"AGG-Hopping" : eine Einnahmequelle mit strafrechtlichen Risiken

Lade...
Vorschaubild
Dateien
Zu diesem Dokument gibt es keine Dateien.
Datum
2015
Herausgeber:innen
Kontakt
ISSN der Zeitschrift
Electronic ISSN
ISBN
Bibliografische Daten
Verlag
Schriftenreihe
Auflagebezeichnung
URI (zitierfähiger Link)
DOI (zitierfähiger Link)
ArXiv-ID
Internationale Patentnummer
Angaben zur Forschungsförderung
Projekt
Open Access-Veröffentlichung
Core Facility der Universität Konstanz
Gesperrt bis
Titel in einer weiteren Sprache
Forschungsvorhaben
Organisationseinheiten
Zeitschriftenheft
Publikationstyp
Zeitschriftenartikel
Publikationsstatus
Published
Erschienen in
Zusammenfassung

Eine Einnahmequelle der fragwürdigen Art ist das so genannte AGG-Hopping. Allerdings begeht derjenige, der den Inserenten einer diskriminierenden Stellenanzeige verklagt, auf die dieser sich als „AGG-Hopper“ nur beworben hat, um Entschädigungsansprüche nach dem AGG geltend zu machen, entgegen einer – weit verbreiteten – Einschätzung im arbeitsrechtlichen Schrifttum nicht ohne Weiteres einen (versuchten) Betrug. Gleichwohl bleibt ein Strafbarkeitsrisiko: Der „AGG-Hopper“, der den Inserenten dazu bringt, einem Vergleich zuzustimmen, indem er ihm droht, andernfalls Klage mit der für den Inserenten selbst bei Obsiegen ungünstigen Kostenfolge des § ARBGG § 12 a ARBGG § 12A Absatz I 1 ArbGG zu erheben, verwirklicht den Tatbestand der (versuchten) Erpressung.

Zusammenfassung in einer weiteren Sprache
Fachgebiet (DDC)
340 Recht
Schlagwörter
Konferenz
Rezension
undefined / . - undefined, undefined
Zitieren
ISO 690BRAND, Christian, Shahin RAHIMI AZAR, 2015. "AGG-Hopping" : eine Einnahmequelle mit strafrechtlichen Risiken. In: Neue juristische Wochenschrift : NJW. 2015, 68(41), pp. 2993-2997. ISSN 0341-1915
BibTex
@article{Brand2015AGGHo-32643,
  year={2015},
  title={"AGG-Hopping" : eine Einnahmequelle mit strafrechtlichen Risiken},
  number={41},
  volume={68},
  issn={0341-1915},
  journal={Neue juristische Wochenschrift : NJW},
  pages={2993--2997},
  author={Brand, Christian and Rahimi Azar, Shahin}
}
RDF
<rdf:RDF
    xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/"
    xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/"
    xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#"
    xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/"
    xmlns:dspace="http://digital-repositories.org/ontologies/dspace/0.1.0#"
    xmlns:foaf="http://xmlns.com/foaf/0.1/"
    xmlns:void="http://rdfs.org/ns/void#"
    xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > 
  <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/32643">
    <dcterms:issued>2015</dcterms:issued>
    <dcterms:isPartOf rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/44"/>
    <bibo:uri rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/32643"/>
    <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2016-01-20T12:43:13Z</dc:date>
    <dcterms:abstract xml:lang="deu">Eine Einnahmequelle der fragwürdigen Art ist das so genannte AGG-Hopping. Allerdings begeht derjenige, der den Inserenten einer diskriminierenden Stellenanzeige verklagt, auf die dieser sich als „AGG-Hopper“ nur beworben hat, um Entschädigungsansprüche nach dem AGG geltend zu machen, entgegen einer – weit verbreiteten – Einschätzung im arbeitsrechtlichen Schrifttum nicht ohne Weiteres einen (versuchten) Betrug. Gleichwohl bleibt ein Strafbarkeitsrisiko: Der „AGG-Hopper“, der den Inserenten dazu bringt, einem Vergleich zuzustimmen, indem er ihm droht, andernfalls Klage mit der für den Inserenten selbst bei Obsiegen ungünstigen Kostenfolge des § ARBGG § 12 a ARBGG § 12A Absatz I 1 ArbGG zu erheben, verwirklicht den Tatbestand der (versuchten) Erpressung.</dcterms:abstract>
    <foaf:homepage rdf:resource="http://localhost:8080/"/>
    <dc:language>deu</dc:language>
    <void:sparqlEndpoint rdf:resource="http://localhost/fuseki/dspace/sparql"/>
    <dspace:isPartOfCollection rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/44"/>
    <dc:creator>Brand, Christian</dc:creator>
    <dc:creator>Rahimi Azar, Shahin</dc:creator>
    <dc:contributor>Brand, Christian</dc:contributor>
    <dcterms:title>"AGG-Hopping" : eine Einnahmequelle mit strafrechtlichen Risiken</dcterms:title>
    <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2016-01-20T12:43:13Z</dcterms:available>
    <dc:contributor>Rahimi Azar, Shahin</dc:contributor>
  </rdf:Description>
</rdf:RDF>
Interner Vermerk
xmlui.Submission.submit.DescribeStep.inputForms.label.kops_note_fromSubmitter
Kontakt
URL der Originalveröffentl.
Prüfdatum der URL
Prüfungsdatum der Dissertation
Finanzierungsart
Kommentar zur Publikation
Allianzlizenz
Corresponding Authors der Uni Konstanz vorhanden
Internationale Co-Autor:innen
Universitätsbibliographie
Ja
Begutachtet
Diese Publikation teilen