zeigt auf, dass es einer Trennung darüber hinaus in vielen Situationen gar nicht bedarf, da die ZPO andere gangbare Alternativen zur Bewältigung von Massenverfahren bereithält.

Zusammenfassung in einer weiteren Sprache
Fachgebiet (DDC)
340 Recht
Schlagwörter
Konferenz
Rezension
undefined / . - undefined, undefined
Forschungsvorhaben
Organisationseinheiten
Zeitschriftenheft
Datensätze
Zitieren
ISO 690STADLER, Astrid, Karl Ole RINCK, 2022. Prozesstrennung nach § 145 ZPO in Masseninkassoverfahren. In: ZIP : Zeitschrift für Wirtschaftsrecht. Verlag Dr. Otto Schmidt. 2022, 43, pp. 2161-2168. ISSN 0723-9416
BibTex
@article{Stadler2022Proze-67518,
  year={2022},
  title={Prozesstrennung nach § 145 ZPO in Masseninkassoverfahren},
  url={https://www.juris.de/r3/document/jzs-ZIP-2022-43-002-2161/part/H},
  volume={43},
  issn={0723-9416},
  journal={ZIP : Zeitschrift für Wirtschaftsrecht},
  pages={2161--2168},
  author={Stadler, Astrid and Rinck, Karl Ole}
}
RDF
<rdf:RDF
    xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/"
    xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/"
    xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#"
    xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/"
    xmlns:dspace="http://digital-repositories.org/ontologies/dspace/0.1.0#"
    xmlns:foaf="http://xmlns.com/foaf/0.1/"
    xmlns:void="http://rdfs.org/ns/void#"
    xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > 
  <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/67518">
    <dcterms:isPartOf rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/44"/>
    <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2023-08-07T14:19:25Z</dc:date>
    <dcterms:issued>2022</dcterms:issued>
    <dc:contributor>Rinck, Karl Ole</dc:contributor>
    <dcterms:abstract>Die stetig steigende Zahl von Masseninkassoverfahren bringt für die Gerichte hohe prozessorganisatorische Herausforderungen mit sich. Dem Versuch, diesen mit dem Mittel der Prozesstrennung zu begegnen und das Verfahren auf diese Weise in „übersichtliche“ Einzelverfahren zu unterteilen, stehen jedoch aufgrund der dadurch ggf. entstehenden erheblichen Kostensteigerung verfassungsrechtliche Bedenken entgegen. Der Beitrag zeigt auf, dass es einer Trennung darüber hinaus in vielen Situationen gar nicht bedarf, da die ZPO andere gangbare Alternativen zur Bewältigung von Massenverfahren bereithält.</dcterms:abstract>
    <dcterms:title>Prozesstrennung nach § 145 ZPO in Masseninkassoverfahren</dcterms:title>
    <bibo:uri rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/67518"/>
    <void:sparqlEndpoint rdf:resource="http://localhost/fuseki/dspace/sparql"/>
    <dspace:isPartOfCollection rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/44"/>
    <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2023-08-07T14:19:25Z</dcterms:available>
    <dc:creator>Rinck, Karl Ole</dc:creator>
    <dc:creator>Stadler, Astrid</dc:creator>
    <dc:language>deu</dc:language>
    <dc:contributor>Stadler, Astrid</dc:contributor>
    <foaf:homepage rdf:resource="http://localhost:8080/"/>
  </rdf:Description>
</rdf:RDF>
Interner Vermerk
xmlui.Submission.submit.DescribeStep.inputForms.label.kops_note_fromSubmitter
Kontakt
Prüfdatum der URL
2023-08-03
Prüfungsdatum der Dissertation
Finanzierungsart
Kommentar zur Publikation
Allianzlizenz
Corresponding Authors der Uni Konstanz vorhanden
Internationale Co-Autor:innen
Universitätsbibliographie
Ja
Begutachtet
Ja
Diese Publikation teilen