KOPS - Das Institutionelle Repositorium der Universität Konstanz

Ist die "Rule of Rescue" noch zu retten? : Eine Antwort auf Weyma Lübbes "Rule of Rescue vs. Rettung statistischer Leben"

Ist die "Rule of Rescue" noch zu retten? : Eine Antwort auf Weyma Lübbes "Rule of Rescue vs. Rettung statistischer Leben"

Zitieren

Dateien zu dieser Ressource

Dateien Größe Format Anzeige

Zu diesem Dokument gibt es keine Dateien.

BREYER, Friedrich, Hartmut KLIEMT, 2017. Ist die "Rule of Rescue" noch zu retten? : Eine Antwort auf Weyma Lübbes "Rule of Rescue vs. Rettung statistischer Leben". In: Das Gesundheitswesen. 79(07), pp. 560-564. ISSN 0941-3790. eISSN 1439-4421. Available under: doi: 10.1055/s-0043-107236

@article{Breyer2017-08-10Rescu-40612, title={Ist die "Rule of Rescue" noch zu retten? : Eine Antwort auf Weyma Lübbes "Rule of Rescue vs. Rettung statistischer Leben"}, year={2017}, doi={10.1055/s-0043-107236}, number={07}, volume={79}, issn={0941-3790}, journal={Das Gesundheitswesen}, pages={560--564}, author={Breyer, Friedrich and Kliemt, Hartmut} }

<rdf:RDF xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/" xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/" xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#" xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/" xmlns:dspace="http://digital-repositories.org/ontologies/dspace/0.1.0#" xmlns:foaf="http://xmlns.com/foaf/0.1/" xmlns:void="http://rdfs.org/ns/void#" xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/rdf/resource/123456789/40612"> <dcterms:alternative>Can the "Rule of Rescue" be rescued? : A comment on Weyma Lübbe’s "Rule of Rescue vs. Rescue of statistical life"</dcterms:alternative> <dc:contributor>Kliemt, Hartmut</dc:contributor> <void:sparqlEndpoint rdf:resource="http://localhost/fuseki/dspace/sparql"/> <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2017-11-14T10:10:15Z</dc:date> <dcterms:abstract xml:lang="deu">Weyma Lübbe adelt in ihrem Aufsatz „Rule of Rescue vs. Rettung statistischer Leben“ [1] die der „Rule of Rescue“ entsprechenden spontanen Wünsche zu „bürgerschaftlichen Urteilen“. Die Urteile und Wünsche der Bürger müssen zweifelsohne im demokratischen Rechtsstaat letztlich ausschlaggebend sein. Insbesondere in der Gesundheitspolitik bedarf die Voreingenommenheit für nahe- gegenüber fernliegenden, für konkrete gegenüber abstrakten Folgen aber eher der Korrektur als der Affirmation. Der „Rule of Rescue“ ist der durch ihre Verwirklichung im Gesundheitswesen entgehende Nutzen gegenüberzustellen. Eine gesundheitsökonomische Information über ihre „Opportunitätskosten“ ist Teil der „gesundheitsethischen Aufklärung“ der Bürger und nicht Teil eines Kampfes gegen die „Rule of Rescue“.</dcterms:abstract> <dspace:isPartOfCollection rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/rdf/resource/123456789/46"/> <dcterms:issued>2017-08-10</dcterms:issued> <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2017-11-14T10:10:15Z</dcterms:available> <dc:language>deu</dc:language> <foaf:homepage rdf:resource="http://localhost:8080/jspui"/> <dcterms:isPartOf rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/rdf/resource/123456789/46"/> <dc:creator>Kliemt, Hartmut</dc:creator> <dc:contributor>Breyer, Friedrich</dc:contributor> <dc:creator>Breyer, Friedrich</dc:creator> <bibo:uri rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/40612"/> <dcterms:title>Ist die "Rule of Rescue" noch zu retten? : Eine Antwort auf Weyma Lübbes "Rule of Rescue vs. Rettung statistischer Leben"</dcterms:title> </rdf:Description> </rdf:RDF>

Das Dokument erscheint in:

KOPS Suche


Stöbern

Mein Benutzerkonto