KOPS - The Institutional Repository of the University of Konstanz

Die Zukunft der Pflegeversicherung in Deutschland : Umlage und Kapitaldeckung

Die Zukunft der Pflegeversicherung in Deutschland : Umlage und Kapitaldeckung

Cite This

Files in this item

Files Size Format View

There are no files associated with this item.

BREYER, Friedrich, 2016. Die Zukunft der Pflegeversicherung in Deutschland : Umlage und Kapitaldeckung. In: Zeitschrift für die gesamte Versicherungswissenschaft. 105(5), pp. 445-461. ISSN 0044-2585. eISSN 1865-9748. Available under: doi: 10.1007/s12297-016-0357-7

@article{Breyer2016-12-22Zukun-47893, title={Die Zukunft der Pflegeversicherung in Deutschland : Umlage und Kapitaldeckung}, year={2016}, doi={10.1007/s12297-016-0357-7}, number={5}, volume={105}, issn={0044-2585}, journal={Zeitschrift für die gesamte Versicherungswissenschaft}, pages={445--461}, author={Breyer, Friedrich} }

<rdf:RDF xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/" xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/" xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#" xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/" xmlns:dspace="http://digital-repositories.org/ontologies/dspace/0.1.0#" xmlns:foaf="http://xmlns.com/foaf/0.1/" xmlns:void="http://rdfs.org/ns/void#" xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/rdf/resource/123456789/47893"> <bibo:uri rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/47893"/> <dcterms:abstract xml:lang="deu">Die dramatische Alterung der Bevölkerung stellt die deutsche Sozialversicherung in den Jahrzehnten bis 2060 vor gewaltige Herausforderungen: Entweder müssen die Beitragssätze um volle 20 Prozentpunkte angehoben oder die Leistungen im Vergleich zum momentanen Trend um ein Drittel gekürzt werden. Zudem klafft in dem ansonsten großzügigen deutschen Wohlfahrtsstaat eine erhebliche und ständig wachsende Deckungslücke bei der gesetzlichen Absicherung des Pflegekostenrisikos. Vor diesem Hintergrund beleuchten wir die Reformen, die in letzter Zeit an diesem System vorgenommen wurden, und begründen, warum – trotz Finanzkrise und Niedrigzinsphase – eine Verringerung der Deckungslücke durch ein Element der obligatorischen Kapitaldeckung vorgenommen werden sollte.</dcterms:abstract> <dc:creator>Breyer, Friedrich</dc:creator> <dspace:isPartOfCollection rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/rdf/resource/123456789/46"/> <foaf:homepage rdf:resource="http://localhost:8080/jspui"/> <dc:contributor>Breyer, Friedrich</dc:contributor> <dcterms:isPartOf rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/rdf/resource/123456789/46"/> <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2019-12-09T09:42:56Z</dc:date> <void:sparqlEndpoint rdf:resource="http://localhost/fuseki/dspace/sparql"/> <dc:language>deu</dc:language> <dcterms:issued>2016-12-22</dcterms:issued> <dcterms:title>Die Zukunft der Pflegeversicherung in Deutschland : Umlage und Kapitaldeckung</dcterms:title> <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2019-12-09T09:42:56Z</dcterms:available> </rdf:Description> </rdf:RDF>

This item appears in the following Collection(s)

Search KOPS


Browse

My Account