Der Entwicklungspfad des deutschen Bundesstaats : Weichenstellungen und Krisen

Lade...
Vorschaubild
Dateien
Zu diesem Dokument gibt es keine Dateien.
Datum
2015
Herausgeber:innen
Kontakt
ISSN der Zeitschrift
Electronic ISSN
ISBN
Bibliografische Daten
Verlag
Schriftenreihe
Auflagebezeichnung
URI (zitierfähiger Link)
DOI (zitierfähiger Link)
ArXiv-ID
Internationale Patentnummer
Angaben zur Forschungsförderung
Projekt
Open Access-Veröffentlichung
Core Facility der Universität Konstanz
Gesperrt bis
Titel in einer weiteren Sprache
Forschungsvorhaben
Organisationseinheiten
Zeitschriftenheft
Publikationstyp
Teil eines Buches
Publikationsstatus
Published
Erschienen in
AMBROSIUS, Gerold, ed. and others. Föderalismus in historisch vergleichender Perspektive, Bd.2: Föderale Systeme: Kaiserreich - Donaumonarchie - Europäische Union. Baden-Baden: Nomos Verlag, 2015, pp. 327-370. ISBN 978-3-8487-2146-7
Zusammenfassung

Die Entwicklung des deutschen Bundesstaates läßt sich als eine Sequenz von Weichenstellungen im Verlauf des Staatsbildungsprozesses analysieren, die aneinander anschließen und schrittweise zu komplexeren institutionellen Konfigurationen führen. Dabei muß man also in der Periode des Deutschen Bundes (1815-1866) einsetzen, in der sich die moderne Staatlichkeit in seinen Einzelstaaten (also aus heutiger Perspektive auf der Länderebene) ausgebildet und verfestigt hat. Diese Phase der subnationalen Staatsbildung hat den Entwicklungspfad des deutschen Föderalismus in vielfältiger Weise präjudiziert. Die subnationalen Staatsbildungen wurden vom „Zentralstaat“ in Form eines „Mehrebenensystems“ überlagert, und das wurde durch die eigentümliche institutionelle Föderalismuskonstruktion ermöglicht, die ich als Verbindung von „Exekutivföderalismus“ und „Verhandlungsföderalismus“ beschreiben werde

Zusammenfassung in einer weiteren Sprache
Fachgebiet (DDC)
320 Politik
Schlagwörter
Föderalismus
Konferenz
Rezension
undefined / . - undefined, undefined
Zitieren
ISO 690LEHMBRUCH, Gerhard, 2015. Der Entwicklungspfad des deutschen Bundesstaats : Weichenstellungen und Krisen. In: AMBROSIUS, Gerold, ed. and others. Föderalismus in historisch vergleichender Perspektive, Bd.2: Föderale Systeme: Kaiserreich - Donaumonarchie - Europäische Union. Baden-Baden: Nomos Verlag, 2015, pp. 327-370. ISBN 978-3-8487-2146-7
BibTex
@inbook{Lehmbruch2015Entwi-30843,
  year={2015},
  title={Der Entwicklungspfad des deutschen Bundesstaats : Weichenstellungen und Krisen},
  isbn={978-3-8487-2146-7},
  publisher={Nomos Verlag},
  address={Baden-Baden},
  pages={327--370},
  editor={Ambrosius, Gerold},
  author={Lehmbruch, Gerhard}
}
RDF
<rdf:RDF
    xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/"
    xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/"
    xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#"
    xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/"
    xmlns:dspace="http://digital-repositories.org/ontologies/dspace/0.1.0#"
    xmlns:foaf="http://xmlns.com/foaf/0.1/"
    xmlns:void="http://rdfs.org/ns/void#"
    xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > 
  <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/30843">
    <dcterms:title>Der Entwicklungspfad des deutschen Bundesstaats : Weichenstellungen und Krisen</dcterms:title>
    <dc:contributor>Lehmbruch, Gerhard</dc:contributor>
    <bibo:uri rdf:resource="http://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/30843"/>
    <dcterms:abstract xml:lang="deu">Die Entwicklung des deutschen Bundesstaates läßt sich als eine Sequenz von Weichenstellungen im Verlauf des Staatsbildungsprozesses analysieren, die aneinander anschließen und schrittweise zu komplexeren institutionellen Konfigurationen führen. Dabei muß man also in der Periode des Deutschen Bundes (1815-1866) einsetzen, in der sich die moderne Staatlichkeit in seinen Einzelstaaten (also aus heutiger Perspektive auf der Länderebene) ausgebildet und verfestigt hat. Diese Phase der subnationalen Staatsbildung hat den Entwicklungspfad des deutschen Föderalismus in vielfältiger Weise präjudiziert. Die subnationalen Staatsbildungen wurden vom „Zentralstaat“ in Form eines „Mehrebenensystems“ überlagert, und das wurde durch die eigentümliche institutionelle Föderalismuskonstruktion ermöglicht, die ich als Verbindung von „Exekutivföderalismus“ und „Verhandlungsföderalismus“ beschreiben werde</dcterms:abstract>
    <dspace:isPartOfCollection rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/42"/>
    <dc:language>deu</dc:language>
    <dc:creator>Lehmbruch, Gerhard</dc:creator>
    <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2015-04-29T14:38:24Z</dc:date>
    <void:sparqlEndpoint rdf:resource="http://localhost/fuseki/dspace/sparql"/>
    <dcterms:issued>2015</dcterms:issued>
    <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2015-04-29T14:38:24Z</dcterms:available>
    <foaf:homepage rdf:resource="http://localhost:8080/"/>
    <dcterms:isPartOf rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/42"/>
  </rdf:Description>
</rdf:RDF>
Interner Vermerk
xmlui.Submission.submit.DescribeStep.inputForms.label.kops_note_fromSubmitter
Kontakt
URL der Originalveröffentl.
Prüfdatum der URL
Prüfungsdatum der Dissertation
Finanzierungsart
Kommentar zur Publikation
Allianzlizenz
Corresponding Authors der Uni Konstanz vorhanden
Internationale Co-Autor:innen
Universitätsbibliographie
Ja
Begutachtet
Diese Publikation teilen