KOPS - The Institutional Repository of the University of Konstanz

Symbolanalyse der Grünen Zitadelle von Magdeburg : eine wissenssoziologische Untersuchung städtischer Identität

Symbolanalyse der Grünen Zitadelle von Magdeburg : eine wissenssoziologische Untersuchung städtischer Identität

Cite This

Files in this item

Checksum: MD5:c6028bb7c3f74add160386defd5327e1
Checksum: MD5:272698cf491f87ecdf449458e48d5bbf

REFFLER, Matthias, 2014. Symbolanalyse der Grünen Zitadelle von Magdeburg : eine wissenssoziologische Untersuchung städtischer Identität [Master thesis]

@mastersthesis{Reffler2014Symbo-28507, title={Symbolanalyse der Grünen Zitadelle von Magdeburg : eine wissenssoziologische Untersuchung städtischer Identität}, year={2014}, author={Reffler, Matthias} }

deu terms-of-use 2014-09-25T12:51:54Z 2014-09-25T12:51:54Z Reffler, Matthias Symbolanalyse der Grünen Zitadelle von Magdeburg : eine wissenssoziologische Untersuchung städtischer Identität Reffler, Matthias Das letzte Bauwerk des Künstlers Friedensreich Hundertwasser, die Grüne Zitadelle von Magdeburg, stellt für die Stadtbürger von Magdeburg ein städtisches Kollektivsymbol der postmodernen Epoche dar. Im farbigen Kontrast zu den sonst eher grauen Nutzbauten der Nachkriegszeit polarisierte das Gebäude anfangs die Gemüter der Bevölkerung und wird nunmehr durch seine Unkonventionalität von der breiten Mehrheit akzeptiert oder gar geliebt.<br /><br /><br />Die Untersuchung stützt sich auf die Erhebung narrativer Leitfadeninterviews, aufbereitet mit der Methode der Grounded Theory. Symboltheoretische Bezugspunkte lieferten Alfred Schütz, sowie Hans-Georg Soeffner. 2014

Downloads since Oct 1, 2014 (Information about access statistics)

Reffler_285071_HB.pdf 539
Reffler_285071_Anhang.pdf 162

This item appears in the following Collection(s)

Search KOPS


Browse

My Account