Rechnungslegung in katholischen Bistümern

Cite This

Files in this item

Files Size Format View

There are no files associated with this item.

STEFANI, Ulrike, ed., Reiner KLINZ, ed., 2019. Rechnungslegung in katholischen Bistümern. Wiesbaden:Springer Gabler. ISBN 978-3-658-22790-6. Available under: doi: 10.1007/978-3-658-22791-3

@book{Stefani2019Rechn-48081, isbn={978-3-658-22790-6}, publisher={Springer Gabler}, title={Rechnungslegung in katholischen Bistümern}, year={2019}, doi={10.1007/978-3-658-22791-3}, address={Wiesbaden}, editor={Stefani, Ulrike and Klinz, Reiner} }

<rdf:RDF xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/" xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/" xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#" xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/" xmlns:dspace="http://digital-repositories.org/ontologies/dspace/0.1.0#" xmlns:foaf="http://xmlns.com/foaf/0.1/" xmlns:void="http://rdfs.org/ns/void#" xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/rdf/resource/123456789/48081"> <dc:contributor>Klinz, Reiner</dc:contributor> <bibo:issn>978-3-658-22790-6</bibo:issn> <bibo:uri rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/48081"/> <foaf:homepage rdf:resource="http://localhost:8080/jspui"/> <dc:language>deu</dc:language> <dc:contributor>Stefani, Ulrike</dc:contributor> <dcterms:isPartOf rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/rdf/resource/123456789/46"/> <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2019-12-18T07:46:03Z</dc:date> <dcterms:issued>2019</dcterms:issued> <dcterms:abstract xml:lang="deu">Dieses Buch vermittelt relevante Aspekte der Rechnungslegung in katholischen Bistümern. Deren wichtigste Einnahmequelle sind neben Staatsleistungen und Zuschüssen die Kirchensteuern. Zusätzlich zu ihrer Kernaufgabe, der Verkündigung des Evangeliums, leisten die Kirchen wichtige Beiträge für die Gemeinschaft. Doch der demographische Wandel und Kirchenaustritte wirken sich langfristig negativ auf die finanzielle Lage aus. Als wichtige Gegenmaßnahme gilt die Schaffung von mehr Transparenz: Wie die katholische Kirche ihr Rechnungswesen von der Kameralistik auf die Doppik umstellt, Jahresabschlüsse erstellt und veröffentlicht, zeigen die Beiträge in diesem Buch. Im Vordergrund stehen Ansatz und Bewertung, aber auch Umstellungsfragen und die Modernisierung der Governance-Strukturen. Die dargestellten Aspekte zur Rechnungslegung sind zumindest teilweise anwendbar für andere katholische Rechtsträger wie Bischöfliche Stühle, Domkapitel, Orden, Stiftungen und Kirchengemeinden sowie für Rechtsträger der evangelischen Kirche.</dcterms:abstract> <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2019-12-18T07:46:03Z</dcterms:available> <dc:publisher>Wiesbaden</dc:publisher> <dcterms:title>Rechnungslegung in katholischen Bistümern</dcterms:title> <void:sparqlEndpoint rdf:resource="http://localhost/fuseki/dspace/sparql"/> <dc:publisher>Springer Gabler</dc:publisher> <dspace:isPartOfCollection rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/rdf/resource/123456789/46"/> </rdf:Description> </rdf:RDF>

This item appears in the following Collection(s)

Search KOPS


Browse

My Account