Wasser als Schlüssel zu amorphem Proto-Aragonit-CaCO3

Lade...
Vorschaubild
Dateien
Zu diesem Dokument gibt es keine Dateien.
Datum
2016
Autor:innen
Chevrier, Daniel M.
Zhang, Peng
Hedin, Niklas
Herausgeber:innen
Kontakt
ISSN der Zeitschrift
Electronic ISSN
ISBN
Bibliografische Daten
Verlag
Schriftenreihe
Auflagebezeichnung
URI (zitierfähiger Link)
ArXiv-ID
Internationale Patentnummer
Angaben zur Forschungsförderung
Projekt
Open Access-Veröffentlichung
Core Facility der Universität Konstanz
Gesperrt bis
Titel in einer weiteren Sprache
Forschungsvorhaben
Organisationseinheiten
Zeitschriftenheft
Publikationstyp
Zeitschriftenartikel
Publikationsstatus
Published
Erschienen in
Angewandte Chemie. 2016, 128(28), pp. 8249-8252. ISSN 0044-8249. eISSN 1521-3757. Available under: doi: 10.1002/ange.201603176
Zusammenfassung

Temperatur und pH-Wert können die Nahordnung in proto-strukturiertem, amorphem Calciumcarbonat (ACC) in Abwesenheit von Additiven beeinflussen. Während im Proto-Vaterit(pv)-ACC bei pH 9.80 bei >45 °C eine ausgeprägte Veränderung stattfindet, ist dies beim Proto-Calcit(pc)-ACC innerhalb des untersuchten Temperaturbereichs von 7 bis 65 °C nicht der Fall. Mit IR- und NMR-Spektroskopie sowie EXAFS konnte gezeigt werden, dass die temperaturbedingten Veränderungen auf die Bildung von Proto-Aragonit(pa)-ACC zurückzuführen sind. Die experimentellen Befunde sprechen zudem dafür, dass bei pa-ACC durch die Bindung von Wassermolekülen ein Dipolmoment innerhalb der Carbonationen induziert wird, vergleichbar mit dem Effekt der Kristallsymmetrie auf die Carbonationen in der Aragonitstruktur. So kann in Abhängigkeit von Zustandsgrößen wie der Temperatur und Lösungsparametern wie dem pH-Wert die Polyamorphie von CaCO3 anhand eines (Pseudo-)Phasendiagramms, in dem Wasser eine Schlüsselrolle spielt, dargestellt werden.

Zusammenfassung in einer weiteren Sprache
Fachgebiet (DDC)
540 Chemie
Schlagwörter
Konferenz
Rezension
undefined / . - undefined, undefined
Zitieren
ISO 690FARHADI-KHOUZANI, Masoud, Daniel M. CHEVRIER, Peng ZHANG, Niklas HEDIN, Denis GEBAUER, 2016. Wasser als Schlüssel zu amorphem Proto-Aragonit-CaCO3. In: Angewandte Chemie. 2016, 128(28), pp. 8249-8252. ISSN 0044-8249. eISSN 1521-3757. Available under: doi: 10.1002/ange.201603176
BibTex
@article{FarhadiKhouzani2016Wasse-35742,
  year={2016},
  doi={10.1002/ange.201603176},
  title={Wasser als Schlüssel zu amorphem Proto-Aragonit-CaCO<sub>3</sub>},
  number={28},
  volume={128},
  issn={0044-8249},
  journal={Angewandte Chemie},
  pages={8249--8252},
  author={Farhadi-Khouzani, Masoud and Chevrier, Daniel M. and Zhang, Peng and Hedin, Niklas and Gebauer, Denis}
}
RDF
<rdf:RDF
    xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/"
    xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/"
    xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#"
    xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/"
    xmlns:dspace="http://digital-repositories.org/ontologies/dspace/0.1.0#"
    xmlns:foaf="http://xmlns.com/foaf/0.1/"
    xmlns:void="http://rdfs.org/ns/void#"
    xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > 
  <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/35742">
    <dc:creator>Gebauer, Denis</dc:creator>
    <dc:contributor>Zhang, Peng</dc:contributor>
    <dcterms:isPartOf rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/29"/>
    <dc:contributor>Farhadi-Khouzani, Masoud</dc:contributor>
    <void:sparqlEndpoint rdf:resource="http://localhost/fuseki/dspace/sparql"/>
    <dcterms:isPartOf rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/52"/>
    <dc:contributor>Hedin, Niklas</dc:contributor>
    <dc:language>deu</dc:language>
    <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2016-10-26T14:07:06Z</dcterms:available>
    <dcterms:title>Wasser als Schlüssel zu amorphem Proto-Aragonit-CaCO&lt;sub&gt;3&lt;/sub&gt;</dcterms:title>
    <foaf:homepage rdf:resource="http://localhost:8080/"/>
    <dc:contributor>Gebauer, Denis</dc:contributor>
    <dspace:isPartOfCollection rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/52"/>
    <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2016-10-26T14:07:06Z</dc:date>
    <bibo:uri rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/35742"/>
    <dc:contributor>Chevrier, Daniel M.</dc:contributor>
    <dc:creator>Farhadi-Khouzani, Masoud</dc:creator>
    <dcterms:issued>2016</dcterms:issued>
    <dspace:isPartOfCollection rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/29"/>
    <dc:creator>Zhang, Peng</dc:creator>
    <dcterms:abstract xml:lang="deu">Temperatur und pH-Wert können die Nahordnung in proto-strukturiertem, amorphem Calciumcarbonat (ACC) in Abwesenheit von Additiven beeinflussen. Während im Proto-Vaterit(pv)-ACC bei pH 9.80 bei &gt;45 °C eine ausgeprägte Veränderung stattfindet, ist dies beim Proto-Calcit(pc)-ACC innerhalb des untersuchten Temperaturbereichs von 7 bis 65 °C nicht der Fall. Mit IR- und NMR-Spektroskopie sowie EXAFS konnte gezeigt werden, dass die temperaturbedingten Veränderungen auf die Bildung von Proto-Aragonit(pa)-ACC zurückzuführen sind. Die experimentellen Befunde sprechen zudem dafür, dass bei pa-ACC durch die Bindung von Wassermolekülen ein Dipolmoment innerhalb der Carbonationen induziert wird, vergleichbar mit dem Effekt der Kristallsymmetrie auf die Carbonationen in der Aragonitstruktur. So kann in Abhängigkeit von Zustandsgrößen wie der Temperatur und Lösungsparametern wie dem pH-Wert die Polyamorphie von CaCO3 anhand eines (Pseudo-)Phasendiagramms, in dem Wasser eine Schlüsselrolle spielt, dargestellt werden.</dcterms:abstract>
    <dc:creator>Hedin, Niklas</dc:creator>
    <dc:creator>Chevrier, Daniel M.</dc:creator>
  </rdf:Description>
</rdf:RDF>
Interner Vermerk
xmlui.Submission.submit.DescribeStep.inputForms.label.kops_note_fromSubmitter
Kontakt
URL der Originalveröffentl.
Prüfdatum der URL
Prüfungsdatum der Dissertation
Finanzierungsart
Kommentar zur Publikation
Allianzlizenz
Corresponding Authors der Uni Konstanz vorhanden
Internationale Co-Autor:innen
Universitätsbibliographie
Ja
Begutachtet
Diese Publikation teilen