Interkulturelles Lernen

Lade...
Vorschaubild
Dateien
276_1.pdf
276_1.pdfGröße: 179.27 KBDownloads: 1399
Datum
1992
Autor:innen
Probst, Gilbert
Herausgeber:innen
Kontakt
ISSN der Zeitschrift
Electronic ISSN
ISBN
Bibliografische Daten
Verlag
Schriftenreihe
Management Forschung und Praxis
Auflagebezeichnung
DOI (zitierfähiger Link)
ArXiv-ID
Internationale Patentnummer
Angaben zur Forschungsförderung
Projekt
Open Access-Veröffentlichung
Open Access Green
Core Facility der Universität Konstanz
Gesperrt bis
Titel in einer weiteren Sprache
Forschungsvorhaben
Organisationseinheiten
Zeitschriftenheft
Publikationstyp
Working Paper/Technical Report
Publikationsstatus
Published
Erschienen in
Zusammenfassung

Der Beitrag beschäftigt sich mit der Frage, wie die Wettbewerbsfähigkeit auf globalen Märkten durch institutionales Lernen verbessert werden kann. Dazu wird ein Konzept des 'interkulturellen organisationalen Lernens' vorgeschlagen. Aus der Verbindung des Kulturansatzes mit Konzepten zur 'lernfähigen Organisation' ergeben sich neue Sichtweisen für die Entwicklung der organisationalen Handlungskompetenz im Kontext der Globalisierung. Die Bedeutung eines lernorientierten Managements mit interkultureller Ausrichtung ergibt sich aus vielfältigen Kulturdivergenzen und den daraus resultierenden Konfliktpotentialen, die es im Rahmen von Globalisierungsprozessen zu bewältigen gilt. Um die zur globalen Wettbewerbsfähigkeit notwendigen Problemlösungskompetenzen zu verbessern und, wenn möglich, zu einem eigenständigen Erfolgspotential auszubauen, müssen Lernprozesse eingeleitet werden, mit denen die Informationsbasis als auch die Wertstrukturen der Organisation mit den Anforderungen globaler Handlungsfelder in Einklang gebracht werden können. Dazu werden abschließend einige Ansatzpunkte für ein interkulturelles Management aufgezeigt.

Zusammenfassung in einer weiteren Sprache
Fachgebiet (DDC)
320 Politik
Schlagwörter
Interkulturelles Lernen
Konferenz
Rezension
undefined / . - undefined, undefined
Zitieren
ISO 690KLIMECKI, Rüdiger, Gilbert PROBST, 1992. Interkulturelles Lernen
BibTex
@techreport{Klimecki1992Inter-4275,
  year={1992},
  series={Management Forschung und Praxis},
  title={Interkulturelles Lernen},
  number={4},
  author={Klimecki, Rüdiger and Probst, Gilbert}
}
RDF
<rdf:RDF
    xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/"
    xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/"
    xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#"
    xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/"
    xmlns:dspace="http://digital-repositories.org/ontologies/dspace/0.1.0#"
    xmlns:foaf="http://xmlns.com/foaf/0.1/"
    xmlns:void="http://rdfs.org/ns/void#"
    xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > 
  <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/4275">
    <dc:format>application/pdf</dc:format>
    <dcterms:title>Interkulturelles Lernen</dcterms:title>
    <dcterms:isPartOf rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/42"/>
    <dcterms:issued>1992</dcterms:issued>
    <dc:contributor>Probst, Gilbert</dc:contributor>
    <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2011-03-24T10:13:19Z</dc:date>
    <dspace:hasBitstream rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/bitstream/123456789/4275/1/276_1.pdf"/>
    <dcterms:rights rdf:resource="https://rightsstatements.org/page/InC/1.0/"/>
    <dc:contributor>Klimecki, Rüdiger</dc:contributor>
    <bibo:uri rdf:resource="http://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/4275"/>
    <dc:language>deu</dc:language>
    <dc:creator>Probst, Gilbert</dc:creator>
    <foaf:homepage rdf:resource="http://localhost:8080/"/>
    <void:sparqlEndpoint rdf:resource="http://localhost/fuseki/dspace/sparql"/>
    <dcterms:abstract xml:lang="deu">Der Beitrag beschäftigt sich mit der Frage, wie die Wettbewerbsfähigkeit auf globalen Märkten durch institutionales Lernen verbessert werden kann. Dazu wird ein Konzept des 'interkulturellen organisationalen Lernens' vorgeschlagen. Aus der Verbindung des Kulturansatzes mit Konzepten zur 'lernfähigen Organisation' ergeben sich neue Sichtweisen für die Entwicklung der organisationalen Handlungskompetenz im Kontext der Globalisierung. Die Bedeutung eines lernorientierten Managements mit interkultureller Ausrichtung ergibt sich aus vielfältigen Kulturdivergenzen und den daraus resultierenden Konfliktpotentialen, die es im Rahmen von Globalisierungsprozessen zu bewältigen gilt. Um die zur globalen Wettbewerbsfähigkeit notwendigen Problemlösungskompetenzen zu verbessern und, wenn möglich, zu einem eigenständigen Erfolgspotential auszubauen, müssen Lernprozesse eingeleitet werden, mit denen die Informationsbasis als auch die Wertstrukturen der Organisation mit den Anforderungen globaler Handlungsfelder in Einklang gebracht werden können. Dazu werden abschließend einige Ansatzpunkte für ein interkulturelles Management aufgezeigt.</dcterms:abstract>
    <dc:rights>terms-of-use</dc:rights>
    <dspace:isPartOfCollection rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/42"/>
    <dc:creator>Klimecki, Rüdiger</dc:creator>
    <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2011-03-24T10:13:19Z</dcterms:available>
    <dcterms:hasPart rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/bitstream/123456789/4275/1/276_1.pdf"/>
  </rdf:Description>
</rdf:RDF>
Interner Vermerk
xmlui.Submission.submit.DescribeStep.inputForms.label.kops_note_fromSubmitter
Kontakt
URL der Originalveröffentl.
Prüfdatum der URL
Prüfungsdatum der Dissertation
Finanzierungsart
Kommentar zur Publikation
Allianzlizenz
Corresponding Authors der Uni Konstanz vorhanden
Internationale Co-Autor:innen
Universitätsbibliographie
Nein
Begutachtet
Diese Publikation teilen