Belastungen in der Kindheit und dissoziative Symptomatik bei psychischen Störungen

Lade...
Vorschaubild
Dateien
Zu diesem Dokument gibt es keine Dateien.
Datum
2013
Herausgeber:innen
Kontakt
ISSN der Zeitschrift
Electronic ISSN
ISBN
Bibliografische Daten
Verlag
Schriftenreihe
Auflagebezeichnung
ArXiv-ID
Internationale Patentnummer
Angaben zur Forschungsförderung
Projekt
Forschergruppe 751: The Science of Social Stress/Teilprojekt B05 (Social stress, allostatic load and psychopathology
Open Access-Veröffentlichung
Sammlungen
Core Facility der Universität Konstanz
Gesperrt bis
Titel in einer weiteren Sprache
Forschungsvorhaben
Organisationseinheiten
Zeitschriftenheft
Publikationstyp
Zeitschriftenartikel
Publikationsstatus
Published
Erschienen in
Zeitschrift für Klinische Psychologie und Psychotherapie. 2013, 42(1), pp. 24-33. ISSN 1616-3443. eISSN 2190-6297. Available under: doi: 10.1026/1616-3443/a000183
Zusammenfassung

Theoretischer Hintergrund:


Dissoziative Symptome treten bei verschiedenen psychischen Störungen auf und werden bei einigen Störungen mit traumatischen Erfahrungen assoziiert.


Fragestellung:


Wird der Zusammenhang zwischen dissoziativer Symptomatik und belastenden Erfahrungen moduliert durch die Art der Erfahrung und das Alter zum Zeitpunkt der Belastung?


Methode:


Bei 82 Patienten (Borderline-Persönlichkeitsstörung (BPS), Major Depression Disorder (MDD)) und 54 gesunden Kontrollpersonen wurden per Interview belastende Erfahrungen während Kindheit und Jugend (3-16 Jahre) ermittelt. Zusammenhänge zwischen Belastung und dissoziativer Symptomatik wurden regressionsanalytisch unter Berücksichtigung von Diagnose und komorbider Posttraumatischer Belastungsstörung (PTBS) untersucht.


Ergebnisse:


Dissoziative Symptomatik korreliert bei BPD und MDD (mit komorbider PTBS) positiv mit emotionalem (neben sexuellem) Mißbrauch und mit Belastungen in der Pubertät.


Schlussfolgerung:


Therapeutische Berücksichtigung emotionaler und pubertärer Belastung könnte die (Behandlung erschwerende) dissoziative Symptomatik reduzieren.

Zusammenfassung in einer weiteren Sprache

Background:


Dissociative symptoms in mental disorders have been related to traumatic experience.


Objective:


The aim is to evaluate the relationship between domain of childhood adversities and age of experience and dissociative symptoms across diagnoses.


Method:


Adverse experiences in four domains at ages 3 – 16 years were screened in 82 patients with primary ICD diagnoses of borderline personality disorder (BPD) or major depressive disorder (MDD), and 54 healthy controls. Dissociative symptoms were regressed to domain, age period, primary diagnoses and comorbid posttraumatic stress disorder (PTSD).


Results:


In BPD and MDD patients with comorbid PTSD, more dissociative symptoms varied with more emotional (along with sexual) abuse and pubescent stress.


Conclusions:


As dissociations may affect the success of treatment, addressing emotional and pubescent stress might have beneficial effects on treatment.

Fachgebiet (DDC)
150 Psychologie
Schlagwörter
Dissoziation, Belastung in der Kindheit und Jugend, sensitive Entwicklungsphasen, Borderline-Persönlichkeitsstörung, depressive Störungen, Posttraumatische Belastungsstörung
Konferenz
Rezension
undefined / . - undefined, undefined
Zitieren
ISO 690FIESS, Johanna, Astrid STEFFEN, Christian PIETREK, Brigitte ROCKSTROH, 2013. Belastungen in der Kindheit und dissoziative Symptomatik bei psychischen Störungen. In: Zeitschrift für Klinische Psychologie und Psychotherapie. 2013, 42(1), pp. 24-33. ISSN 1616-3443. eISSN 2190-6297. Available under: doi: 10.1026/1616-3443/a000183
BibTex
@article{Fiess2013Belas-23062,
  year={2013},
  doi={10.1026/1616-3443/a000183},
  title={Belastungen in der Kindheit und dissoziative Symptomatik bei psychischen Störungen},
  number={1},
  volume={42},
  issn={1616-3443},
  journal={Zeitschrift für Klinische Psychologie und Psychotherapie},
  pages={24--33},
  author={Fiess, Johanna and Steffen, Astrid and Pietrek, Christian and Rockstroh, Brigitte}
}
RDF
<rdf:RDF
    xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/"
    xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/"
    xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#"
    xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/"
    xmlns:dspace="http://digital-repositories.org/ontologies/dspace/0.1.0#"
    xmlns:foaf="http://xmlns.com/foaf/0.1/"
    xmlns:void="http://rdfs.org/ns/void#"
    xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > 
  <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/23062">
    <dcterms:title>Belastungen in der Kindheit und dissoziative Symptomatik bei psychischen Störungen</dcterms:title>
    <bibo:uri rdf:resource="http://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/23062"/>
    <dc:creator>Fiess, Johanna</dc:creator>
    <foaf:homepage rdf:resource="http://localhost:8080/"/>
    <dc:creator>Pietrek, Christian</dc:creator>
    <dc:creator>Rockstroh, Brigitte</dc:creator>
    <dcterms:abstract xml:lang="deu">Theoretischer Hintergrund:&lt;br /&gt;&lt;br /&gt;&lt;br /&gt;Dissoziative Symptome treten bei verschiedenen psychischen Störungen auf und werden bei einigen Störungen mit traumatischen Erfahrungen assoziiert.&lt;br /&gt;&lt;br /&gt;&lt;br /&gt;Fragestellung:&lt;br /&gt;&lt;br /&gt;&lt;br /&gt;Wird der Zusammenhang zwischen dissoziativer Symptomatik und belastenden Erfahrungen moduliert durch die Art der Erfahrung und das Alter zum Zeitpunkt der Belastung?&lt;br /&gt;&lt;br /&gt;&lt;br /&gt;Methode:&lt;br /&gt;&lt;br /&gt;&lt;br /&gt;Bei 82 Patienten (Borderline-Persönlichkeitsstörung (BPS), Major Depression Disorder (MDD)) und 54 gesunden Kontrollpersonen wurden per Interview belastende Erfahrungen während Kindheit und Jugend (3-16 Jahre) ermittelt. Zusammenhänge zwischen Belastung und dissoziativer Symptomatik wurden regressionsanalytisch unter Berücksichtigung von Diagnose und komorbider Posttraumatischer Belastungsstörung (PTBS) untersucht.&lt;br /&gt;&lt;br /&gt;&lt;br /&gt;Ergebnisse:&lt;br /&gt;&lt;br /&gt;&lt;br /&gt;Dissoziative Symptomatik korreliert bei BPD und MDD (mit komorbider PTBS) positiv mit emotionalem (neben sexuellem) Mißbrauch und mit Belastungen in der Pubertät.&lt;br /&gt;&lt;br /&gt;&lt;br /&gt;Schlussfolgerung:&lt;br /&gt;&lt;br /&gt;&lt;br /&gt;Therapeutische Berücksichtigung emotionaler und pubertärer Belastung könnte die (Behandlung erschwerende) dissoziative Symptomatik reduzieren.</dcterms:abstract>
    <dc:contributor>Fiess, Johanna</dc:contributor>
    <dc:language>deu</dc:language>
    <dc:contributor>Rockstroh, Brigitte</dc:contributor>
    <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2013-06-10T08:20:02Z</dc:date>
    <dcterms:rights rdf:resource="https://rightsstatements.org/page/InC/1.0/"/>
    <dc:contributor>Steffen, Astrid</dc:contributor>
    <dc:rights>terms-of-use</dc:rights>
    <dc:creator>Steffen, Astrid</dc:creator>
    <void:sparqlEndpoint rdf:resource="http://localhost/fuseki/dspace/sparql"/>
    <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2013-06-10T08:20:02Z</dcterms:available>
    <dspace:isPartOfCollection rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/43"/>
    <dcterms:bibliographicCitation>Zeitschrift für Klinische Psychologie und Psychotherapie ; 42 (2013), 1. - S. 24-33</dcterms:bibliographicCitation>
    <dcterms:isPartOf rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/43"/>
    <dc:contributor>Pietrek, Christian</dc:contributor>
    <dcterms:issued>2013</dcterms:issued>
  </rdf:Description>
</rdf:RDF>
Interner Vermerk
xmlui.Submission.submit.DescribeStep.inputForms.label.kops_note_fromSubmitter
Kontakt
URL der Originalveröffentl.
Prüfdatum der URL
Prüfungsdatum der Dissertation
Finanzierungsart
Kommentar zur Publikation
Allianzlizenz
Corresponding Authors der Uni Konstanz vorhanden
Internationale Co-Autor:innen
Universitätsbibliographie
Ja
Begutachtet
Diese Publikation teilen