KOPS - The Institutional Repository of the University of Konstanz

Mehrdimensionale Fluoreszenzspektroskopie : eine instrumentelle und methodische Annäherung an die Bestimmung photophysikalischer Parameter von Fluoreszenzfarbstoffen

Mehrdimensionale Fluoreszenzspektroskopie : eine instrumentelle und methodische Annäherung an die Bestimmung photophysikalischer Parameter von Fluoreszenzfarbstoffen

Cite This

Files in this item

Checksum: MD5:0c216a6a8eb2ececebf54f769ebf0ad4

MENGES, Friedrich, 2008. Mehrdimensionale Fluoreszenzspektroskopie : eine instrumentelle und methodische Annäherung an die Bestimmung photophysikalischer Parameter von Fluoreszenzfarbstoffen [Dissertation]. Konstanz: University of Konstanz

@phdthesis{Menges2008Mehrd-10065, title={Mehrdimensionale Fluoreszenzspektroskopie : eine instrumentelle und methodische Annäherung an die Bestimmung photophysikalischer Parameter von Fluoreszenzfarbstoffen}, year={2008}, author={Menges, Friedrich}, address={Konstanz}, school={Universität Konstanz} }

Die Arbeit beschreibt ein System zur einfachen, schnellen und zuverlässigen Bestimmung photophysikalischer Parameter von Fluoreszenzfarbstoffen. An einem Eigenbau-Spektrometer zur schnellen Fluoreszenzdetektion wurden die Bestimmungsmethoden optimiert und auf mehrdimensionale Messungen erweitert. Weitere Spektrometersysteme zur Messung von Absorption und Emission bei tiefen Temperaturen wurden modernisiert. Die bestehenden Auswerteverfahren und Bestimmungsmethoden, insbesondere zur Fluoreszenzquantenausbeute-Bestimmung, wurden vereinfacht und verfeinert. Hierfür wurde eine Software ("Spekwin32") entwickelt, die eine schnelle und zuverlässige automatisierte Verarbeitung großer Mengen spektroskopischer Daten ermöglicht. Die Zuverlässigkeit und Genauigkeit der entwickelten Methoden wird bewertet. Durch Minimierung systematischer und statistischer Fehler konnte - verglichen mit den bisher in der Literatur beschriebenen Methoden - eine signifikante Verbesserung von Reproduzierbarkeit und Richtigkeit der bestimmten Parameter erreicht werden.<br />Nach Validierung der Instrumente und Meßmethoden wurden an zwei Klassen neuer Verbindungen spektroskopische Fragestellungen bearbeitet. Bei der ersten Klasse handelt es sich um N-H...N-Wasserstoffbrücken-Systeme, die aufgrund eines teilweisen Protonentransfers im ersten angeregten Singulett-Zustand zwei Emissionen zeigen, von denen eine stark langwellig verschoben ist. Das spektroskopische Verhalten dieser Verbindungen bei Protonierung und die Abhängigkeit des Protonentransfer-Gleichgewichtes vom Lösemittel und von der Temperatur werden bestimmt. Als zweite Klasse von Systemen wurde eine Reihe von chiralen doppelten Borchelaten untersucht. Nach Isomerentrennung u.a. mittels HPLC (an chiralen Phasen) wurde die Abhängigkeit der spektroskopischen Daten (Absorption, CD, Fluoreszenz, Fluoreszenzquantenausbeuten) von der Molekülstruktur (Konformationsabhängigkeit) bestimmt. Menges, Friedrich 2011-03-24T18:16:21Z deposit-license deu Menges, Friedrich 2011-03-24T18:16:21Z Mehrdimensionale Fluoreszenzspektroskopie : eine instrumentelle und methodische Annäherung an die Bestimmung photophysikalischer Parameter von Fluoreszenzfarbstoffen application/pdf Multidimensional fluorescence spectroscopy - an instrumental and methodical approach to the determination of photophysical parameters of fluorescent dyes 2008

Downloads since Oct 1, 2014 (Information about access statistics)

Diss_Menges.pdf 132

This item appears in the following Collection(s)

Search KOPS


Browse

My Account