1250: Jean de Joinville hört in Ägypten die Geschichte eines Renegaten

Lade...
Vorschaubild
Dateien
Zu diesem Dokument gibt es keine Dateien.
Datum
2022
Herausgeber:innen
Kontakt
ISSN der Zeitschrift
Electronic ISSN
ISBN
Bibliografische Daten
Verlag
Schriftenreihe
Auflagebezeichnung
URI (zitierfähiger Link)
ArXiv-ID
Internationale Patentnummer
Angaben zur Forschungsförderung
Projekt
Open Access-Veröffentlichung
Sammlungen
Core Facility der Universität Konstanz
Gesperrt bis
Titel in einer weiteren Sprache
Forschungsvorhaben
Organisationseinheiten
Zeitschriftenheft
Publikationstyp
Zeitschriftenartikel
Publikationsstatus
Published
Erschienen in
Transmediterrane Geschichte. Universität Konstanz. 2022, 4(1). Available under: doi: 10.18148/tmh/2022.4.1.51
Zusammenfassung

Am Beispiel einer Anekdote aus der Histoire de Saint Louis des Jean de Joinville setzt sich der Artikel mit Christen auseinander, die im Kontext der Kreuzzüge den Islam annahmen. Er liefert eine zeitgenössische und moderne Definition des Begriffs „Renegat“ und zeigt auf, dass Christen im Kreuzfahrermilieu unter ganz unterschiedlichen Umständen zum Islam konvertierten. Dabei wird deutlich, dass dieses Milieu im Hinblick auf Konversionen bestimmte Spezifika aufwies, die in anderen Regionen intensiver christlich-muslimischer Interaktion zwischen dem 11. und 15. Jahrhundert nicht auf dieselbe Weise gegeben waren.

Zusammenfassung in einer weiteren Sprache
Fachgebiet (DDC)
900 Geschichte
Schlagwörter
Ludwig IX., Kreuzzüge, Ägypten, Damiette, Gefangenschaft, Renegat, Konversion zum Islam
Konferenz
Rezension
undefined / . - undefined, undefined
Zitieren
ISO 690KÖNIG, Daniel G., 2022. 1250: Jean de Joinville hört in Ägypten die Geschichte eines Renegaten. In: Transmediterrane Geschichte. Universität Konstanz. 2022, 4(1). Available under: doi: 10.18148/tmh/2022.4.1.51
BibTex
@article{Konig2022Joinv-57935,
  year={2022},
  doi={10.18148/tmh/2022.4.1.51},
  title={1250: Jean de Joinville hört in Ägypten die Geschichte eines Renegaten},
  number={1},
  volume={4},
  journal={Transmediterrane Geschichte},
  author={König, Daniel G.},
  note={OPEN ACCESS VERSION: https://doi.org/10.18148/tmh/2022.4.1.51}
}
RDF
<rdf:RDF
    xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/"
    xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/"
    xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#"
    xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/"
    xmlns:dspace="http://digital-repositories.org/ontologies/dspace/0.1.0#"
    xmlns:foaf="http://xmlns.com/foaf/0.1/"
    xmlns:void="http://rdfs.org/ns/void#"
    xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > 
  <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/57935">
    <foaf:homepage rdf:resource="http://localhost:8080/"/>
    <dcterms:title>1250: Jean de Joinville hört in Ägypten die Geschichte eines Renegaten</dcterms:title>
    <dcterms:isPartOf rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/32"/>
    <dc:language>deu</dc:language>
    <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2022-07-05T10:42:31Z</dcterms:available>
    <dcterms:rights rdf:resource="https://rightsstatements.org/page/InC/1.0/"/>
    <bibo:uri rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/57935"/>
    <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2022-07-05T10:42:31Z</dc:date>
    <dspace:isPartOfCollection rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/32"/>
    <void:sparqlEndpoint rdf:resource="http://localhost/fuseki/dspace/sparql"/>
    <dc:rights>terms-of-use</dc:rights>
    <dc:contributor>König, Daniel G.</dc:contributor>
    <dcterms:abstract>Am Beispiel einer Anekdote aus der Histoire de Saint Louis des Jean de Joinville setzt sich der Artikel mit Christen auseinander, die im Kontext der Kreuzzüge den Islam annahmen. Er liefert eine zeitgenössische und moderne Definition des Begriffs „Renegat“ und zeigt auf, dass Christen im Kreuzfahrermilieu unter ganz unterschiedlichen Umständen zum Islam konvertierten. Dabei wird deutlich, dass dieses Milieu im Hinblick auf Konversionen bestimmte Spezifika aufwies, die in anderen Regionen intensiver christlich-muslimischer Interaktion zwischen dem 11. und 15. Jahrhundert nicht auf dieselbe Weise gegeben waren.</dcterms:abstract>
    <dc:creator>König, Daniel G.</dc:creator>
    <dcterms:issued>2022</dcterms:issued>
  </rdf:Description>
</rdf:RDF>
Interner Vermerk
xmlui.Submission.submit.DescribeStep.inputForms.label.kops_note_fromSubmitter
Kontakt
URL der Originalveröffentl.
Prüfdatum der URL
Prüfungsdatum der Dissertation
Finanzierungsart
Kommentar zur Publikation
OPEN ACCESS VERSION: https://doi.org/10.18148/tmh/2022.4.1.51
Allianzlizenz
Corresponding Authors der Uni Konstanz vorhanden
Internationale Co-Autor:innen
Universitätsbibliographie
Ja
Begutachtet
Nein
Diese Publikation teilen