Förderung von Open Access über institutionelle Infrastrukturen, insbesondere Repositorien

Lade...
Vorschaubild
Dateien
Oberlaender_0-402232.pdf
Oberlaender_0-402232.pdfGröße: 143.13 KBDownloads: 474
Datum
2017
Herausgeber:innen
Kontakt
ISSN der Zeitschrift
Electronic ISSN
ISBN
Bibliografische Daten
Verlag
Schriftenreihe
Auflagebezeichnung
ArXiv-ID
Internationale Patentnummer
Angaben zur Forschungsförderung
Projekt
Open Access-Veröffentlichung
Open Access Green
Core Facility der Universität Konstanz
Gesperrt bis
Titel in einer weiteren Sprache
Forschungsvorhaben
Organisationseinheiten
Zeitschriftenheft
Publikationstyp
Beitrag zu einem Sammelband
Publikationsstatus
Published
Erschienen in
SÖLLNER, Konstanze, ed., Bernhard MITTERMAIER, ed.. Praxishandbuch Open Access. Berlin: De Gruyter Saur, 2017, pp. 137-145. ISBN 978-3-11-049203-3. Available under: doi: 10.1515/9783110494068-016
Zusammenfassung

Bei der praktischen Umsetzung von Open Access kommt institutionellen Infrastrukturen und insbesondere Repositorien eine zentrale Rolle zu. An vielen Institutionen werden diese von Bibliotheken betrieben, die häufig einen Großteil der praktischen Umsetzung von Open-Access-Angeboten und der Beratung zu Open Access übernehmen und damit eine wichtige Rolle spielen, um den Open-Access-Gedanken in einer Institution zu verbreiten und praktisch umzusetzen. Der folgende Artikel zeigt auf, wie Open Access über institutionelle Infrastrukturen vorangebracht werden kann. Untermauert werden die einzelnen Punkte mit Beispielen der Universität Konstanz.

Zusammenfassung in einer weiteren Sprache
Fachgebiet (DDC)
020 Bibliotheks- und Informationswissenschaft
Schlagwörter
Open Access, Repositorien, Bibliothek, Bibliographie
Konferenz
Rezension
undefined / . - undefined, undefined
Zitieren
ISO 690OBERLÄNDER, Anja, 2017. Förderung von Open Access über institutionelle Infrastrukturen, insbesondere Repositorien. In: SÖLLNER, Konstanze, ed., Bernhard MITTERMAIER, ed.. Praxishandbuch Open Access. Berlin: De Gruyter Saur, 2017, pp. 137-145. ISBN 978-3-11-049203-3. Available under: doi: 10.1515/9783110494068-016
BibTex
@incollection{Oberlander2017Forde-38273,
  year={2017},
  doi={10.1515/9783110494068-016},
  title={Förderung von Open Access über institutionelle Infrastrukturen, insbesondere Repositorien},
  isbn={978-3-11-049203-3},
  publisher={De Gruyter Saur},
  address={Berlin},
  booktitle={Praxishandbuch Open Access},
  pages={137--145},
  editor={Söllner, Konstanze and Mittermaier, Bernhard},
  author={Oberländer, Anja}
}
RDF
<rdf:RDF
    xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/"
    xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/"
    xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#"
    xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/"
    xmlns:dspace="http://digital-repositories.org/ontologies/dspace/0.1.0#"
    xmlns:foaf="http://xmlns.com/foaf/0.1/"
    xmlns:void="http://rdfs.org/ns/void#"
    xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > 
  <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/38273">
    <dcterms:issued>2017</dcterms:issued>
    <dspace:isPartOfCollection rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/37981"/>
    <dc:contributor>Oberländer, Anja</dc:contributor>
    <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2017-04-03T11:45:06Z</dc:date>
    <bibo:uri rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/38273"/>
    <dcterms:rights rdf:resource="https://rightsstatements.org/page/InC/1.0/"/>
    <dcterms:isPartOf rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/37981"/>
    <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2017-04-03T11:45:06Z</dcterms:available>
    <foaf:homepage rdf:resource="http://localhost:8080/"/>
    <dc:creator>Oberländer, Anja</dc:creator>
    <dcterms:abstract xml:lang="deu">Bei der praktischen Umsetzung von Open Access kommt institutionellen Infrastrukturen und insbesondere Repositorien eine zentrale Rolle zu. An vielen Institutionen werden diese von Bibliotheken betrieben, die häufig einen Großteil der praktischen Umsetzung von Open-Access-Angeboten und der Beratung zu Open Access übernehmen und damit eine wichtige Rolle spielen, um den Open-Access-Gedanken in einer Institution zu verbreiten und praktisch umzusetzen. Der folgende Artikel zeigt auf, wie Open Access über institutionelle Infrastrukturen vorangebracht werden kann. Untermauert werden die einzelnen Punkte mit Beispielen der Universität Konstanz.</dcterms:abstract>
    <dspace:hasBitstream rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/bitstream/123456789/38273/3/Oberlaender_0-402232.pdf"/>
    <dcterms:title>Förderung von Open Access über institutionelle Infrastrukturen, insbesondere Repositorien</dcterms:title>
    <dc:language>deu</dc:language>
    <dcterms:hasPart rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/bitstream/123456789/38273/3/Oberlaender_0-402232.pdf"/>
    <void:sparqlEndpoint rdf:resource="http://localhost/fuseki/dspace/sparql"/>
    <dc:rights>terms-of-use</dc:rights>
  </rdf:Description>
</rdf:RDF>
Interner Vermerk
xmlui.Submission.submit.DescribeStep.inputForms.label.kops_note_fromSubmitter
Kontakt
URL der Originalveröffentl.
Prüfdatum der URL
Prüfungsdatum der Dissertation
Finanzierungsart
Kommentar zur Publikation
Allianzlizenz
Corresponding Authors der Uni Konstanz vorhanden
Internationale Co-Autor:innen
Universitätsbibliographie
Ja
Begutachtet
Diese Publikation teilen