Fugmann, Joachim

Lade...
Profilbild
E-Mail-Adresse
ORCID
Geburtsdatum
Forschungsvorhaben
Organisationseinheiten
Berufsbeschreibung
Nachname
Fugmann
Vorname
Joachim
Name
Weiterer Name

Suchergebnisse Publikationen

Gerade angezeigt 1 - 5 von 5
Vorschaubild nicht verfügbar
Veröffentlichung

Jaclyn Neel: Legendary Rivals : Collegiality and Ambition in the Tales of Early Rome

2017-02-05, Fugmann, Joachim

Vorschaubild nicht verfügbar
Veröffentlichung

Rezensionen-Bibliographie zur lateinischen Literaturgeschichte der Antike (1855-1939)

2016, Fugmann, Joachim, Schmidt, Peter L.

Mitte des 19. Jahrhunderts entwickelte sich die wissenschaftliche Rezension zu einer wichtigen Publikationsform innerhalb der altertumswissenschaftlichen Diskussion, ohne dass dies damals in den zusammenfassenden Bibliographien eine angemessene Berücksichtigung gefunden hätte. Die vorliegende «Bibliographie der Rezensionen» schließt diese Lücke, indem sie für den Zeitraum von 1855 bis 1939 alle Titel zu lateinischen Texten bzw. übergreifenden Themen, in denen lateinische Texte angemessen berücksichtigt sind, im Medium der Rezension systematisch erfasst. Damit wird dieses reiche Material, das den zeitgenössischen Forschungsdiskurs unmittelbar widerspiegelt, erstmals umfassend dokumentiert und erschlossen.

Vorschaubild nicht verfügbar
Veröffentlichung

De viris illustribus urbis Romae: lateinisch und deutsch = Die berühmten Männer der Stadt Rom

2016, Fugmann, Joachim

Vorschaubild nicht verfügbar
Veröffentlichung

Römisches Theater in der Provinz

2013, Fugmann, Joachim

Aufführungen im Theater bildeten zusammen mit Gladiatorenkämpfen und Tierhatzen im Amphitheater sowie Wagenrennen im Circus von der Republik bis in die Spätantike die klassische Trias des römischen »Show-business« – sowohl in Rom und Italien als auch in den Provinzen des Imperium Romanum. Von der Anziehungskraft des Theaters und dessen Stellenwert in der römischen Gesellschaft zeugen bis heute die zahlreichen und eindrucksvollen Überreste römischer Theater. Ebenso konfrontieren uns die zahlreichen Inschriften aus dem Kontext des Theaters – sei es vor Ort in den Theatern, sei es in den Museen – direkt mit den unterschiedlichsten Aspekten und Fragen des antiken Theaterbetriebs. Die Einführung gibt einerseits einen Überblick über das Theaterwesen der römischen Kaiserzeit unter besonderer Berücksichtigung der provinzialen Verhältnisse, vor allem des Westens, andererseits führt sie in die Primärquellen ein. Besondere Bedeutung kommt hierbei den Inschriften zu, die als unmittelbare Zeitzeugnisse eine zentrale Bedeutung für die Rekonstruktion der antiken Kultur haben.

Vorschaubild nicht verfügbar
Veröffentlichung

Pompeius oder Kleopatra? : Zum Schluß der Schrift De viris illustribus urbisRomae

2016, Fugmann, Joachim