Ein hybrider Ansatz zur Unterstützung kollaborativer Designtechniken

Cite This

Files in this item

Checksum: MD5:150830f02b1a5fb56dbbaa238cd73263

GEYER, Florian, Ulrike PFEIL, Anita HÖCHTL, Jochen BUDZINSKI, Harald REITERER, 2011. Ein hybrider Ansatz zur Unterstützung kollaborativer Designtechniken. Mensch & Computer 2011 : 11. fachübergreifende Konferenz für interaktive und kooperative Medien. Chemnitz, Sep 11, 2011 - Sep 14, 2011. In: EIBL, Maximilian, ed.. Mensch & Computer 2011 : 11. fachübergreifende Konferenz für interaktive und kooperative Medien. überMEDIEN/ÜBERmorgen. München:Oldenbourg, pp. 231-240. ISBN 978-3-486-71235-3

@inproceedings{Geyer2011hybri-18630, title={Ein hybrider Ansatz zur Unterstützung kollaborativer Designtechniken}, url={https://dl.gi.de/handle/20.500.12116/7933}, year={2011}, isbn={978-3-486-71235-3}, address={München}, publisher={Oldenbourg}, booktitle={Mensch & Computer 2011 : 11. fachübergreifende Konferenz für interaktive und kooperative Medien. überMEDIEN/ÜBERmorgen}, pages={231--240}, editor={Eibl, Maximilian}, author={Geyer, Florian and Pfeil, Ulrike and Höchtl, Anita and Budzinski, Jochen and Reiterer, Harald} }

Pfeil, Ulrike Budzinski, Jochen terms-of-use Höchtl, Anita Pfeil, Ulrike 2011 Zuerst ersch. in: Mensch & Computer 2011 : 11. fachübergreifende Konferenz für interaktive und kooperative Medien. überMEDIEN/ÜBERmorgen / hrsg. von Maximilian Eibl. - München : Oldenbourg, 2011. - S. 231-240. - ISBN 978-3-486-71235-3 Dieser Artikel stellt einen hybriden Ansatz zur Unterstützung kollaborativer Designtechniken vor. Die anhand der Designtechnik Affinity Diagramming beschriebenen Interaktionskonzepte werden aus einer Literaturrecherche und einer empirischen Studie abgeleitet. Diese Analyse zeigt, dass die Nutzung von Papierartefakten insbesondere in divergenten Phasen von Vorteil ist. Des Weiteren wird aufgezeigt, welche Auswirkung häufige Wechsel zwischen Arbeitsflächen in konvergenten Phasen haben können. Die auf Basis dieser Erkenntnisse entwickelten Interaktionskonzepte kombinieren Papierartefakte mit interaktiven Displays zur Unterstützung kreativer Arbeitsabläufe. 2012-03-20T08:59:30Z Geyer, Florian Höchtl, Anita Reiterer, Harald Geyer, Florian Reiterer, Harald 2012-03-20T08:59:30Z deu Ein hybrider Ansatz zur Unterstützung kollaborativer Designtechniken Budzinski, Jochen

Downloads since Oct 1, 2014 (Information about access statistics)

Geyer_Pfeil_hybrider ansatz.pdf 126

This item appears in the following Collection(s)

Search KOPS


Browse

My Account