Forschung zur geschlechtsspezifischen Sozialisation in der damaligen DDR

Lade...
Vorschaubild
Dateien
Zu diesem Dokument gibt es keine Dateien.
Datum
1992
Herausgeber:innen
Kontakt
ISSN der Zeitschrift
Electronic ISSN
ISBN
Bibliografische Daten
Verlag
Schriftenreihe
Auflagebezeichnung
DOI (zitierfähiger Link)
ArXiv-ID
Internationale Patentnummer
Angaben zur Forschungsförderung
Projekt
Open Access-Veröffentlichung
Open Access Green
Sammlungen
Core Facility der Universität Konstanz
Gesperrt bis
Titel in einer weiteren Sprache
Forschungsvorhaben
Organisationseinheiten
Zeitschriftenheft
Publikationstyp
Zeitschriftenartikel
Publikationsstatus
Published
Erschienen in
Berliner Journal für Soziologie. 1992, 2(3/4), pp. 389-398
Zusammenfassung

Zur geschlechtsspezifischen Sozialisation in der ehemaligen DDR liegen fast keine Publikationen, aber auch fast keine "Graue Literatur" vor. Der gerade erschienene Band I "Sozialforschung in der DDR (Informationszentrum Sozialwisscnschaften. 1992), der unveröffentlichte sozialwissenschaftliche Forschungsarbeiten der DDR dokumentiert und einen guten Überblick über sozialwissenschaftliche Forschung in der DDR vermittelt, enthält 504 Kurzfassungen bzw. zitierfähige Literaturangaben. Nur fünf davon beziehen sich auf Fragen der Sozialisation und nur zwei auf geschlechtsspezifische Sozialisation. Dies erstaunt insbesondere angesichts der Tatsache, dass das Thema der geschlechtsspezifischen Sozialisation in der Bundesrepublik in einer Vielzahl von theoretischen und empirischen Untersuchungen bearbeitet wurde und insbesondere seit Beginn der 80er Jahre zahlreiche Veröffentlichungen in deutschsprachigen sowie internationalen Zeitschriften dazu vorliegen. Die Diskussion in der anglo-amerikanischen Literatur, der 6. Jugendbericht (1984) und feministisch orientierte Fragestellungen haben dazu Anstöße gegeben. Der Frage, ob diese Thematik für die Sozialwissenschaft der DDR irrelevant oder gar unerwünscht war, kann hier nicht weiter nachgegangen werden. Vielmehr soll hier versucht werden, trotz der spärlichen Publikationen ein Bild der sozial- wissenschaftlichen Forschung zur geschlechtsspezifischen Sozialisation in der DDR zu skizzieren. Dabei ist von besonderem Interesse, unter welchen Fragen diese Thematik behandelt wurde, was an empirischen Befunden zu dieser Thematik vorliegt, und welche Fragen sich für die heutige sozialwissenschaftliche
Forschung ergeben.

Zusammenfassung in einer weiteren Sprache
Fachgebiet (DDC)
150 Psychologie
Schlagwörter
Konferenz
Rezension
undefined / . - undefined, undefined
Zitieren
ISO 690TROMMSDORFF, Gisela, 1992. Forschung zur geschlechtsspezifischen Sozialisation in der damaligen DDR. In: Berliner Journal für Soziologie. 1992, 2(3/4), pp. 389-398
BibTex
@article{Trommsdorff1992Forsc-10143,
  year={1992},
  title={Forschung zur geschlechtsspezifischen Sozialisation in der damaligen DDR},
  number={3/4},
  volume={2},
  journal={Berliner Journal für Soziologie},
  pages={389--398},
  author={Trommsdorff, Gisela}
}
RDF
<rdf:RDF
    xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/"
    xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/"
    xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#"
    xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/"
    xmlns:dspace="http://digital-repositories.org/ontologies/dspace/0.1.0#"
    xmlns:foaf="http://xmlns.com/foaf/0.1/"
    xmlns:void="http://rdfs.org/ns/void#"
    xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > 
  <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/10143">
    <bibo:uri rdf:resource="http://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/10143"/>
    <dcterms:isPartOf rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/43"/>
    <dc:contributor>Trommsdorff, Gisela</dc:contributor>
    <foaf:homepage rdf:resource="http://localhost:8080/"/>
    <dcterms:title>Forschung zur geschlechtsspezifischen Sozialisation in der damaligen DDR</dcterms:title>
    <dcterms:bibliographicCitation>Zuerst ersch. in: Berliner Journal für Soziologie 2 (1992), 3/4, S. 389-398</dcterms:bibliographicCitation>
    <dc:format>application/pdf</dc:format>
    <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2011-03-25T09:14:28Z</dc:date>
    <dcterms:issued>1992</dcterms:issued>
    <dspace:isPartOfCollection rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/43"/>
    <dc:rights>Attribution-NonCommercial-NoDerivs 2.0 Generic</dc:rights>
    <dc:creator>Trommsdorff, Gisela</dc:creator>
    <dspace:hasBitstream rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/bitstream/123456789/10143/1/Forschung_zur_geschlechtsspezifischen_Sozialisation_in_der_damaligen_DDR.pdf"/>
    <dcterms:abstract xml:lang="deu">Zur geschlechtsspezifischen Sozialisation in der ehemaligen DDR liegen fast keine Publikationen, aber auch fast keine "Graue Literatur" vor. Der gerade erschienene Band I "Sozialforschung in der DDR (Informationszentrum Sozialwisscnschaften. 1992), der unveröffentlichte sozialwissenschaftliche Forschungsarbeiten der DDR dokumentiert und einen guten Überblick über sozialwissenschaftliche Forschung in der DDR vermittelt, enthält 504 Kurzfassungen bzw. zitierfähige Literaturangaben. Nur fünf davon beziehen sich auf Fragen der Sozialisation und nur zwei auf geschlechtsspezifische Sozialisation. Dies erstaunt insbesondere angesichts der Tatsache, dass das Thema der geschlechtsspezifischen Sozialisation in der Bundesrepublik in einer Vielzahl von theoretischen und empirischen Untersuchungen bearbeitet wurde und insbesondere seit Beginn der 80er Jahre zahlreiche Veröffentlichungen in deutschsprachigen sowie internationalen Zeitschriften dazu vorliegen. Die Diskussion in der anglo-amerikanischen Literatur, der 6. Jugendbericht (1984) und feministisch orientierte Fragestellungen haben dazu Anstöße gegeben. Der Frage, ob diese Thematik für die Sozialwissenschaft der DDR irrelevant oder gar unerwünscht war, kann hier nicht weiter nachgegangen werden. Vielmehr soll hier versucht werden, trotz der spärlichen Publikationen ein Bild der sozial- wissenschaftlichen Forschung zur geschlechtsspezifischen Sozialisation in der DDR zu skizzieren. Dabei ist von besonderem Interesse, unter welchen Fragen diese Thematik behandelt wurde, was an empirischen Befunden zu dieser Thematik vorliegt, und welche Fragen sich für die heutige sozialwissenschaftliche&lt;br /&gt;Forschung ergeben.</dcterms:abstract>
    <dc:language>deu</dc:language>
    <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2011-03-25T09:14:28Z</dcterms:available>
    <void:sparqlEndpoint rdf:resource="http://localhost/fuseki/dspace/sparql"/>
    <dcterms:rights rdf:resource="http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/2.0/"/>
    <dcterms:hasPart rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/bitstream/123456789/10143/1/Forschung_zur_geschlechtsspezifischen_Sozialisation_in_der_damaligen_DDR.pdf"/>
  </rdf:Description>
</rdf:RDF>
Interner Vermerk
xmlui.Submission.submit.DescribeStep.inputForms.label.kops_note_fromSubmitter
Kontakt
URL der Originalveröffentl.
Prüfdatum der URL
Prüfungsdatum der Dissertation
Finanzierungsart
Kommentar zur Publikation
Allianzlizenz
Corresponding Authors der Uni Konstanz vorhanden
Internationale Co-Autor:innen
Universitätsbibliographie
Nein
Begutachtet
Diese Publikation teilen