Die Klimaerwärmung : Weltuntergangsphantasie oder echte Bedrohung?

Lade...
Vorschaubild
Dateien
Zu diesem Dokument gibt es keine Dateien.
Datum
2011
Autor:innen
Herausgeber:innen
Kontakt
ISSN der Zeitschrift
Electronic ISSN
ISBN
Bibliografische Daten
Verlag
Schriftenreihe
Auflagebezeichnung
DOI (zitierfähiger Link)
ArXiv-ID
Internationale Patentnummer
Angaben zur Forschungsförderung
Projekt
Open Access-Veröffentlichung
Sammlungen
Core Facility der Universität Konstanz
Gesperrt bis
Titel in einer weiteren Sprache
Forschungsvorhaben
Organisationseinheiten
Zeitschriftenheft
Publikationstyp
Zeitschriftenartikel
Publikationsstatus
Published
Erschienen in
Zusammenfassung

Die angekündigte Klimaerwärmung hat eine erstaunliche Ähnlichkeit mit den wiederkehrenden Weltuntergangsprophezeiungen der Vergangenheit. Wie bei der biblischen Sintflut wurde der Weltuntergang häufig als Strafe für das sündige Leben der Menschen an die Wand gemalt. Die Klimaerwärmung passt in dieses Schema, denn auch sie ist eine Konsequenz des ausschweifenden Konsums in den Industrienationen. Jedoch verfügen die modernen Weltuntergangspropheten über eine neue, mächtige Waffe: die Naturwissenschaften. Wissenschaftliche Prognosen sind immer richtig. Oder etwa nicht? Ein Beispiel einer falschen wissenschaftlichen Prognose sind die unzähligen Veröffentlichungen über das Baumsterben in den achtziger Jahren. Auch die Klimakatastrophe war damals schon ein Thema: Das Titelbild des Spiegel vom 18. August 1986 zeigt einen im Wasser versinkenden Kölner Dom. Der Meeresspiegel steigt tatsächlich. Allerdings sehr langsam. Was ist also Panikmache, was reale Gefahr?

Zusammenfassung in einer weiteren Sprache
Fachgebiet (DDC)
500 Naturwissenschaften
Schlagwörter
Konferenz
Rezension
undefined / . - undefined, undefined
Zitieren
ISO 690GANTEFÖR, Gerd, 2011. Die Klimaerwärmung : Weltuntergangsphantasie oder echte Bedrohung?. In: Merkur : Deutsche Zeitschrift für europäisches Denken. 2011, 65(2), pp. 177-180
BibTex
@article{Gantefor2011Klima-19261,
  year={2011},
  title={Die Klimaerwärmung :  Weltuntergangsphantasie oder echte Bedrohung?},
  number={2},
  volume={65},
  journal={Merkur : Deutsche Zeitschrift für europäisches Denken},
  pages={177--180},
  author={Ganteför, Gerd}
}
RDF
<rdf:RDF
    xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/"
    xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/"
    xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#"
    xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/"
    xmlns:dspace="http://digital-repositories.org/ontologies/dspace/0.1.0#"
    xmlns:foaf="http://xmlns.com/foaf/0.1/"
    xmlns:void="http://rdfs.org/ns/void#"
    xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > 
  <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/19261">
    <dc:creator>Ganteför, Gerd</dc:creator>
    <bibo:uri rdf:resource="http://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/19261"/>
    <foaf:homepage rdf:resource="http://localhost:8080/"/>
    <dcterms:isPartOf rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/41"/>
    <dcterms:rights rdf:resource="https://rightsstatements.org/page/InC/1.0/"/>
    <dspace:isPartOfCollection rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/41"/>
    <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2012-05-10T05:48:16Z</dcterms:available>
    <dcterms:issued>2011</dcterms:issued>
    <dc:contributor>Ganteför, Gerd</dc:contributor>
    <dc:rights>terms-of-use</dc:rights>
    <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2012-05-10T05:48:16Z</dc:date>
    <dcterms:abstract xml:lang="deu">Die angekündigte Klimaerwärmung hat eine erstaunliche Ähnlichkeit mit den wiederkehrenden Weltuntergangsprophezeiungen der Vergangenheit. Wie bei der biblischen Sintflut wurde der Weltuntergang häufig als Strafe für das sündige Leben der Menschen an die Wand gemalt. Die Klimaerwärmung passt in dieses Schema, denn auch sie ist eine Konsequenz des ausschweifenden Konsums in den Industrienationen. Jedoch verfügen die modernen Weltuntergangspropheten über eine neue, mächtige Waffe: die Naturwissenschaften. Wissenschaftliche Prognosen sind immer richtig. Oder etwa nicht? Ein Beispiel einer falschen wissenschaftlichen Prognose sind die unzähligen Veröffentlichungen über das Baumsterben in den achtziger Jahren. Auch die Klimakatastrophe war damals schon ein Thema: Das Titelbild des Spiegel vom 18. August 1986 zeigt einen im Wasser versinkenden Kölner Dom. Der Meeresspiegel steigt tatsächlich. Allerdings sehr langsam. Was ist also Panikmache, was reale Gefahr?</dcterms:abstract>
    <void:sparqlEndpoint rdf:resource="http://localhost/fuseki/dspace/sparql"/>
    <dcterms:bibliographicCitation>Ersch. in: Merkur : Deutsche Zeitschrift für europäisches Denken ; 65 (2011), 2. - S. 177-180</dcterms:bibliographicCitation>
    <dc:language>deu</dc:language>
    <dcterms:title>Die Klimaerwärmung :  Weltuntergangsphantasie oder echte Bedrohung?</dcterms:title>
  </rdf:Description>
</rdf:RDF>
Interner Vermerk
xmlui.Submission.submit.DescribeStep.inputForms.label.kops_note_fromSubmitter
Kontakt
URL der Originalveröffentl.
Prüfdatum der URL
Prüfungsdatum der Dissertation
Finanzierungsart
Kommentar zur Publikation
Allianzlizenz
Corresponding Authors der Uni Konstanz vorhanden
Internationale Co-Autor:innen
Universitätsbibliographie
Ja
Begutachtet
Diese Publikation teilen