Die Befristung von § 52a UrhG - eine (un-)endliche Geschichte?

Lade...
Vorschaubild
Dateien
Zu diesem Dokument gibt es keine Dateien.
Datum
2012
Autor:innen
Pflüger, Thomas
Herausgeber:innen
Kontakt
ISSN der Zeitschrift
Electronic ISSN
ISBN
Bibliografische Daten
Verlag
Schriftenreihe
Auflagebezeichnung
DOI (zitierfähiger Link)
ArXiv-ID
Internationale Patentnummer
Angaben zur Forschungsförderung
Projekt
Open Access-Veröffentlichung
Open Access Green
Core Facility der Universität Konstanz
Gesperrt bis
Titel in einer weiteren Sprache
Forschungsvorhaben
Organisationseinheiten
Zeitschriftenheft
Publikationstyp
Zeitschriftenartikel
Publikationsstatus
Published
Erschienen in
Zeitschrift für Urheber- und Medienrecht. 2012, 56(6), pp. 444-452. ISSN 0177-6762
Zusammenfassung

Das Bundesministerium der Justiz (BMJ) hat zur Vorbereitung der abschließenden Ent-scheidung des Gesetzgebers über den Fortbestand des § 52 a UrhG über den 31.12.2012 hinaus Anfang 2011 die Länder über die Kultusministerkonferenz (KMK) gebeten, eine dritte Evaluierung der Norm durchzuführen und ihm die ermittelten Zahlen zum Jahresende 2011 vorzulegen. Nachfolgend werden die den Bereich der Hochschu-len betreffenden Ergebnisse sowie die in den Jahren 2005 und 2007 ermittelten Nut-zungen dargestellt, die wirtschaftliche Bedeutung der Nutzungen von § 52a UrhG anhand eines Vergleichs mit den jährlich den Hochschulbibliotheken zur Verfügung ste-henden Beschaffungsetats beleuchtet sowie zum Stand einschlägiger, inzwischen auch die Obergerichte erreichte Gerichtsverfahren und der dabei zur Entscheidung anstehenden Rechtsfragen berichtet.

Zusammenfassung in einer weiteren Sprache
Fachgebiet (DDC)
340 Recht
Schlagwörter
Konferenz
Rezension
undefined / . - undefined, undefined
Zitieren
ISO 690PFLÜGER, Thomas, 2012. Die Befristung von § 52a UrhG - eine (un-)endliche Geschichte?. In: Zeitschrift für Urheber- und Medienrecht. 2012, 56(6), pp. 444-452. ISSN 0177-6762
BibTex
@article{Pfluger2012Befri-20946,
  year={2012},
  title={Die Befristung von § 52a UrhG - eine (un-)endliche Geschichte?},
  number={6},
  volume={56},
  issn={0177-6762},
  journal={Zeitschrift für Urheber- und Medienrecht},
  pages={444--452},
  author={Pflüger, Thomas}
}
RDF
<rdf:RDF
    xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/"
    xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/"
    xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#"
    xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/"
    xmlns:dspace="http://digital-repositories.org/ontologies/dspace/0.1.0#"
    xmlns:foaf="http://xmlns.com/foaf/0.1/"
    xmlns:void="http://rdfs.org/ns/void#"
    xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > 
  <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/20946">
    <dc:language>deu</dc:language>
    <dcterms:bibliographicCitation>Zeitschrift für Urheber- und Medienrecht ; 56 (2012), 6. - S. 444-452</dcterms:bibliographicCitation>
    <dc:creator>Pflüger, Thomas</dc:creator>
    <dspace:isPartOfCollection rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/44"/>
    <foaf:homepage rdf:resource="http://localhost:8080/"/>
    <dcterms:issued>2012</dcterms:issued>
    <dcterms:rights rdf:resource="https://rightsstatements.org/page/InC/1.0/"/>
    <dc:contributor>Pflüger, Thomas</dc:contributor>
    <dcterms:abstract xml:lang="deu">Das Bundesministerium der Justiz (BMJ) hat zur Vorbereitung der abschließenden Ent-scheidung des Gesetzgebers über den Fortbestand des § 52 a UrhG über den 31.12.2012 hinaus Anfang 2011 die Länder über die Kultusministerkonferenz (KMK) gebeten, eine dritte Evaluierung der Norm durchzuführen und ihm die ermittelten Zahlen zum Jahresende 2011 vorzulegen. Nachfolgend werden die den Bereich der Hochschu-len betreffenden Ergebnisse sowie die in den Jahren 2005 und 2007 ermittelten Nut-zungen dargestellt, die wirtschaftliche Bedeutung der Nutzungen von § 52a UrhG anhand eines Vergleichs mit den jährlich den Hochschulbibliotheken zur Verfügung ste-henden Beschaffungsetats beleuchtet sowie zum Stand einschlägiger, inzwischen auch die Obergerichte erreichte Gerichtsverfahren und der dabei zur Entscheidung anstehenden Rechtsfragen berichtet.</dcterms:abstract>
    <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2012-11-28T12:47:12Z</dc:date>
    <dcterms:isPartOf rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/44"/>
    <void:sparqlEndpoint rdf:resource="http://localhost/fuseki/dspace/sparql"/>
    <dcterms:hasPart rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/bitstream/123456789/20946/1/Pflueger_209463.pdf"/>
    <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2012-11-28T12:47:12Z</dcterms:available>
    <dcterms:title>Die Befristung von § 52a UrhG - eine (un-)endliche Geschichte?</dcterms:title>
    <bibo:uri rdf:resource="http://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/20946"/>
    <dspace:hasBitstream rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/bitstream/123456789/20946/1/Pflueger_209463.pdf"/>
    <dc:rights>terms-of-use</dc:rights>
  </rdf:Description>
</rdf:RDF>
Interner Vermerk
xmlui.Submission.submit.DescribeStep.inputForms.label.kops_note_fromSubmitter
Kontakt
URL der Originalveröffentl.
Prüfdatum der URL
Prüfungsdatum der Dissertation
Finanzierungsart
Kommentar zur Publikation
Allianzlizenz
Corresponding Authors der Uni Konstanz vorhanden
Internationale Co-Autor:innen
Universitätsbibliographie
Begutachtet
Diese Publikation teilen