Risiko und Prognose : Rechtliche Instrumente zur Regelung von Gefährdungen in Korea, Japan und Deutschland aus zivil-, öffentlich- und strafrechtlicher Sicht ; Vorträge des 2. trilateralen - deutsch-japanisch-koreanischen - Seminars, 20.-22. Juni 2006 in Konstanz

Lade...
Vorschaubild
Dateien
RisikoPrognose.pdf
RisikoPrognose.pdfGröße: 736.48 KBDownloads: 1379
Datum
2008
Autor:innen
Herausgeber:innen
Kontakt
ISSN der Zeitschrift
Electronic ISSN
ISBN
978-3-89318-055-4
Bibliografische Daten
Verlag
Schriftenreihe
Auflagebezeichnung
DOI (zitierfähiger Link)
ArXiv-ID
Internationale Patentnummer
Angaben zur Forschungsförderung
Projekt
Open Access-Veröffentlichung
Open Access Green
Core Facility der Universität Konstanz
Gesperrt bis
Titel in einer weiteren Sprache
Forschungsvorhaben
Organisationseinheiten
Zeitschriftenheft
Publikationstyp
Konferenzband
Publikationsstatus
Published
Erschienen in
Zusammenfassung

Im Rahmen der Kooperation zwischen dem Fachbereich Rechtswissenschaft der Universität Konstanz und dem College of Law der Hanyang Universität in Seoul findet seit einigen Jahren jährlich ein gemeinsames Seminar der Professoren beider Fakultäten statt. 2005 hat der koreanische Kooperationspartner das gemeinsame Seminar zu einem trilateralen Seminar erweitert. Vom koreanischen Gastgeber wurden nicht nur deutsche Teilnehmer eingeladen, sondern auch Professoren seines langjährigen japanischen Kooperationspartners, die School of Law der Kansai Universität, Osaka. Die auf diesem ersten trilateralen Seminar in Seoul gehaltenen Vorträge sind in der Hanyang Law Review 2005 veröffentlicht.
Durch den 2006 erfolgten Abschluß eines Kooperationsvertrages zwischen der Universität Konstanz und Kansai Universität, Osaka, stehen nunmehr alle drei Fakultäten in einer rechtlich gesicherten Verbindung zueinander. So fand das Folgeseminar 2006 als trilaterales Seminar 2006 in Konstanz statt. Es widmete sich unter dem Generalthema "Risiko und Prognose" der Frage, welche rechtlichen Instrumente zur Regelung von Gefährdungen in Korea, Japan und Deutschland im Zivil-, im öffentlichen und im Strafrecht verfügbar sind und wie sie eingesetzt werden. Im vorliegenden Tagungsband sind, von zwei bereits andernorts publizierten Beiträgen abgesehen, die auf diesem Seminar gehaltenen Vorträge veröffentlicht.
Zivilrechtliche Fragen wurden aus Sicht der deutschen Rechtsordnung erörtert in den Vorträgen von Rainer Hausmann (Vertragsrisiko und Wegfall der Geschäftsgrundlage) und Jochen Glöckner (Prognoseentscheidungen im Wirtschaftsrecht und Wettbewerb als Entdeckungsverfahren?). Die koreanische Perspektive wurde deutlich in den Vorträgen von Tae-Jae Cho (Risikokommunikation im koreanischen Lebensmittelgesetz) sowie von Kun-Young Chang (Defensive Stock Repurchases).
Strafrechtliche Fragen standen im Mittelpunkt der beiden deutschen Referate von Jörg Eisele (Grund und Grenzen abstrakter Gefährdungsdelikte) und Rudolf Rengier (Abstrakte und potentielle Gefährdungsdelikte im Umweltstrafrecht). Die Sicht der japanischen Dogmatik, auch in Auseinandersetzung mit der deutschen Lehre, verdeutlichte der Vortrag von Keiichi Yamanaka (Die dualistische Konzeption der "Risikoprognose" in der Straftatslehre).
Aktuellen Fragestellungen des öffentlichen Rechts widmeten sich Kay Hailbronner (Germany - Immigration and Integration) Jae-Min Lee (Terrorism Prevention and the Right of Preemptive Self-Defense) sowie Sung-Soo Kim (Planungsinvestition des Unternehmers und sein Vertrauensschutz als Rechtsproblem).
Die Auseinandersetzung mit dem Topos "Risikogesellschaft" und dessen Übernahme in die koreanische und japanische Diskussion stand im Mittelpunkt der Vorträge von Young-Whan Kim (Zur Veränderung der Verantwortungsstrukturen in der modernen Risikogesellschaft) und Ken Takeshita (Risikogesellschaft und Umweltstaat).

Zusammenfassung in einer weiteren Sprache

In the co-operation framework between the Faculty of Law at the University of Konstanz and the College of Law at the Hanyang University in Seoul, a joint annual seminar has taken place between the professors from both faculties over the past few years. In 2005 the Korean co-operation partner extended this joint seminar to a trilateral seminar. The Korean host not only invited the German participants but also Japanese professors from their long standing co-operation with the School of Law at the Kansai University, Osaka. The lectures held at this first trilateral seminar in Seoul are published in the Hanyang Law Review 2005.
Through the 2006 co-operation agreement formed between the University Konstanz and the Kansai University, Osaka, all three faculties now stand in a legally binding relationship to one another. This in turn led the successive seminar in 2006 to take place as the Trilateral Seminar 2006 in Konstanz. Under the general theme "Risk and Prognosis", the seminar dedicated itself to the question, which legal instruments are available for the regulation of risks in Korea, Japan, and Germany in civil, public and criminal law and how these are implemented. The lectures held in this seminar are published in the present conference transcripts, with the exception of two contributions that have already been published elsewhere.
Questions relating to Civil Law were discussed from the perspective of the German legal system in the lectures by Rainer Hausmann (Vertragsrisiko und Wegfall der Geschäftsgrundlage) and Jochen Glöckner (Prognoseentscheidungen im Wirtschaftsrecht und Wettbewerb als Entdeckungsverfahren?). The Korean perspective was clearly expressed in the lectures by Tae-Jae Cho (Risikokommunikation im koreanischen Lebensmittelgesetz) and Kun-Young Chang (Defensive Stock Repurchases).
Questions relating to Criminal Law stood in the centre of both German presentations by Jörg Eisele (Grund und Grenzen abstrakter Gefährdungsdelikte) and Rudolf Rengier (Abstrakte und potentielle Gefährdungsdelikte im Umweltstrafrecht). The lecture held by Keiichi Yamanaka (Die dualistische Konzeption der "Risikoprognose" in der Straftatslehre) clarified the perspective of the Japanese dogmatic, which in turn proved to conflict with the German doctrine.
Current questions relating to Public Law were tackled by Kay Hailbronner (Germany - Immigration and Integration), Jae-Min Lee (Terrorism Prevention and the Right of Pre-emptive Self-Defence) and Sung-Soo Kim (Planungsinvestition des Unternehmers und sein Vertrauensschutz als Rechtsproblem).
The discussion of "Risk Society" and its being taken over by the Korean and Japanese discussion were the main topics of the lectures by Young-Whan Kim (Zur Veränderung der Verantwortungsstrukturen in der modernen Risikogesellschaft) and Ken Takeshita (Risikogesellschaft und Umweltstaat).

Fachgebiet (DDC)
340 Recht
Schlagwörter
Konferenz
Rezension
undefined / . - undefined, undefined
Zitieren
ISO 690HEINZ, Wolfgang, ed., 2008. Risiko und Prognose : Rechtliche Instrumente zur Regelung von Gefährdungen in Korea, Japan und Deutschland aus zivil-, öffentlich- und strafrechtlicher Sicht ; Vorträge des 2. trilateralen - deutsch-japanisch-koreanischen - Seminars, 20.-22. Juni 2006 in Konstanz. ISBN 978-3-89318-055-4
BibTex
@proceedings{Heinz2008Risik-3371,
  year={2008},
  title={Risiko und Prognose : Rechtliche Instrumente zur Regelung von Gefährdungen in Korea, Japan und Deutschland aus zivil-, öffentlich- und strafrechtlicher Sicht ; Vorträge des 2. trilateralen - deutsch-japanisch-koreanischen - Seminars, 20.-22. Juni 2006 in Konstanz},
  editor={Heinz, Wolfgang}
}
RDF
<rdf:RDF
    xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/"
    xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/"
    xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#"
    xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/"
    xmlns:dspace="http://digital-repositories.org/ontologies/dspace/0.1.0#"
    xmlns:foaf="http://xmlns.com/foaf/0.1/"
    xmlns:void="http://rdfs.org/ns/void#"
    xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > 
  <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/3371">
    <dcterms:rights rdf:resource="http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/2.0/"/>
    <foaf:homepage rdf:resource="http://localhost:8080/"/>
    <dc:contributor>Heinz, Wolfgang</dc:contributor>
    <dc:rights>Attribution-NonCommercial-NoDerivs 2.0 Generic</dc:rights>
    <dspace:isPartOfCollection rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/44"/>
    <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2011-03-23T13:44:41Z</dcterms:available>
    <dcterms:hasPart rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/bitstream/123456789/3371/1/RisikoPrognose.pdf"/>
    <dcterms:abstract xml:lang="deu">Im Rahmen der Kooperation zwischen dem Fachbereich Rechtswissenschaft der Universität Konstanz und dem College of Law der Hanyang Universität in Seoul findet seit einigen Jahren jährlich ein gemeinsames Seminar der Professoren beider Fakultäten statt. 2005 hat der koreanische Kooperationspartner das gemeinsame Seminar zu einem trilateralen Seminar erweitert. Vom koreanischen Gastgeber wurden nicht nur deutsche Teilnehmer eingeladen, sondern auch Professoren seines langjährigen japanischen Kooperationspartners, die School of Law der Kansai Universität, Osaka. Die auf diesem ersten trilateralen Seminar in Seoul gehaltenen Vorträge sind in der Hanyang Law Review 2005 veröffentlicht.&lt;br /&gt;Durch den 2006 erfolgten Abschluß eines Kooperationsvertrages zwischen der Universität Konstanz und Kansai Universität, Osaka, stehen nunmehr alle drei Fakultäten in einer rechtlich gesicherten Verbindung zueinander. So fand das Folgeseminar 2006 als trilaterales Seminar 2006 in Konstanz statt. Es widmete sich unter dem Generalthema "Risiko und Prognose" der Frage, welche rechtlichen Instrumente zur Regelung von Gefährdungen in Korea, Japan und Deutschland im Zivil-, im öffentlichen und im Strafrecht verfügbar sind und wie sie eingesetzt werden. Im vorliegenden Tagungsband sind, von zwei bereits andernorts publizierten Beiträgen abgesehen, die auf diesem Seminar gehaltenen Vorträge veröffentlicht.&lt;br /&gt;Zivilrechtliche Fragen wurden aus Sicht der deutschen Rechtsordnung erörtert in den Vorträgen von Rainer Hausmann (Vertragsrisiko und Wegfall der Geschäftsgrundlage) und Jochen Glöckner (Prognoseentscheidungen im Wirtschaftsrecht und Wettbewerb als Entdeckungsverfahren?). Die koreanische Perspektive wurde deutlich in den Vorträgen von Tae-Jae Cho (Risikokommunikation im koreanischen Lebensmittelgesetz) sowie von Kun-Young Chang (Defensive Stock Repurchases).&lt;br /&gt;Strafrechtliche Fragen standen im Mittelpunkt der beiden deutschen Referate von Jörg Eisele (Grund und Grenzen abstrakter Gefährdungsdelikte) und Rudolf Rengier (Abstrakte und potentielle Gefährdungsdelikte im Umweltstrafrecht). Die Sicht der japanischen Dogmatik, auch in Auseinandersetzung mit der deutschen Lehre, verdeutlichte der Vortrag von Keiichi Yamanaka (Die dualistische Konzeption der "Risikoprognose" in der Straftatslehre).&lt;br /&gt;Aktuellen Fragestellungen des öffentlichen Rechts widmeten sich Kay Hailbronner (Germany - Immigration and Integration) Jae-Min Lee (Terrorism Prevention and the Right of Preemptive Self-Defense) sowie Sung-Soo Kim (Planungsinvestition des Unternehmers und sein Vertrauensschutz als Rechtsproblem).&lt;br /&gt;Die Auseinandersetzung mit dem Topos "Risikogesellschaft" und dessen Übernahme in die koreanische und japanische Diskussion stand im Mittelpunkt der Vorträge von Young-Whan Kim (Zur Veränderung der Verantwortungsstrukturen in der modernen Risikogesellschaft) und Ken Takeshita (Risikogesellschaft und Umweltstaat).</dcterms:abstract>
    <dc:language>mul</dc:language>
    <dc:format>application/pdf</dc:format>
    <dcterms:issued>2008</dcterms:issued>
    <void:sparqlEndpoint rdf:resource="http://localhost/fuseki/dspace/sparql"/>
    <bibo:uri rdf:resource="http://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/3371"/>
    <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2011-03-23T13:44:41Z</dc:date>
    <dspace:hasBitstream rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/bitstream/123456789/3371/1/RisikoPrognose.pdf"/>
    <bibo:issn>978-3-89318-055-4</bibo:issn>
    <dcterms:title>Risiko und Prognose : Rechtliche Instrumente zur Regelung von Gefährdungen in Korea, Japan und Deutschland aus zivil-, öffentlich- und strafrechtlicher Sicht ; Vorträge des 2. trilateralen - deutsch-japanisch-koreanischen - Seminars, 20.-22. Juni 2006 in Konstanz</dcterms:title>
    <dcterms:isPartOf rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/44"/>
  </rdf:Description>
</rdf:RDF>
Interner Vermerk
xmlui.Submission.submit.DescribeStep.inputForms.label.kops_note_fromSubmitter
Kontakt
URL der Originalveröffentl.
Prüfdatum der URL
Prüfungsdatum der Dissertation
Finanzierungsart
Kommentar zur Publikation
Allianzlizenz
Corresponding Authors der Uni Konstanz vorhanden
Internationale Co-Autor:innen
Universitätsbibliographie
Begutachtet
Diese Publikation teilen